Weiße Körner am flossenansatz und zerfranste hinterflosse

Algen oder Krankheiten? Dann informiere dich hier.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Weiße Körner am flossenansatz und zerfranste hinterflosse

Beitragvon Nele » 17.03.2015 23:01

Kann mir bitte jemand weiterhelfen um was es sich handeln könnte ? Sieht für mich nicht aus wie weißpûnktchenkrankheit oder pilz



Er hat jetzt auch auf der Seite eine Wunde mit nem weißen Rand. Konnte ich leider noch nicht fotografieren. Könnte es sich um Parasiten handeln? Bin echt am verzweifeln!
Dateianhänge
image.jpg
image.jpg (19.67 KiB) 676-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Nele am 18.03.2015 14:47, insgesamt 1-mal geändert.
Nele
Larve
Larve
 
Beiträge: 11
Registriert: 02.02.2015 09:05
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Weiße Körner am flossenansatz und zerfranste hinterfloss

Beitragvon eumel6 » 27.03.2015 15:34

Hallo Nele,

zufällig bin ich heute über folgendes gestolpert
http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwiki.p ... nkrankheit
Vielleicht kannst du damit etwas anfangen.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Weiße Körner am flossenansatz und zerfranste hinterfloss

Beitragvon Piwi299 » 28.03.2015 10:17

Genau das selbe hatten meine mollys letztens auch. Gehe stark davon aus das es weißpünktchenkrankheit ist. Hab es in den griff bekommen in dem ich das wasser auf 30 grad hochgeregelt habe. Zusätzlich hatte mein molly auch noch ein dickes auge bekommen und die flosse löste sich auf aber wie gesagt, mit der Temperatur ging es weg.
Piwi299
Larve
Larve
 
Beiträge: 10
Registriert: 26.03.2015 15:34
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Weiße Körner am flossenansatz und zerfranste hinterfloss

Beitragvon eumel6 » 30.03.2015 19:42

Hallo,

bei Weißpünktchenkrankheit ist die angebrachteste Methode eine ordentliche Behandlung mit Medikamenten.
Bei einer Temperaturerhöhung sollte man immer daran denken, dass sich der Sauerstoffgehalt verringert, der Stoffwechsel sich erhöht und das Ganze eine Belastung für die Tiere darstellt.
Im übrigen bin ich der Auffassung, dass wir es im vorliegenden Fall nicht mit der Weißpünktchenkrankheit zu tun haben.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal


Zurück zu Probleme mit dem Aquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<