Servus aus LA (Landshut (Bayern an der Isar))

Es wäre sehr schön wenn ihr euch nach der Anmeldung kurz vorstellt, erzählt einfach ein wenig über euch und eure aquaristische Laufbahn
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Servus aus LA (Landshut (Bayern an der Isar))

Beitragvon Krass-schwarz » 09.04.2018 03:01

Hali Halo Halöle.
Meine wehnigkeit 32 Jahre Jung und seit Februar Erbe der hinterlassenschaften meiner vor WG Bewohnerin darunter auch insgesammt 4 Aquarien.
Da ich bereits in meiner Jugend ein Aquarium Besessen habe wolte ich diese nicht entsorgen.

Zu den Becken:
Einmal das klasische 60l (ich geb mal das maximalvolumen anl) aquarium mit besatz an Guppis (wild durchgekreutzt) zwei albino Panzerwälzen drei Armano Garnelen und einer Antennenwelsdame
Nicht meine wahl (das einzige becken in dem noch besatz war) und bis die anderen Beken eingefahren sind muss es leider ersteinmal so bleiben (besonders der Wels-Dame wird das langsam zu eng da drinn).

Das nächste wäre ein becken mit 160l volumen welches sich gerade noch in der Einfahr-phase befindet.
Daraus wolte ich eigentlich ein Geselschaftsbecken machen mit Schwarmfischen, vielen Pflanzen und eventuell ein oder zwei auffälligeren Zeitgenossen.

Die anderen Becken stehen derzeit trocken und warten auf bessere Zeiten ;)
Der volständigkeit halber sind das einmal ein Wave cube mit glaub 20l und ein nano cube von Denerle mit 25l glaube ich (genau weis ich es gerade nicht).
In dem 20l wolte ich eventuell mal einen Betha (genaue Klassifizierung weis ich noch nicht) halten und in dem nano Cube Garnelen (am liebsten Caridina Dennerli und oder (ich hab sie mal gesehen und mich sofort verliebt^^) Caridina Longidigita, leider kann man die kleinen Fuchtler wohl nichtmer bekommen).

Da von dem Wissen das ich mir damals vor 18 Jahren angeeignet hatte nichtsmer wirklich aktuell ist und das meiste ohnehinn im laufe der Zeit verloren ging sehe ich mich quasi als fast kompletten Anfänger.

Nebenbei gestaltet sich noch das problem das ich Momentan generell nicht all zu viel Geld übrig habe für die Aquarien.
Dies in Kombination mit den Wasserwerten hier in Landshut die ich mit dem Jbl Pro-scan erstmal ermittelt habe (wie gesagt kein geld für teuren testkoffer) sind direckt aus der Leitung kommend:
Nitrat 18mg/l
Nitrit 0
Gesamthärte >21°d
Karbonhärte >20°d
Ph-Wert 7,4
Chlor 0mg/l
Kolendioxid 20

Da ich mich schon etwas in die Materie eingelesen habe weis ich das die meisten Fischarten damit schonmal leider ausfallen.
Tiere Quälen will ich nicht!
Co 2 technisch experimentiere ich gerade in dem großen Becken mit Bio Co² herum und mache eigentlich gute vortschritte dabei,
Eine teure druckgasanlage kann ich mir derzeit leider nicht leisten.
Genausowehnig wie eine umkerosmose Anlage.
(Hierbei sind die Anschafffungskosten gemeint der betrieb würde warscheinlich sogar machbar sein)
((in den beiden kleinen Aquarien könnte ich zumindest mit destiliertem Wasser arbeiten da reist das kein gigantisches Loch in die börse ^^))

Hättet ihr vieleicht Tips und Triks zwecks fischbesatz, Pflanzen und Wasserwerten?
Danke schonmal im vorraus und Auf gutes Zusammensein hier im Forum.
Krass-schwarz
Larve
Larve
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.04.2018 01:46
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Zurück zu Vorstellungsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
<