Was zum Kakaduzwergbuntbarsch setzten

Fische, Fischfutter und Besatzfragen? Hier bist du genau richtig
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Was zum Kakaduzwergbuntbarsch setzten

Beitragvon engill » 06.10.2013 10:32

Hallo,

voraussichtlich bekommt mein Bruder auch ein 54l Aquarium. Er hätte gerne ein Pärchen Kakaduzwergbuntbarsche. Aber was kann er noch dazu setzen?
Unser Wasser hat einen ph Wert von 7,5 und ist mittelhart bis hart.

LG
LG Carina :)
Benutzeravatar
engill
Larve
Larve
 
Beiträge: 30
Registriert: 21.07.2013 21:31
Wohnort: in der nähe von München
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Was zum Kakaduzwergbuntbarsch setzten

Beitragvon Christian » 06.10.2013 10:45

Guten Morgen engill

Der Apistogramma cacatuoides ist eine tolle Entscheidung. Bei 54l würde ich auf jeden Fall auf Beifische am Boden verzichten. Also Welse jeglicher Art (Corydoras, Antennenwelse, Otocinclus o.ä.) würde ich nicht mehr dazu setzen. Bedenke bitte auch, das man einige Unterschlüpfe und Höhlen für die Tiere einbringen sollte, damit sie viele Verstecke haben und sich auch al zurückziehen können.

Kommen wir zu den "Freiwasserfischen" hier würde ich sagen es gehen sehr viele Arten. Aufzählen könnte man da:
- Neons oder allgemein kleinbleibende Salmler
- Guppys
- Platys
- und alles was sonst noch in 54l passt und relativ friedlich ist.

Hat er denn irgendwelche Vorstellungen was er möchte? Vielleicht kann man da ja zu etwas raten oder auch abraten.

mit Freundlichen Grüßen

Christian
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Was zum Kakaduzwergbuntbarsch setzten

Beitragvon pel » 06.10.2013 13:39

Hallo Carina,

wie Christian schon sagte, der Boden ist besetzt.

Im Wiki steht zu den A. cacatuoides außerdem, dass man sie ab 112L halte sollte. Ich finde ein 54L bei anständigem Besatz, ebenfalls als ausreichend (kann das aber nicht aus eigener Praxis Erfahrung sagen).

Meine Idee: Eine Gruppe Weißflossen-Schmucksalmler (Hyphessobrycon rosaceus 'White fin'). Die finde ich vom Verhalten her spannender als, Guppy/Neon/Platy.
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Was zum Kakaduzwergbuntbarsch setzten

Beitragvon Christian » 06.10.2013 14:15

hi

selbst gehalten habe ich sie auch nicht, ich kenne aber Leute die sie auf 54l halten.

Die 54l sind sicherlich ein Streitpunkt und nicht 100%ig optimal. Aber für ein Pärchen sollten sie durchaus ausreichend sein.

Ich stoße im Wiki dazu mal ne Diskussion an.

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Was zum Kakaduzwergbuntbarsch setzten

Beitragvon engill » 06.10.2013 15:07

Hallo,

Ich habe gestern Abend mit meinem Bruder ein bisschen auf AQ-Guide geschaut, da er dort eine ganze Übersicht über die Fische hat, und gleich Bilder sieht. Für ihn rede ich ja mit meinen ganzen Fischnamen eh nur Chinesisch. :D
Die Weißflossenschmucksalmer haben ihm gestern auch gut gefallen, allerdings stand auf AQ-Guide auch dass sie weiches Wasser bevorzugen...
Neons und Guppys möchte er nicht, da wir die schon in unserem Aquarium haben.
Ihm würden noch Beilbauchfische gefallen.

Ich stoße im Wiki dazu mal ne Diskussion an.

Ui danke das ist Nett! :)

LG
LG Carina :)
Benutzeravatar
engill
Larve
Larve
 
Beiträge: 30
Registriert: 21.07.2013 21:31
Wohnort: in der nähe von München
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Was zum Kakaduzwergbuntbarsch setzten

Beitragvon JollyRouge » 06.10.2013 18:57

Beilbäuche wären eine gute Lösung! 6 Tiere müsste dein Becken vertragen aber das wäre auch dann die absolute Obergrenze für ein kleines 54l Becken.
Gruß
Jens
Benutzeravatar
JollyRouge
Larve
Larve
 
Beiträge: 20
Registriert: 30.08.2013 16:32
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Was zum Kakaduzwergbuntbarsch setzten

Beitragvon engill » 07.10.2013 06:12

Hallo,

das sind ja mal gute Nachrichten :)
Wie sieht es eigentlich bei denen mit Krankheiten aus? Ich meine gelesen zu haben, dass die anfangs ganz gerne krank werden. Hast du auch diese Erfahrung gemacht?

LG
LG Carina :)
Benutzeravatar
engill
Larve
Larve
 
Beiträge: 30
Registriert: 21.07.2013 21:31
Wohnort: in der nähe von München
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Was zum Kakaduzwergbuntbarsch setzten

Beitragvon JollyRouge » 07.10.2013 08:43

Die Barsche oder Beilbäuche? Bei nur sind keine Krankheiten aufgetreten! Die Kakadus habe ich selber noch nicht gehalten!
Gruß
Jens
Benutzeravatar
JollyRouge
Larve
Larve
 
Beiträge: 20
Registriert: 30.08.2013 16:32
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Was zum Kakaduzwergbuntbarsch setzten

Beitragvon engill » 07.10.2013 16:06

ok, habe die beilbäuche gemeint
LG Carina :)
Benutzeravatar
engill
Larve
Larve
 
Beiträge: 30
Registriert: 21.07.2013 21:31
Wohnort: in der nähe von München
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal


Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<