Seite 1 von 1

Neu hier

BeitragVerfasst: 05.11.2016 11:33
von Enni26
Hallo ich bin Jenni 26 und komme aus Hamburg.
Wir sind vor paar Monaten Neu angefangen mit unserem aquarium...
Und schon gibs Streit...
Wir haben ein 200l becken
Wir haben 12 Pflanzen im aquarium.
1 Wels Pärchen ausgewachsen mit 5 jungen welsen ca. 1 cm und frisch gelegten Eiern...
6 panzerwelse ca 5 cm
Ca. 25 guppys
Ca. 7 Mollys
und 15 Platys...
Unsere frage ist das zu viel oder zu wenig...
Mein Freund sagt weniger Pflanzen und mehr fische ich sag das Gegenteil.....

Liebe grüße
Eure enny :mellow:

Re: Neu hier

BeitragVerfasst: 05.11.2016 12:07
von jsc0852
Moin Jenny und Willkommen hier.
Und du hast völlig Recht!
Ich weiß leider nicht welche Pflanzen du im Becken hast, aber alleine die Anzahl von 57 Lebendgebärenden ist deutlich zu hoch. Auch das "Gemisch" von Mollys und Platys, welche sich auch ab und zu mal kreuzen, ist suboptimal. Ich persönlich würde mich von dieser Fischsuppe verabschieden, das Becken mit vielen Pflanzen und Wurzeln strukturieren und Max. 25 Lebendgebärende einsetzen/behalten. Hier böten sich dann die 7 Platys und 15 Guppyweibchen sowie 3 Guppymännchen an. Der Nachwuchs kommt von alleine, den dann loszuwerden ist aber schwer.
Evtl. solltet ihr den Besatz auch nochmal komplett überdenken.