Seite 1 von 1

(einheimischen) Fisch im Weier gesichtet, wer wars?

BeitragVerfasst: 01.12.2013 21:00
von Christian
Hallo

ich hab vor ein paar Wochen (Außentemperatur noch um die 10°C Plus) in einem Weier hier in er Nähe einen Fisch gesichtet. Ich würde gern wissen was es denn für einer war, leider hab ich kein Foto aber vielleicht kennt den ja jemand wenn ich ihn beschreibe.

Er war welsartig am Boden unterwegs. Von oben und von der Flossenform sah er einen Flossensauger sehr ähnlich (also breite Flossen zur Seite hinaus) allerdings war er pechschwarz und etwa 6-8cm groß. Er ist fleißig und schnell am Boden davon geschwommen. Der Weier liegt bei uns im Wald und ist nicht sonderlich groß, ich schätze mal 30 Meter im Durchmesser und dort wird gerne geangelt.

Jemand eine Idee um was es sich hier für einen Fisch gehandelt haben könnte? Das Wasser war um die 10-15°C kalt. Es ist also bestimmt ein einheimischer Kaltwasserfisch.

Würde mich über Ideen freuen, was ich denn da gesichtet habe ;)

mfg

Chris

Re: (einheimischen) Fisch im Weier gesichtet, wer wars?

BeitragVerfasst: 12.12.2013 13:24
von kuschluk
ka ob das in die richtung geht aber:
hab mal so einen aus einem Bachlauf gefischt hier (als schüler).
https://www.google.de/search?q=groppe&s ... 80&bih=904

=> soweit ich mich erinnere ists ein "raubfisch" der forellennachwuchs futtert. (so stelle ich mir jetzt deine beschreibung vor XD) der Bach war vllt 3m breit unter einer brücke 4 -5m und ca 30 - 70cm tief

Re: (einheimischen) Fisch im Weier gesichtet, wer wars?

BeitragVerfasst: 26.12.2013 10:35
von JollyRouge
Etwas spät aber trotzdem eine Antwort.
Das hört sich für mich an wie eine Mühlkoppe. Hier im Norden gibt es die Tiere leider gaaaaanz selten aber im südlichen Deutschland trifft man Sie doch ehr an.

Das ist ein kleinerer Raubfisch der sich über Nachwuchstiere hermacht. Genommen werden aber auch diverse Insekten und Würmer.