Zucht und Aufzucht von Brochis Splendens

Zuchtberichte, Fragen zur Zucht, Mendelsche Regeln? Hier bist du richtig
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Zucht und Aufzucht von Brochis Splendens

Beitragvon Chris1980 » 30.01.2014 19:00

Hallo Community,

Ich weis jetzt nicht genau wie ich nun angfangen soll.

Naja nun.....

Letztes Jahr im Mai 13 war ich im Top Zoo in Paderborn.

Wollte eigentlich nur mal so gucken was die so haben an Corydoras.........

Die Auswahl war nicht grade groß gewesen an Corydoras und die Preise fand ich bisschen teuer und die Strecke zurück mit diesen Corydoras naja da war ich vorsichtig......

Die letzte Fuhre aus Porta Westafrika (Tiergarten) neben dem Fressnapf hatte mir der Azubi glaube ich mir 12 Corydoras Schwartziis in eine kleine Fischtüte gepackt.....

Als ich dann für FB dann meine Neuankömmlinge dann fotografieren wollte, fiel mir dann auf, das die Tiere im sterben lagen.....

Diese rangen 8 Stunden um ihr leben was morgens um 3:30Uhr ein Ende hatte......

Von daher stand mein Entschluss fest alles was Schwarzgestreift oder gepunktet ist kommt mir nicht mit bei so ner langen Heimfahrt.

Von daher wurden es dann die "Brochis Splendens" auf deutsch übersetzt : Smaragdpanzerwels

Sie hatten eine Größe von ca. 3-4cm gehabt beim Kauf.

Wenn jemand diese Fische hat bzw. Infos im Netz dazu sucht wird kaum fündig!

Ich habe diverse Bücher über A/B/C

A : (A)spidoras
B : (B)rochis
C : (C)orydoras

selbst da findet man nur wenig über die Brochis Splendens......

Die Brochi Arten werden in

Brochis Britski
Brochis Multiradius
Brochis Splendens unterschieden.....

Näher möchte ich jetzt nicht darauf eingehen da ich ja nur die Brochis Splendens pflege!

Man sollte wissen das diese Welse 10-15 Jahre alt werden können und wenn diese sich vermehren, kann der Platz nachher ziemlich eingeschränkt sein.

Pro Gelege spricht man von 800 - 1000 Eier !!!!

Ja ihr habt richtig gelesen 800 - 1000 Eier!

Diese menge haben meine aber nicht erreicht.

Ich gehe davon aus, das diese Menge nur erreicht werden kann , wenn diese aufeinmal ablaichen und nicht wie bei mir auf Raten.

Laut bekannten der auch Fische und auch Brochis Splendens hält und auch züchtet, ist es schwer diese Tiere zum ablaichen zu bewegen.

Brochis Splendens laichen laut Literatur nur 2x im Jahr ab.

Meine Brochis sind nun zwischen 4-6cm groß.

Diese sollen eine Größe bis 7cm erreichen.

Die Multiradius erreichen um die 9-10cm und lassen sich anhand der Weichstrahlen in der Rückenflossen unterscheiden.

Anfangs habe ich meine 10 er Gruppe Brochis Splendens in einem 54L Becken gehalten.

Als denn das 420L Becken kam, sind diese dann umgezogen hier wuchsen diese schön heran.

Zu den Futter kann ich sagen die fressen Flockenfutter gehen an Futtertabs, Welstabs, Tubifex sowie an Rote Mückenlarven.

Wenn man Ihnen Tubifex reicht spielen diese verrückt als wollten sie sofort ablaichen und "tanzen" an der Scheibe rum.

Nun da in dem 420 L Becken aber mittlerweile massig Fisch drin ist, mussten die Brochis umziehen.

Diese Brochis Splendens haben den L66 Hypancistrus King Tiger Pleco keine Ruhe gelassen.

Desweiteren sind Pelvicachromis Nigeria Red sowie Helmiloricaria Puerto A........ mit im Becken.....

Eingezogen sind die Brochis dann in ein 80 er Becken mit den Wasser aus dem 420L Becken.

Bevor aber das Wasser reinkam, wurde erstmal eine Schicht Quarzsand 0,3-0,8mm Körnung ins Becken reingemacht.

Dazu ist zusagen ich habe die Brochis nicht ans Wasser angewöhnt, sondern ich habe das halbe Becken gefüllt mit dem alten Wasser und dann die Brochis Splendens rein.

Im Anschluss mit kaltem Wasser aufgefüllt.

Und nun habe ich Wasserplanzen wie Valisneria, Anubias oder Echinodorus reingepflanzt.

Und zum Schluss habe ich 2 Saugnäpfe mit Heizerhalterung im Becken installiert und habe dort dann einen selbstgebauten Tschechischen Luftheber eingeklickt. Steigroher war 20mm und das Rohr von der Druckdose 25mm.

An der Druckdose wurde der TLH eingeklickt.

Nun war Strömung da war die Brochis ja brauchen.

Am nächsten Morgen bin ich rein ins Zimmer habe nachgeschaut und es hingen überall nen batzen Brochis Splendens Eier......

Diese habe ich versucht vorsichtig mit nem Cuttermesser zu entfernen wie bei den Corydoras......

Nur funktionierte es dort nicht so und ist ziemlich umständlich!

Ich hab mich dann entschieden die Eier einfach abzurollen.

Diese funktionierte besser.

Paßt man nicht richtig auf, hauen auch ganz gerne die Eier auch ab sofern man die Strömung nicht abstellt!


Da dann man 2-3 Tagen dann bei Ebay Kleinanzeigen nen Schnäppchen war:

Juwel Panorama Becken mit Unterschrank JBL Cristalprofi 100 i .......

Über Preise spricht man ja nicht :D


So also wieder Wasser abgelassen aussem 80 er Becken und dann umgefüllt.

Nun habe ich 1 TLH installiert und der Cristalprofi 100i läuft auch noch......

So meine Freundin am nächsten Tag rein und wieder alles mit Eier im Becken voll.

Der Tag darauf nen 2. TLH installiert und diesmal ohne Filterpatrone... denn dieser hat ein Blubbern verursacht!

Also die selbstgeschnittene Filterpatrone gegen eine Eheim Filterpatrone ausgetauscht alles gut...


Am 3. Tag nach dem nächsten ablaichen da die Filterpatrone ziemlich zu sass, entfernt.......

Dieses ging den ganzen Tag gut ohne Vorkommnisse!

Am nächsten Morgen, meine Freundin gehts ins Fischzimmer, da diese von dem Blubbern wach wurde.....

Also sind wir Recherche angestellt warum die TLH auf einmal Blubberten.....


Ich konnte so erstmal nix feststellen....

Als ich dann immernoch nicht wusste warum und wieso das Blubbert, habe ich mich entschlossen, das ich den einen TLH der Blubberte dann abzuklemmen und dann unten reinschauen.

Was ich dann sehen musste machte mich traurig und wütend auf die Tiere zugleich...

Die dämlichen Brochis Kerle sind doch glatt in den Luftheber rein und sind dort qualvoll verendet!!

Den ganzen Tag gings gut und dann sowas... nun habe ich statt 11 nur noch eine Neuner Gruppe.

Die TLH laufen aber wieder beide!

Ich habe einfach unter den TLH den Sand entfernt und dann eine EHEIM Filterpatrone über die TLH Druckdose gestülpt.

Seitdem gints keine tödlichen Vorkommnisse dieser Art!

Im Schnitt laichen meine Brochis alle 2 Tage inmoment.

Unter mein Facebook Account könnt ihr die beiden aktuellen Brochis Splendens Larven aus beiden Einhängekästen anschauen.

ich habe diese jedoch nur für Freunde freigegeben........

Bevor ich wieder bei Youtube was abloade und das Video dann wieder gesperrt wird loade ich es lieber über FB up.

Die Videos können auch gerne Kommentiert werden und auch bei Gefallen auch geliked werden.


So ich hoffe ich konnte etwas zum Forum dazu beitragen!

Dieser Beitrag habe ich für 2 Foren erstellt und kopiert !!!!

Gruss Chris1980
Dateianhänge
Bild auf Wunsch von Chris1980 eingefügt
Benutzeravatar
Chris1980
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 54
Registriert: 08.10.2013 09:50
Wohnort: 32758 Detmold
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 11 mal

Re: Zucht und Aufzucht von Brochis Splendens

Beitragvon pel » 30.01.2014 21:53

Hallo Chris,

herzlichen Glückwunsch zur Nachzucht! Ich habe deinen Bericht mit Spannung gelesen, muss aber sagen, dass der Text von der Formatierung her etwas unübersichtlich ist und daher nicht direkt zum Lesen einläd (lesenswert ist er jedoch alle mal!). Schade, dass du die Bilder hier nicht reinstellst, zu gerne würde ich deine Fische sehen!
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Zucht und Aufzucht von Brochis Splendens

Beitragvon Chris1980 » 31.01.2014 00:43

Hallo Pel,

Ich hab auf dem Smartphone nen Bild von der ersten Brochis Splendens Larven. Da muss ich mal schauen wie ich das Bild aufn Pc kriege..

Ansonsten mache ich mal Bilder. Und lade die hier hoch.
Benutzeravatar
Chris1980
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 54
Registriert: 08.10.2013 09:50
Wohnort: 32758 Detmold
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 11 mal

Re: Zucht und Aufzucht von Brochis Splendens

Beitragvon Christian » 31.01.2014 09:17

Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Zucht und Aufzucht von Brochis Splendens

Beitragvon Chris1980 » 31.01.2014 16:35

Ich habe nun heute paar Bilder gemacht nach der Artemia Nauplien Fütterung.
Dateianhänge
Brochis Splendens Larven beim Artemia Nauplien futtern.
Bild unmittelbar nach der Artemia Neuplien Fütterung (Selbstangesetzt)
Benutzeravatar
Chris1980
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 54
Registriert: 08.10.2013 09:50
Wohnort: 32758 Detmold
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 11 mal

Re: Zucht und Aufzucht von Brochis Splendens

Beitragvon pel » 31.01.2014 20:00

Süß! <3 Danke für die Bilder! Die sehen ja fast aus wie kleine Pandas!
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Zucht und Aufzucht von Brochis Splendens

Beitragvon Chris1980 » 31.01.2014 20:04

Bitte gern geschehen.

Weist du denn wie die aussehen wenn die Größer sind?

KAnnste ja Googlen oder ich hänge grade nen Bild an.
Dateianhänge
Hier sind Brochis Splendens und Corydoras Robineae zusehen.
Benutzeravatar
Chris1980
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 54
Registriert: 08.10.2013 09:50
Wohnort: 32758 Detmold
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 11 mal

Re: Zucht und Aufzucht von Brochis Splendens

Beitragvon pel » 31.01.2014 20:18

Ja ausgewachsen kenne ich sie - darum war ich ja so verwundert wie die Larven aussehen!
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Zucht und Aufzucht von Brochis Splendens

Beitragvon Chris1980 » 31.01.2014 20:41

Ja ist interessant. Selbst die normalen Metall Panzerwelse sehen aus wenn die Larven klein sind und heranwachsen wie nen Marmor Panzerwels.

Albinos habe ich auch grade Nz von da....... Hier mal ein Bild von einer etwas größeren Nachzucht (NZ)
Dateianhänge
Corydoras Aeneus sp. Albino......

1. Gelege in 2014
Benutzeravatar
Chris1980
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 54
Registriert: 08.10.2013 09:50
Wohnort: 32758 Detmold
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 11 mal

Re: Zucht und Aufzucht von Brochis Splendens

Beitragvon Chris1980 » 03.02.2014 22:29

So jetzt mal nen Update

~~~ Beitrag wurde erweitert ~~~

Dateianhänge
Brochis Splendens Nachzuchten
Brochis Splendens Nachzucht
Benutzeravatar
Chris1980
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 54
Registriert: 08.10.2013 09:50
Wohnort: 32758 Detmold
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 11 mal

Nächste

Zurück zu Vermehrung & Zucht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

<