Kreditkarte für die Tochter

Alles was rund um die Aquaristik in kein anderes Forum passt, kann hier gepostet werden
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Kreditkarte für die Tochter

Beitragvon Mormeeure » 28.11.2019 15:01

Hallo zusammen,
ich habe ein etwas spezielleres Anliegen an euch, was auch absolut nichts mit dem Thema Fische und Aquarien zu tun hat. Da ich aber in keinem anderen Forum angemeldet bin, dachte ich mir ich stelle meine Frage einfach mal hier. Es ist nämlich so, dass meine Tochter gerne eine Bankkarte hätte. Wir wollen das ganze aber eher so gestalten, dass sie nur einen gewissen Betrag auf dieser Karte hat und nicht zu viel ausgeben kann, ohne das wir die Kontrolle darüber haben. Ich weiß nicht, ob es so eine Art "Prepaid-Bankkarte gibt" oder ähnliche Möglichkeiten sowas einzuschränken. Würde mich über Tipps von anderen Eltern mit dem selben Problem sehr freuen. LG
Mormeeure
Larve
Larve
 
Beiträge: 20
Registriert: 01.06.2017 12:05
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Kreditkarte für die Tochter

Beitragvon karlheinzschmie » 28.11.2019 16:10

Mhm, schwierige Frage. Ich bin ehrlich - ich weiß nicht ob es sowas gibt. Hast du schon Mal bei der Bank nachgefragt? Die können dir dazu vielleicht noch am ehesten eine Auskunft geben, die auch Sinn macht. Ich weiß, dass man als Erziehungsberechtigter bei U18 ein Limit bestimmen kann. Das heißt, dass das Kind nicht mehr als 200 Euro an einem tag zum Beispiel abheben darf. Ob es solche Prepaid-Karten gibt weiß ich allerdings wirklich nicht. Habe selber auch noch keine Kinder und bin darum bislang auch noch nicht in diese Lage geraten. Würde mich da wirklich einfach mal beraten lassen.
karlheinzschmie
Larve
Larve
 
Beiträge: 22
Registriert: 09.04.2018 15:43
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Kreditkarte für die Tochter

Beitragvon Raymaraccred » 28.11.2019 17:21

Hallo ihr, ja es gibt eine Prepaid-Kreditkarte. Wusste ich früher auch nicht, habe ich dann durch eine Freundin erfahren die ihrem Sohn auch so eine Karte besorgt hat. Ob es das auch bei der Bank gibt kann ich dir allerdings nicht sagen. Sie hat das damals nämlich online gemacht auf giromatch.com/kreditkarte/prepaid-kreditkarte. DU kannst ja ml auf der Seite vorbei sehen, ob du dir sowas vorgestellt hast. Du hast dort auch einen guten Überblick über die unterschiedlichen Kartentypen. Vielleicht ist ja das passende dabei. Das mit dem Konto einschränken wusste ich auch schon. es liegt ja sowieso auf fast jeder Karte ein Limit was nicht überschritten werden kann außer man frägt es für einen speziellen Tag an.
Raymaraccred
Larve
Larve
 
Beiträge: 26
Registriert: 31.05.2017 15:20
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Kreditkarte für die Tochter

Beitragvon karlheinzschmie » 29.11.2019 08:12

Ah, das ist ja echt geschickt, dass du darüber so gut bescheid weißt. Wie gesagt, ich hatte noch nie eine Prepaid-Kreditkarte. Ich habe nur eine ganz normale. Aber ich habe mir die Seite gerade mal angesehen und das hört sich echt gut an. Und ich denke auch, dass das das richtige für deine Tochter sein wird, Mormeeure. Dann hast du immerhin einen Überblick darüber und kannst ihr ja vielleicht auch immer einen bestimmten Betrag darauf laden. Wenn das Geld weg ist, hat sie eben Pech. So würde ich das machen. Aber eine "richtige" Kreditkarte fände ich hier auch nicht angebracht. Aber ich weiß ja auch nicht so genau, wie alt deine Tochter ist.
karlheinzschmie
Larve
Larve
 
Beiträge: 22
Registriert: 09.04.2018 15:43
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Kreditkarte für die Tochter

Beitragvon Mormeeure » 02.12.2019 09:40

Guten Morgen zusammen,
super das es ja wirklich so eine Prepaid-Kreditkarte gibt. Hätte ich jetzt gar nicht so gedacht. Wäre einfach praktisch gewesen wenn es sowas gibt - und jetzt gibt es das halt wirklich. Habe mir am Wochenende zusammen mit meiner Frau die Seite mal angesehen und wie das ganze mit dieser Kartenform abläuft und wir haben auch direkt mal eine bestellt. Ich denke einfach, dass es die Beste und einfachste Form ist für unsere Tochter. Ich würde ihr ungern direkt eine richtige holen. Auf der Bank haben wir dazu irgendwie keine richtige Beratung bekommen. Ein bisschen ärgerlich aber naja, passiert.
Mormeeure
Larve
Larve
 
Beiträge: 20
Registriert: 01.06.2017 12:05
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<