zusätzlich 2-3 Garnelen im 30 Tetra Aquaart?

Alles was rund um die Aquaristik in kein anderes Forum passt, kann hier gepostet werden
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

zusätzlich 2-3 Garnelen im 30 Tetra Aquaart?

Beitragvon Insulaner4 » 15.11.2016 09:22

Hallo,
ich habe mir überlegt, ob ich noch 2-3 Kristallrote Zwerggarnelen (Caridina cantonensis 'Crystal Red') mit ins Becken lasse.
Auch mit dem Hintergrund, dass sie von den Pflanzen die abgestorbenen Blätter zerkleinern und am Grund für etwas Bewegung sorgen.
Kann ich das denn bedenkenlos machen oder wird das Becken dann doch schon zu klein?
Im Moment habe ich 2 Ohrgitter-Harnischwelse und 6 Neonsalmler im Becken.
Mehr sollten es auch nicht werden.
Was ich mir auch vorstellen könnte, ist ein Oranger Zwergkrebs oder ein Schoko Zwergkrebs CPO.
Die würden sich auch gut an den abgestorbenen Pflanzenresten vergehen und kommen mit den Harnischwelsen gut aus.
Dateianhänge
Zuletzt geändert von Insulaner4 am 15.11.2016 21:17, insgesamt 2-mal geändert.
Insulaner4
 

Re: zusätzlich 2-3 Garnelen im 30 Tetra Aquaart?

Beitragvon CapitainHuck » 15.11.2016 13:15

Moin !
Naja zu klein finde ich es jetzt schon ! Ich bin der Meinung das man in einem 30 Liter Becken gar keine Fische halten sollte, auch wenn es nur 6 Neons und 2 Ohrgitter-Harnischwelse sind !
Wenn du jetzt Garnelen mit da rein packen willst würde ich aber ein paar mehr als 2-3 nehmen. 10 Stück machen den Braten auch nicht mehr fett !
Viele Grüße Andy.
Benutzeravatar
CapitainHuck
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 149
Registriert: 23.11.2015 02:30
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 22 mal
erhaltene Bedankungen: 19 mal

Re: zusätzlich 2-3 Garnelen im 30 Tetra Aquaart?

Beitragvon Insulaner4 » 15.11.2016 17:08

Hallo Andy,
ich möchte hiermit auch keine Disskussion wegen der Größe des Aquariums los treten.
Prinzipiell wäre es also möglich. Dann würde ich mir zwei Zwergkrebse CPO zulegen.
Insulaner4
 

Re: zusätzlich 2-3 Garnelen im 30 Tetra Aquaart?

Beitragvon Otocinclus » 15.11.2016 18:13

Und die Ohrgitterwelse müssen mindestens zu 5 sein und erst ab 10 sieht man ihr wahres verhalten, 5 genügt ihn aber.Die Geschichte mit den Neons ist dass sie viel Platz zum schwimmen brauchen, da könnte man auch 1 haben, da wär das Becken zu klein.Die Welse sollten ein 30 Liter becken schnell abgefressen haben daher kannst ja mal ein stück überkochte gurke ihn geben, dauert aber bis sie merken dass sie das Essen können , nicht wundern wenn sie sie am Anfang nicht essen.Garnelen sind SEHR klein und von 10 werden sich auch immer welche so gut verstecken dass du auch nach 2 Stunden suchen nur zb.8 sehen kannst weshalb sie dein Aquarium nicht überfüllen werden.Tipp:Hol dir deine Garnelen am besten von Privathändlern da sie da nicht viel kosten und noch nicht so viel Stress haben wie in der Zoohandlung, eventuell auch im Internet.
Zuletzt geändert von Otocinclus am 15.11.2016 18:16, insgesamt 2-mal geändert.
Otocinclus
Larve
Larve
 
Beiträge: 22
Registriert: 15.09.2016 22:37
Hat sich bedankt: 7 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: zusätzlich 2-3 Garnelen im 30 Tetra Aquaart?

Beitragvon jsc0852 » 15.11.2016 18:31

Moin,
@Insulaner
Du fragst nach Garnelen, für die das Becken ausreichen würde, ignoriert die Antwort,dass das Becken für deinen Besatz zu klein ist und willst dir jetzt CPOs holen. Komische Ansicht.....

@Otocinclus
Otocinclen fühlen sich ab 5 Tieren mit ausreichend Schwimmraum "sauwohl". Auch bei mehr Tieren wird sich ihr Verhalten nicht ändern. Lediglich der Stressfaktor bei Wasserwechsel o.ä. wird deutlich besser bei vielen Tieren verkraftet. Warum das so ist, da streiten sich die Aquarianer noch. Wenn man allerdings behutsam im Becken hantiert, gibt es auch keinen Stress.
Und Garnelen gibt es von klein bis groß, da ist die Aussage, das Garnelen klein sind schlicht falsch.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<