Zuchtberichte Centromochlus (Tatia) perugiae

Zuchtberichte, Fragen zur Zucht, Mendelsche Regeln? Hier bist du richtig
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Re: 1. Versuch meiner Centromochlus (Tatia) perugiae

Beitragvon Christian » 24.11.2014 12:33

hi

vor paar Tagen hab ich wieder ein Gelege entdeckt. Hab es wie immer in ein 12l Becken ausquatiert und heute hatte ich das "Glück" das einige Eier aus der Höhle gefallen sind. Makroobjektiv ausgepackt und los gelegt.



Der kleine Alien ist gerade so geschlüpft :)

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: 1. Versuch meiner Centromochlus (Tatia) perugiae

Beitragvon Christian » 26.11.2014 14:36

hi

ich glaub ich hab mich getäuscht, die sind noch nicht geschlüpft sondern noch in der Eihülle. Nochmal eine kleine Fotosession.

BildBildBildBild


Bisher hatte ich leider keinen Heizstab für das Becken, es waren nur 21°C. Ich denke das hat den Schlupf ganz gut verzögert. Ich hab nun einen Heizstab besorgt und auf 25°C aufgeheizt.

mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 30.11.2014 10:46, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: 1. Versuch meiner Centromochlus (Tatia) perugiae

Beitragvon Christian » 28.11.2014 16:37

hi

gestern dann endgültig geschlüpft und heute wird schon durch das Becken gerast. Noch wenige Tage dann sind alle aus der Höhle raus und der Dottersack dürfte dann auch bald leer sein. Dann gehts wieder kräftig ans füttern :)



Sie verstecken sich aktuell ziemlich, also wurde es auch mit dem fotografieren wieder etwas schwer sorry.

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Zuchtberichte Centromochlus (Tatia) perugiae

Beitragvon Christian » 10.12.2014 17:04

Hallo zusammen

nachdem ich langsam nicht mehr weiß wohin mit dem ganzen Nachwuchs und aufgrund einer heutigen Beobachtung wird mal wieder ein wenig umgeplant.

Im Centromochlus (Tatia) perugiae leben ja noch 2 H. Beni. Ich konnte jetzt schon mehrfach beobachten wie die C. Perugiae durch die Hexenwelsröhren heizen und die H. Beni vertreiben. Gefällt mir nicht, einer muss raus...

Entschieden hab ich mich für die C. Perugiae aufgrund dessen das:
- ca. 50-70 Jungtiere in 2 54l Becken rumpaddenln (einfach unzählbar sind soviele...)
- 2 weitere Gelege gerade im 12l Becken hausen, eins bereits geschlüpft, das 2. kurz davor.
- ein weiteres Gelege im Becken vorhanden ist, das ich noch nicht raus hab
- ich von den H. Beni gerne noch einiges an Nachwuchs hätte, das Becken würde sich als gutes Artenbecken für die H. Beni eignen.

Somit ziehen die C. Perugiae nun in das 250l Schlafzimmerbecken. Dort sind bisher nur massenhaft RedFire, ca. 50 Perlhuhnbärblinge und ein paar Dornaugen. Also genug Platz für die C. Perugiae. Da das Becken allerdings gut bepflanzt ist, ist das mit Oberflächennahen Höhlen gar nicht so leicht. Bei Ernst hab ich was gesehen was mich überzeugt hat und hab es kurzerhand nachgebaut :)

BildBild


(hat noch jemand ein paar Saugnäpfe über oder weiß wo man die günstig herbekommt?)

Hier werden jetzt nach und nach die C. Perugiae einziehen und das 48l Becken wird ein Artenbecken für die H. Beni.

mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 10.12.2014 17:06, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Zuchtberichte Centromochlus (Tatia) perugiae

Beitragvon Christian » 14.12.2014 13:57

Guten Tag

der Ernstkasten tut seinen Dienst :)

BildBild


mfg

Christian
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Zuchtberichte Centromochlus (Tatia) perugiae

Beitragvon Christian » 21.12.2014 16:35

Hallo

mal bisschen was anderes:

http://youtu.be/XbnxKRMq7PA?t=5m (Ton an!) :lobster: :lobster:

komplett könnt ihr euch den Bericht hier angucken:





mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 21.12.2014 16:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Zuchtberichte Centromochlus (Tatia) perugiae

Beitragvon pel » 22.12.2014 11:45

Oh! Shout out für dich!

Mein lieber Freund, wie super die Antennen des Ancistrus verzweigt sind!

Die Ameisen fand ich interessant. Nimmst einen langen Schlauch und kannst die Terrarien im ganzen Haus verteilen. Die Boxen für die Geckos erschienen mir etwas trist. Keine Rückzugsmöglichkeiten. :(
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Zuchtberichte Centromochlus (Tatia) perugiae

Beitragvon Christian » 22.12.2014 14:33

pel hat geschrieben:Die Ameisen fand ich interessant. Nimmst einen langen Schlauch und kannst die Terrarien im ganzen Haus verteilen. Die Boxen für die Geckos erschienen mir etwas trist. Keine Rückzugsmöglichkeiten. :(


mein erster Gedanke war, "eh geile LeFu Zucht" :wink:

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Zuchtberichte Centromochlus (Tatia) perugiae

Beitragvon Christian » 17.01.2015 13:16

Guten Tag zusammen

da ich die Tiere ab einer bestimmten Größe bei mir in einem Aquarium und nicht in einen Aufzuchtbehälter halte und sie sich dort am Tag nur in Korkrinde verstecken wo sie nur Nachts rauskommen, ist ein fotografieren von halbwüchsigen Tieren fast unmöglich. Mir sind noch keine vorzeigbaren Fotos gelungen. So kam Ernst auf mich zu und hat mir ein paar Fotos von seinem Tieren gezeigt, er hält sie lange im Ernstkasten und dort ist bekanntlich fotografieren sehr leicht. Hier hat er mir wieder von sich ein paar Fotos für das Forum zur Verfügung gestellt. Vielen Dank Ernst!

Erst mal ein Elterntier mit Eier:
Bild


Und dann die Jungtiere, man erkennt schon sehr gut die anfängliche Zeichnung die sich langsam entwickelt:
BildBildBild


Und dann hat er mir noch ein ganz besonderes Foto geschickt, da habens ich gleich 3 verschiedene Tiere eine Höhle geteilt, L46, Centromochlus Perugiae und ein Centromochlus schultzei.

Bild


Ansonsten kann ich bei meinen Tieren nur vermelden das es nun langsam wieder ans abgeben geht, die Tiere wachsen ganz gut (nicht ganz so gut wie die ersten, liegt wohl daran das ich einfach zuviele auf zu kleine Becken habe, muss dies das nächste mal besser optimieren) und fressen mittlerweile problemlos Frostfutter wie Artemia und Cyclops. Weiße MüLas sind aktuell hier aus und von Artemia und Cyclops ist auch nicht mehr die Welt da, muss heute Abend mal paar Vereinskollegen anquatschen für Nachschub ;)

mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 17.01.2015 13:17, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Zuchtberichte Centromochlus (Tatia) perugiae

Beitragvon Herbsti » 21.01.2015 20:17

Hallo,

mir gefällt der Zuchtbericht sehr gut, deshalb möchte ich dir meine Lösung vorstellen. Dazu braucht man Bastelglas/Plexiglas, Silikon, Installationsrohr und einen Heissluftföhn.

Plexiglas zuschneiden (tief mit Messer anritzen und brechen). Plexiglas über eine Kante legen und mit Heissluftföhn warm machen bis es beginnt sich zu biegen, dann formen
Bild

Installationsrohr zusägen und einschneiden. Dann mit Silikon gut befestigen
Bild

So siehts momentan aus, jedoch werden in die Platte noch Löcher gebohrt, damit Moos befestigt werden kann:
Bild

Damit brauchst du nur 4 Saugnäpfe :winken:

Schönen Abend,
Dominik
Zuletzt geändert von Christian am 27.01.2015 19:13, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Bildgröße angepasst
Herbsti
Larve
Larve
 
Beiträge: 7
Registriert: 20.01.2015 17:16
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Vermehrung & Zucht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<