Wasser

Alles was rund um die Aquaristik in kein anderes Forum passt, kann hier gepostet werden
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Wasser

Beitragvon Wolkentreiber » 02.03.2017 00:04

Hallo zusammen
hiermit melde ich mich nach langem mal wieder .
Habe natürlich ne Frage . Wie kann es sein .Ich habe 3 Becken A 30 x 20 x20 für meine Vermehrung von Neon (dazu nachher mehr ) in Betrieb genommen. Alle 3 hab ich mit 30ziger Leitwert in Betrieb genommen . Ich hab aber nur 2 über Torf gefiltert und das 3 garnicht gefilert weil ich keinen Filter mehr hatte. Nun ist das ungefilterte trübe , und die gefilterten Glasklar. Mittlerweile bekomme ich das trübe Becken nicht sauber und werde es auch nicht mit irgend welchen Mittelchen versuchen. Den Fischen ist es anscheinend egal. Es sind schwarze Neon. Die andern 2 Becken sind mit normalen und Rote Neon besetzt. Jeweils mit 10 Jungfischen. Warum kakt das mit den schwarzen Neon ab ?
Wolkentreiber
Skalar
Skalar
 
Beiträge: 206
Registriert: 05.07.2015 20:47
Wohnort: Lüdinghausen
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 17 mal

Re: Wasser

Beitragvon jsc0852 » 02.03.2017 01:26

Moin,
Ich vermute mal, dass die Trübung durch entweder a) Bakterien oder b) Algen entstanden ist.
Beides kann vom Standort abhängen, von der Reinigung der Becken vor Inbetriebnahme oder aber das Becken wurde durch irgendwas kontaminiert.
Vielleicht waren/sind auch alle Becken betroffen, nur durch die Filterung macht sich das bei den beiden anderen nicht bemerkbar.
Da es sich ja um Aufzuchtbecken mit relativ jungen Fischen handelt, empfehle ich jetzt auch keinen großen Wasserwechsel oder sonst was (hast ja genug Erfahrung) sondern ein "Aussitzen" und im Nachgang dann eine gründliche Reinigung des Beckens zur Vorbeugung beim nächsten Ansatz.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Wasser

Beitragvon eumel6 » 02.03.2017 16:28

Hallo,

warum dein 3.Becken so trübe wird, fällt im Moment in die Zuständigkeit von Delphi.
Die Trübung könnten Bakterien und Infusorien sein.
Ich würde einfach mal pragmatisch herangehen und einen der laufenden filter in diesem Becken einsetzen und gucken, was passiert.
Ansonsten hast du mal den pH von allen 3 gemessen und kannst ihn messen. Mit Torffilterung müsste er niedriger sein.

Was machen ansonsten deine Zuchtversuche?

gruß jo
Zuletzt geändert von eumel6 am 02.03.2017 16:29, insgesamt 1-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Wasser

Beitragvon Wolkentreiber » 04.03.2017 21:53

Hallo zusammen !
Nachdem sich optisch nichts geändert hat habe ich heute kurzen Prozeß gemacht und alles neu gemacht. Die werte waren in allen 3 identisch . Man sollte ein Becken also nicht mehrere Tage ungefilter stehen lassen. Vielen Dank.

Bis dann
Peter
Wolkentreiber
Skalar
Skalar
 
Beiträge: 206
Registriert: 05.07.2015 20:47
Wohnort: Lüdinghausen
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 17 mal


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<