Welches Aquarium?

Alles was rund um die Aquaristik in kein anderes Forum passt, kann hier gepostet werden
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Welches Aquarium?

Beitragvon fredikinf » 07.11.2017 17:25

Hi ich brauch ein aquarium für ein mittelgroßes zimmer was leicht zu pflegen ist :)
fredikinf
Larve
Larve
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.11.2017 17:22
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Welches Aquarium?

Beitragvon aquaprofi79 » 07.11.2017 17:27

hallo,
was hast du denn alles so an Zubehör besorgt? Filter, Pumpe; etc.?
aquaprofi79
Larve
Larve
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.11.2017 17:23
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Welches Aquarium?

Beitragvon fredikinf » 07.11.2017 17:28

aquaprofi79 hat geschrieben:hallo,
was hast du denn alles so an Zubehör besorgt? Filter, Pumpe; etc.?


leider hab ich noch gar nichts, ich bin auf dem gebiet absoluter neuling :D was ist denn wichtig bei sonem aquarium?
fredikinf
Larve
Larve
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.11.2017 17:22
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Welches Aquarium?

Beitragvon aquaprofi79 » 07.11.2017 17:29

:fish: Naja,
wenn man das Wort "Aquarium" hört, denkt man eigentlich nur an ein Glasbecken. Doch es steckt mehr dahinter: Filter, Thermometer, Luftpumpe, Licht und einiges mehr. Nicht nur für Anfänger ist das zusammensuchen aufeinander abgestimmter Komponenten schwierig. Auch Profi-Aquarianer können sich dabei schwertun und verlieren dabei wertvolle Zeit.
Mein Becken habe ich in einem Komplettset gekauft und bin bis heute sehr angetan von meiner Kaufentscheidung: https://www.aquarium24.org/unsere-empfehlungen/ :fish:
aquaprofi79
Larve
Larve
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.11.2017 17:23
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Welches Aquarium?

Beitragvon fredikinf » 07.11.2017 17:38

Oki, danke ich guck da mal :) :)
fredikinf
Larve
Larve
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.11.2017 17:22
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Welches Aquarium?

Beitragvon eumel6 » 08.11.2017 00:18

Tolle Werbeaktion.
Welches Forum ist davon nicht betroffen?
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1177
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 36 mal
erhaltene Bedankungen: 178 mal

Re: Welches Aquarium?

Beitragvon Wolkentreiber » 09.11.2017 22:13

Hallo
So ein Scheiß
Wolkentreiber
Skalar
Skalar
 
Beiträge: 175
Registriert: 05.07.2015 20:47
Wohnort: Lüdinghausen
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 15 mal

Re: Welches Aquarium?

Beitragvon Blaubeerblau1 » 10.11.2017 22:05

Hi,

aquaprofi79 hat geschrieben::fish: Naja,
wenn man das Wort "Aquarium" hört, denkt man eigentlich nur an ein Glasbecken. Doch es steckt mehr dahinter: Filter, Thermometer, Luftpumpe, Licht und einiges mehr. Nicht nur für Anfänger ist das zusammensuchen aufeinander abgestimmter Komponenten schwierig. Auch Profi-Aquarianer können sich dabei schwertun und verlieren dabei wertvolle Zeit.
Mein Becken habe ich in einem Komplettset gekauft und bin bis heute sehr angetan von meiner Kaufentscheidung: https://www.aquarium24.org/unsere-empfehlungen/ :fish:


Was ist denn "Profi-Aquarianer"? Warum sollte die Planung, Auswahl und Beschäftigung mit dem Setup und dem Glaskasten eine Verschwendung kostbarer Zeit sein? Wer das so sieht, sollte sich eine Software zulegen um damit die laufenden Bilder am TV zu genießen. Ich tue mich eher damit schwer, Komplett-Sets zu empfehlen. Wenn ein Interessierter mit dem Hobby beginnen möchte, so empfehle ich ihm kein Einsteiger-Komplett-Easy-Set. Das Verständnis für Tiere, Pflanzen und das Geschehen im Becken fängt schon damit an sich damit zu beschäftigen, was man dafür wirklich nötig ist und welche vielfältigen Möglichkeiten hier sich auftun. Ich möchte mir von Industrie und Handel nicht vorschreiben lassen, wie mein Setup auszusehen hat. Für viele Beginner ist es eher schwierig, das Aquarium mit den geeigneten Fischen und Pflanzen zu füllen.

LG
Dieter
Blaubeerblau1
Larve
Larve
 
Beiträge: 19
Registriert: 27.02.2017 13:48
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Welches Aquarium?

Beitragvon eumel6 » 11.11.2017 10:44

hi,

Wenn ein Interessierter mit dem Hobby beginnen möchte, so empfehle ich ihm kein Einsteiger-Komplett-Easy-Set.

Man kommt aber preislich an vielen Einsteigersets nicht vorbei.
Ein 60x30er Glasbecken kostet schon seine 20€ und versuch mal für 20€ eine Abdeckung mit Beleuchtung aufzutreiben.

Und fachlich ist die Werbung für das empfohlene Komplettset ganz schöner Nonsens.
Stabiles Glasbecken - unter 4mm Glas brauch ich nicht anzufangen
praktische Futterklappe - nö die Futterklappe ist funktionell nicht praktisch beim Öffnen - keine Aussparung für einen öffnenden Finger zu sehen
stilvoll geschwungenes Design - praktische Fehlentwicklung - kann ich Jungfischschalen auf die Abdeckung stellen und die Beleuchtungswärme nutzen?

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1177
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 36 mal
erhaltene Bedankungen: 178 mal

Re: Welches Aquarium?

Beitragvon Blaubeerblau1 » 13.11.2017 22:38

Hi,

eumel6 hat geschrieben:Man kommt aber preislich an vielen Einsteigersets nicht vorbei.
Ein 60x30er Glasbecken kostet schon seine 20€ und versuch mal für 20€ eine Abdeckung mit Beleuchtung aufzutreiben


Natürlich ist das schwierig Einzelkomponenten in Salamitaktik zu kaufen und dann auch noch innerhalb der Dumpingpreise für Einsteiger-Sets zu bleiben.
Ich habe mal gerade ein paar Minuten gegoogelt. Abdeckungen von T8 bis LED, gebraucht oder auch neu. Zu Preisen von 4 Euro bis 30 Euro. Es gibt auch kaum gebrauchte oder neue Komplett-Sets in den üblichen Verkaufsplattformen. Eben habe ich nicht weit von mir weg eines entdeckt. Klar, dafür müsste ich insgesamt ca. 60 KM fahren. Tetra-Becken, Eheim Innenfilter, Heizstab Tetra, Netze, Flockenfutter, Wurzel...für 60 Euro VB. Das ist aber dann eher was für Fortgeschrittene die sich bereits ein wenig auskennen. Hier wurde ja auch von sogenannten Profis geschrieben. Bei dem Wort bekomme ich sowie schon Würgereize.

Meine Erfahrung. Einsteiger-Sets gehen oft schnell in die zweite Reihe bzw. es wird nachträglich aufgerüstet, ausgetauscht oder ergänzt. Gut, 4mm ist jetzt nicht gerade komfortabel, hier kommt es aber noch mehr auf die Qualität der Verklebung an.

Ja, die Bequem-Sets sind oft nicht konsequent weiterentwickelt. Chic ist hipper als Praxisorientiertheit. Hier kommt es aber auf die Sichtweise an und auf das, was man überhaupt mit so nem Ding anfangen möchte. Komplett-Sets habe letzten Endes auch den Sinn, nur eigene Produkte zuvertickern, vom Thermometer bis zum Filtereinsatz. Für mich waren und sind die Fertig-Sets nix. Da habe ich immer das Gefühl eingeengt zu sein.

Gruß
Dieter
Blaubeerblau1
Larve
Larve
 
Beiträge: 19
Registriert: 27.02.2017 13:48
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<