Seite 1 von 1

Artemiazucht

BeitragVerfasst: 24.08.2014 19:43
von johanna85
Hallo Leute,

ich habe mir gedacht, dass ich den Speiseplan meiner Fische um ein wenig Lebendfutter erweitern möchte. Daher habe ich vor zwei Tagen zwei verschiedene Ansätze gemacht. Dabei habe ich Artemieneier von JBL und Tafelsalz ohne Jod verwendet.
In beiden Ansätzen wurden in 1,5l Wasserflaschen Artemieneier nach Anleitung (0,5l Wasser, 3 Löffelchen Salz, 1 Löffelchen Eier) angesetzt. Der erste Ansatz wurde dabei mit einer Luftpumpe verwirbelt, der zweite Ansatz nur zwischenzeitlich per Hand aufgeschüttelt.
Leider zeigen beide Ansätze nur eine geringe Anzahl an geschlüpften Nauplien, wobei der Ansatz ohne Luftzufuhr eine größere Ausbeute aufweist.

Hat vielleicht jemand einen Tipp für mich, wie ich die Ausbeute der Nauplien erhöhen kann?

Liebe Grüße
Johanna

Re: Artemiazucht

BeitragVerfasst: 24.08.2014 20:04
von TuroM
Hallo Johanna,ich nutze dafür das Artemiaset von J*L und habe mit deren Anleitung eigentlich gute Ausbeute.

Gruß Dirk

Re: Artemiazucht

BeitragVerfasst: 25.08.2014 22:20
von pel
Hallo Johanna,

Temperatur und Licht sind wichtig. Auswendig weiss ich die ideal Temperatur gerade nicht mehr.. aber das lässt sich ja googln, ansonsten mit dem Salzgehalt experimentieren.

Re: Artemiazucht

BeitragVerfasst: 26.08.2014 10:02
von Christian
hi

Temperatur sollte auf jeden Fall über 20°C betragen. Alte Eier funktionieren bei mir leider auch nicht mehr sonderlich gut. Obwohl MHD Sept. 2014 drauf steht, waren sie schon im Juli unbrauchbar und es schlüpfte nur noch sehr wenig.

Wie alt sind deine und standen sie lange offen?

Ansonsten halte ich eine Belüftung für sehr sinnvoll da die Eier dann nicht irgendwo festpappen.

mfg

Chris

Re: Artemiazucht

BeitragVerfasst: 26.08.2014 10:37
von johanna85
Hallo Chris,

ich denke, dass bei dem jetzigen Wetter die Temperatur das Problem ist. Die Eier habe ich vor einer Wochen bestellt, daher sollten sie noch nicht so alt sein. Ich werde jetzt noch einmal einen Ansatz versuchen bei dem ich die Flasche auf ein Fensterbrett stelle und die darunter befindliche Heizung leicht aufdrehe.

Habt ihr noch Tipps zum Salzgehalt? Eher hoch oder niedrig?

Liebe Grüße
Johanna

Re: Artemiazucht

BeitragVerfasst: 26.08.2014 10:40
von Christian
hi

johanna85 hat geschrieben:Habt ihr noch Tipps zum Salzgehalt? Eher hoch oder niedrig?


hab ich eingie male etwas mit herumgespielt und konnte nur wenig bis keinen Unterschied feststellen. Ich nehm einen schönen vollen Esslöfel für 0,5l und komm damit gut klar.

mfg

Chris

Re: Artemiazucht

BeitragVerfasst: 26.08.2014 12:01
von johanna85
Hallo

vielen Dank für die schnellen Antworten.

Ich habe jetzt einmal einen neuen Ansatz gestartet mit 0,5l Wasser und einem Esslöffel Salz. Allerdings habe ich diesmal wärmeres Wasser vewendet und wie schon beschrieben die Flasche auf eine Fensterbank mit Heizung gestellt.
Die ersten beiden Ansätze habe ich zusammen geschüttet und daneben gestellt. Mal sehen ob sich da noch etwas tut...

Liebe Grüße
Johanna