Seite 1 von 1

Paracheirodon innesi / Neonsalmler

BeitragVerfasst: 04.03.2017 21:23
von Wolkentreiber
Hallo zusammen !
Da es gestern nicht geklappt hat versuche ich es heute noch einmal.
Nach langem Tüfteln ist es mir entlich gelungen den normalen und roten Neon ( dazu woanders mehr) zu vermehren. Ich hatte es ja schon öfter versuch bis ich mir am16.2.17 wieder 10 Jungfische gekauft hatte. Die hab ich dann in ein 30x20x20erBecken eingesetzt. In dem Becken war Wasser mit einem 30er Leitwert, ein Luftfilter mit Torf und ein Heizstab drin. Dort hab ich die Fische mehrere Tage gehalten, um sich an das Wasser zu gewöhnen. Was sicher auch wichtig ist, ist das sich die Eier im Körper an das neue Wasser gewöhnen . Was eigentlich zu dem Zeitpunkt egal war.

Ich schreib heute nicht so lang . Gestern kam nichts an also schreib ich jetzt Häppchenweise.
2 Bilder hab ich noch. Schlupftag 24.2.17

bis dann
Peter

Re: Paracheirodon innesi / Neonsalmler

BeitragVerfasst: 05.03.2017 18:13
von Wolkentreiber
Hallo zusammen !
Die Eier die in den Jungfischen waren ,waren ja sowieso alt. Also mußten die alten Eier erst raus. Ich hab dann immer 2 Paare zum laichen angesetzt. Wie sich hinterher rausstellte waren von den 10 auch nur 2 Männchen dabei. Dumm gelaufen. Die Ablaichbecken sind Terrarien von 1 1/2 Liter mit einem Heizstab bei 22 Grad. Das Wasser ist aus den kleinen Haltungsbecken. Ach und einen Laichrost und nicht abgedunkelt aber nicht beleuchtet. Am 22.2.17 hatte ich dann das erste fast saubere Gelege und am24.2.17 waren schon alle geschüpft. Da es um die 70 Larven waren hab ich die Vermehrung der normalen Neon erst mal abgebrochen. Mittlerweile hab ich noch keine Verluste bemerkt.

Bis dann
Peter

Re: Paracheirodon innesi / Neonsalmler

BeitragVerfasst: 05.03.2017 20:47
von eumel6
Hallo Peter,

du hast dafür irgendwie den grünen Daumen für so etwas. Bei mir läuft das oft total anders.
Rote von Rio angesetzt, nichts getan - zurück ins Hälterungsbecken und dort wurde dann 5 min später gelaicht.

gruß jo

Re: Paracheirodon innesi / Neonsalmler

BeitragVerfasst: 06.03.2017 11:56
von Wolkentreiber
Hallo Zusammen !
Zur Zeit füttere Artemia und bei Bedarf einen kleinen Wasserwechsel aus dem Hälterungsbecken der Eltern. Die Jungen schwimmen in meinen altbewährten Eisbechern unter der Abdeckung des Hälterungsbecken. Also volles Licht. Mal sehen wann ich das Wasser umstelle.

Hallo Jo
Ich setzte meine Fische immer nur 2 Nächte an, es sei den sie laichen vorher ab. Ablaichende Salmler im Hälterungsbecken konnte ich bei meinen Arten noch nicht beobachten und Rote von Rio hab ich noch nicht gehabt. Einfach dran bleiben und regelmäßig ansetzten.

Bis dann
Peter

Re: Paracheirodon innesi / Neonsalmler

BeitragVerfasst: 25.03.2017 17:30
von Wolkentreiber
Hallo zusammen !

Auch hier ein paar Fotos.

Bis dann
Peter