was sind das für Algen?,brauche dringend Hilfe!

Algen oder Krankheiten? Dann informiere dich hier.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

was sind das für Algen?,brauche dringend Hilfe!

Beitragvon zaubermaus » 31.05.2015 19:54

l
Bitte fülle diese Vorlage aus, damit man dir bei deinem Problem besser helfen kann:

Aquariumgröße bitte Maße und nicht nur Liter:112Liter
Auflistung an Technik die im Aquarium verwendet wird (Filter, Heizstab, CO2, UV, etc.):
Kompletter Besatz:5 Panzerwelse 3 Mollys 3 Platys 8 rote Neons
Wie lange sind die Tiere bereits im Aquarium: 15 Wochen
Wie lang läuft das Becken schon:17 Wochen
Wasserwerte falls vorhanden: NO3 10 NO2 0 G H 8 KH 7,2 PH 6,8 CI 0,8
Was wird/wurde dem Wasser zugegeben (Dünger, Medikamente, Wasseraufbereiter, Baktieren, etc): nur Wasseraufbereiter in der Einlaufphase! Habe Erde mit Langzeitdünger! Und Darauf Kies.
Denke bitte auch daran, ein Foto deines kompletten Aquariums und ein oder mehrere Fotos des Problemes hochzuladen. Klicke dazu unten auf Dateianhang hochladen!

Genaue Beschreibung deines Problemes: habe seit ca. 4 Tagen auf allen Pflanzen diese lang wachsenden Fäden, grün bis schwarze.?An der Deko (Stein) kommen sie jetzt auch und was kann oder muss ich jetzt machen? Mache jede Woche einen Teilwasserwechsel von ca.20 bis 25 Liter ! Und ich benutze keine Chemie, bis jetzt!
LG
zaubermaus
zaubermaus
Larve
Larve
 
Beiträge: 17
Registriert: 19.02.2015 23:41
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 4 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: was sind das für Algen?,brauche dringend Hilfe!

Beitragvon David » 31.05.2015 21:09

Hi Zaubermaus,

das sieht nach einem Fall für Jo aus ;)
Ich kann dir zumindest mal etwas da lassen, mit dem du dich beschäftigen kannst, bis der Fachmann da ist ;)

http://www.algen-im-aquarium.de/

Grüße David
Wasser, welches zu rein ist,
nährt keine Fische...

Und das beste zum Schluss: Im Netz gefunden
Fische legen Leichen ab, um sich zu vermehren ;) (Aus einem Schulaufsatz)
Benutzeravatar
David
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 104
Registriert: 09.05.2015 13:04
Wohnort: Waldachtal bei Freudenstadt
Hat sich bedankt: 13 mal
erhaltene Bedankungen: 14 mal

Re: was sind das für Algen?,brauche dringend Hilfe!

Beitragvon eumel6 » 01.06.2015 17:44

Hallo,

Knackpunkt ist, wie gut und wie schnell die Pflanzen wachsen. Das Bild mit diesem Algenbewuchs trifft man relativ häufig.
Für das Erscheinungsbild sind 3 Algengruppen in Kombination verantwortlich
kleine fädige Grünalgen(Oedogonium-Typ)
Pinselalgen(Audouinella)
Bartalgen(Compsopogon/Bangia)
Die beiden ersten sind vermehrungstechnisch über Schwärmer die reinsten Bazillenschleudern.

Was tun?
Weitestgehend ignorieren und nicht in wilden Aktionismus verfallen. Auf keinen Fall an den Pflanzen rumschnippeln, damit wird nur Pflanzenmasse vernichtet, die wir brauchen.
Beobachten, wie schnell neue Blätter gebildet werden und ob sie algenfrei bleiben. Die Echinodorus auf dem Foto sollte jede Woche ein neues Blatt treiben, wenn nicht. liegt dort schon der Hund begraben. Und das Blatt sollte algenfrei bleiben.
Posthornschnecken einsetzen - sind überhaupt welche im Aquarium? Posthornschnecken werden unterschätzt in der Algenprophylaxe. Die von mir erwähnten Schwärmer sind als Speise sehr beliebt bei allem möglichen niederen Getier. Hier setzen die PHS ein. Zum anderen ist die 3. Algengruppe - Bartalgen bei PHS auch beliebt. Über Compsopogon können sie Kalk beziehen.
Wasserwechsel wie bisher machen.
Um die Pflanzen zu punschen mal etwas die alternative CO2-Düngung probieren. Nach dem TWW einfach so 200ml Sprudel(Selterswasser) zugeben.

Und Geduld und Spucke haben und bitte berichten.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1316
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: was sind das für Algen?,brauche dringend Hilfe!

Beitragvon zaubermaus » 02.06.2015 09:26

Lieber Jo,
ich danke dir für deine schnelle Antwort. Und nein ich habe keine Phs im Becken.und die Echinodorus wächst im Becken sehr gut, und die unteren neuen Blätter haben auch keinen ALGEN Befall, noch nicht! Habe wohl, schon einiges an befallenen Pflanzen rausgeschmissen, werde sie aber durch neue schnellwachsene Pflanzen ersetzen.und ich werde mir Posthornschnecken besorgen, wieviel sollte ich denn einsetzen im 112 liter Becken?

nochmals lieben Dank,
LG zaubermaus
LG
zaubermaus
zaubermaus
Larve
Larve
 
Beiträge: 17
Registriert: 19.02.2015 23:41
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 4 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: was sind das für Algen?,brauche dringend Hilfe!

Beitragvon zaubermaus » 03.06.2015 12:10

So ich bin's nochmal, wollte mir heute schnell Posthornschnecken (wegen Zeitmangel) bei Hornbach kaufen.Dort sagte mir der Fachverkäufer für Aquaristik, die würde er mir für ein Süßwasser Aquarium nicht verkaufen. Das wäre Tierquälerei da man sie nur bis 16 Grad im Becken halten sollte!
Als Algenfresser empfahl er mir, die Rennschnecken. Jetzt meine Frage was sagt ihr dazu?Ich stand da und habe erstmal nichts mitgenommen.Für eure Antworten lieben Dank!

LG Zaubermaus
LG
zaubermaus
zaubermaus
Larve
Larve
 
Beiträge: 17
Registriert: 19.02.2015 23:41
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 4 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: was sind das für Algen?,brauche dringend Hilfe!

Beitragvon eumel6 » 03.06.2015 15:19

Hallo Zaubermaus,

hm etwas eigenartige Verkaufsargumente um die wesentlich teueren Rennschnecken abzusetzen. Ich hätte auch nichts gekauft. Notfalls kannst du welche von mir bekommen.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1316
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: was sind das für Algen?,brauche dringend Hilfe!

Beitragvon Tommi57 » 03.06.2015 15:31

Hallo Zaubermaus,
Ihr hattet beide Recht, nur, der Verkäufer von Hornbach meinte die heimische Posthornschnecke, die jetzt für Teiche verkauft wird, Du meintest die amerikanische Posthornschnecke für Temperaturen 18°C- 28°C. Typischer Fall von Mißverständnis und vom Verkäufer Beratungsfehler. Ich würde jede Menge ab 10 PHS einsetzen.
Keep cool.

LG Thomas
Tommi57
Larve
Larve
 
Beiträge: 40
Registriert: 26.03.2015 19:15
Wohnort: 70825 Münchingen
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 8 mal

Re: was sind das für Algen?,brauche dringend Hilfe!

Beitragvon Andy22 » 16.01.2018 19:37

Mich würde mal Interessieren, ob due dein Problem in den Griff bekommen hast?
Andy22
Larve
Larve
 
Beiträge: 6
Registriert: 18.12.2017 07:52
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal


Zurück zu Probleme mit dem Aquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<