Saugschmerlen

Fische, Fischfutter und Besatzfragen? Hier bist du genau richtig
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Saugschmerlen

Beitragvon Haily » 31.01.2018 16:18

Hallo.
Ich bin neu hier und bin mir nicht sicher, ob ich überhaupt im richtigen Unterforum schreibe. Falls nein, bitte entschuldigt. Jedoch brauche ich eure Hilfe!

Mein Mann und ich haben seit ca. einem halben Jahr ein 240l Becken.
Dort drin haben wir eine große Wurzel die in einer Ecke des Aquariums steht, einige große lange Pflanzen die wie Unkraut wachsen (ich weiß den Namen leider nicht), diese sind im hinteren Teil des Aquariums, ein paar kleinere Pflanzen im Vordergrund und zwei halbe Kokosnussschalen und ein paar kleinere Steine.
Fische haben wir derzeit einige Guppys, so ca. 15-20 wovon viele noch sehr klein sind und nur ein paar ausgewachsen.
Viele Posthornschnecken in unterschiedlichen Größen und einige kleine Babyschnecken mit einem spitzzulaufendem Haus. Weiß leider nicht was das für welche sind. Haben wir wohl durch Pflanzeneinsatz erhalten.
2 männliche Schwertträger und ein weiblichen Schwertträger (ich weiß mittlerweile, das man nur ein männlichen Schwertträger halten sollte, da es meist nur ein dominantes Männchen gibt und ein Weibchen auch zu wenig ist. Leider sind 3 Weibchen aus unerfindlichen Gründen gestorben).
Zudem einen goldenen oder Albino Antennenwels, von ca. 10-15 cm Größe sowie zwei Siamesische Saugschmerlen (jedenfalls glaube ich, dass es welche sind, mit Foto vergleichen im Internet etc. gehe ich aber sehr davon aus, dass es sich um solche handelt)

Nun das Problem:
Der Antennenwels und die Saugschmerlen haben wir noch nicht sehr lange. Ein paar Wochen vielleicht. Diese waren ein Geschenk von meinem Vater, weil er sein Becken aufgelöst hat, sein Becken war aber viel kleiner als unseres.
Bis vor einer Woche hatten wir noch fünf marmorierte Panzerwelse. Diese sind aber alle gestorben.
Heute morgen haben noch 2 gelebt und über Nacht ist ein dritter verstorben. Doch als ich heute Mittag nachhause kam waren auch die übrigen zwei nirgendwo mehr auffindbar.
Also habe ich ein wenig gegooglet und gelesen, dass Saugschmerlen ab einem gewissen Alter sehr revierdominant werden und andere Fische jagen und sie stressen.
Vor dem Einzug waren die Panzerwelse munter und ich denke mal ganz zufrieden. Doch seit ca. einer Woche konnten wir beobachten, dass die kleinen Welse sich hin und wieder in den Nussschalen versteckt haben, was sie vorher nie oder nur ganz selten gemacht haben.
Jetzt habe ich den Verdacht, dass die Schmerlen Schuld daran tragen.
Sie sind sehr scheu und verstecken sich, sobald man dem Aquarium näher kommt, weswegen keiner von uns irgendetwas in der Art beobachten konnte.

Ist es möglich, dass die Schmerlen die Panzerwelse zu Tode gestresst haben?
Und sollten wir die Schmerlen überhaupt in einem Aquarium in der Größe halten? Habe da auch gegenteiliges gelesen.
Und ist der Antennenwels auch ein Problem? Den würde ich eigentlich gerne behalten.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße
Haily
Haily
Larve
Larve
 
Beiträge: 1
Registriert: 31.01.2018 16:16
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Saugschmerlen

Beitragvon eumel6 » 01.02.2018 20:44

Hallo,

Ist es möglich, dass die Schmerlen die Panzerwelse zu Tode gestresst haben?
Und sollten wir die Schmerlen überhaupt in einem Aquarium in der Größe halten? Habe da auch gegenteiliges gelesen.
Und ist der Antennenwels auch ein Problem? Den würde ich eigentlich gerne behalten.

Beim Antennenwels sehe ich kein Problem. Bei den Saugschmerlen muss ich passen.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal


Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<