Welcher Besatz für geplantes 160x60x60= 576 l Aquarium?

Fische, Fischfutter und Besatzfragen? Hier bist du genau richtig
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Welcher Besatz für geplantes 160x60x60= 576 l Aquarium?

Beitragvon Plaudy » 02.01.2017 08:58

Hallo zusammen,

wir planen uns einen kleinen Traum zu erfüllen und bekommen daher bald ein großes Süßwasser-Becken mit 576 Liter (Maße 160x60x60cm). Dazu hätten wir gern einige Vorschläge zum Besatz. Zunächst die wichtigsten Daten:

- Größe des Beckens?
576 Liter

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
160 x 60 x 60 cm

- Wasserwerte
Da es noch nicht läuft, kann ich nur die Werte vom Leitungswasser angeben, gemessen mit JBL Tröpfchentest.
pH: 7,2-7,6
KH: 8-9
Das würden wir aber ggf. mit Torf im Außenfilter etwas senken.
Temperatur wird wohl auf ca. 24-25°C eingestellt, ggf. auch etwas wärmer.

Das Becken soll kein Starklichtbecken werden, eher eine mittlere Helligkeit bekommen, und auch entsprechend angepasste Pflanzen. Der Bodengrund soll aus Flusssand bestehen, ggf. geteilt mit einer Seite dunklem Manado (je nach Fischbesatz).

Wir würden gern einen Schwarm Rote Neons oder Neonsalmler (40-50 Stück), sowie 15-20 Corydoras julii oder sterbai einsetzen. Dazu später noch 15-20 Otocinclus.

Dazu suchen wir noch als ein bis zwei etwas größere Fischarten (max. 10-12 cm), die wir einzeln, paarweise oder als kleine Gruppe einsetzen können und die zu den oben genannten Fischen passen würden:
1) Wir finden das Verhalten von vielen Welsen sehr interessant, sind aber wegen der schieren Anzahl an L- (und C-) Welsen einfach überfordert, was noch passen könnte.
2) Außerdem wäre eine Art von Fischen schön, die sich eher im oberen/mittleren Beckenregionen aufhalten und gern etwas farbenprächtiger sein dürfen :)

Sehr wichtig ist uns dabei, dass sich die Arten im Aquarium nicht (gut/oft) vermehren, denn wir möchten das Problem umgehen, ständig Nachwuchs irgendwohin abgeben zu müssen.

Uns wurden schon Skalare und Diskus vorgeschlagen. Abgesehen von der Größe kommen sie für uns allerdings nicht in Frage, da sie nach einiger Recherche wohl 3-5 mal täglich Lebend- oder Frostfutter benötigen - und das können wir zeitlich nicht leisten.

Wir würden uns über Vorschläge freuen, welche genauen Arten für uns passen würden. :)

Im Voraus schonmal vielen Dank!

Viele Grüße
Plaudy
Plaudy
Larve
Larve
 
Beiträge: 3
Registriert: 02.01.2017 08:09
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Welcher Besatz für geplantes 160x60x60= 576 l Aquarium?

Beitragvon jsc0852 » 02.01.2017 10:32

Moin,
Ohne mir jetzt große Gedanken um den weiteren Besatz gemacht zu haben, hier mal 2 Ideen.
1. Skalare müssen nicht 3-5 Mal am Tag mit Lebend- oder Frostfutter gefüttert werden, ausser man hat evtl. Ambitionen zu züchten. Ich bin mittlerweile dazu übergegangen, meine Fische nur alle 2 Tage zu füttern. Alle fühlen sich wohl, die Skalare laichen ab (kommt aber keiner durch). Gefüttert wird mit Flockenfutter oder Frostfutter.
2. Wenn dein Becken gut abgedeckt ist, kannst du dich ja Mal mit den unterschiedlichen Arten von Beilbauchsalmlern auseinandersetzen. Eigentlich immer an der Oberfläche und gehen keine anderen Fische an. Nur beim Reinigen ist etwas Behutsamkeit anzuraten, da die Fische in der Anfangszeit etwas schreckhaft sind.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Welcher Besatz für geplantes 160x60x60= 576 l Aquarium?

Beitragvon Plaudy » 03.01.2017 12:36

Danke Jörn für deine Antwort.

Bleibauchsalmler gefallen uns jetzt nicht soooo gut, da suchen wir noch erstmal weiter nach Alternativen.
Vielleicht hat jemand noch weitere Vorschläge?
Plaudy
Larve
Larve
 
Beiträge: 3
Registriert: 02.01.2017 08:09
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal


Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<