Seite 1 von 1

wieviel sauerstoff bringt Unterwasserrasen

BeitragVerfasst: 07.03.2018 22:22
von Jackdergrosse
Hallo und schon einmal danke für die hilfe

Ich wollte fragen ob "unterwasserrasen" Eleocharis viel sauerstoff produziert oder eher wenig?

Ich wollte in meinem neuen 120x40 Aquarium jeweils links und rechts(frei/deko fläche) (je30x30 cm) unterwasserrasen (wuchs höhe max 3 -5cm)pflanzen bringt dies viel sauerstoff oder wenig falls es nur wenig bringt würde ich eher im hinteren bereich mehr Pflanzen einbringen und auf den frei/deko fläschen künstlichen rasen legen.

bitte gebt mit tipps bin noch anfänger

vielen dank

Re: wieviel sauerstoff bringt Unterwasserrasen

BeitragVerfasst: 09.03.2018 19:34
von Tursiops
Moin
Bringt eher wenig und braucht dann auch reichlich Licht. Wenn es nur um den Sauerstoff geht bringt ein Elektrolysegerät mit der gleichen Strommenge wesentlich mehr. Auch LEDs haben einen Wirkungsgrad von max. 5 Prozent und davon wird auch nur ein verschwindend kleiner Teil umgesetzt.
Alfred

Re: wieviel sauerstoff bringt Unterwasserrasen

BeitragVerfasst: 10.03.2018 19:46
von Jackdergrosse
Es geht haupt sächlich darum ob ich lieber mehr "normale" pflanzen nehme oder ob ich damit weniger hochwachsende pflanzen nehme und mehr rasen wenn es wenig bringt würde ich lieber kunst rasen für die optik nehmen und mir die beschneiderei des rasens ersparen.

danke Tursiops für deine antwort

Re: wieviel sauerstoff bringt Unterwasserrasen

BeitragVerfasst: 11.03.2018 16:13
von Tursiops
Nun umso breiter und höher die Blätter desto mehr Sauerstoff. Der Sauerstoffgehalt hängt aber hauptsächlich vom Redoxpotential ab und wird zur Hautmenge über die Wasseroberfläche eingestellt. Ist das Redoxpotental im Keller können die Pflanzen auch nichts mehr retten, ganz im Gegenteil die gammeln dann auch vor sich hin weil die nachts selber Sauerstoff brauchen. Aber echte Pflanzen sind natürlich immer eine gute Wahl und man glaubt es kaum, machen weniger Arbeit als Plastikmüll. Wenn die Blätter gen gilb haben wirft man sie weg und wer einmal Plastikschrott hat zu reinigen wersucht der weiß das das eine (Syssihpus oder wie das Ding heisst) Arbeit ist. Außersdem verhindern echte Pflanzen zumindest in Grenzen das der Redox absackt. Ich habe bei mir noch Rasen drin, aber wirklich glücklich bin ich damit nicht. Die Bodenwurzeln kommen immer da heraus wo ich sie nicht haben will und die Pflege ist auch nicht ohne. Bei großen Pflanzen knipst man hier und dort mal ein Blatt ab und gut ist. Das Gras nimmt jeden Mulm dankbar auf und gibt ihn auch nur wiederwillig wieder her.

Alfred