Seite 1 von 1

Red Fire Garnlelen (Allgemein)

BeitragVerfasst: 11.05.2014 19:48
von Benutzer-delete
Hi Leute,
Ich bin seit 2 Wochen stolzer Besitzer von 40 Red Fire Garnelen :happy: .
Finde diese Tiere echt Interessant und habe sie mir auch deswegen in mein 40 Liter (Eigenbau) Becken gesetzt.
Ich habe einiger Fragen:
Was ist die perfekte Temperatur (allgemein und für die Zucht?)
Wie muss das Becken aussehen?
Wenn Eier da sind Wie lange dauert es bis sie die Jungtiere entlassen?
Wie lange brauchen die Tiere zum aufwachsen? (auf 1 cm?)
Welches Futter würdt Ihr empfehlen.
Würde mich über eine Antwort freuen.
MfG Aquafreak

Re: Red Fire Garnlelen (Allgemein)

BeitragVerfasst: 11.05.2014 20:33
von Christian
hi

Aquafreak hat geschrieben:Was ist die perfekte Temperatur (allgemein und für die Zucht?)


Ich halte sie sowohl bei 20°C wie auch bei 28°C und beides klappt wunderbar. In dem Bereich ist die Temperatur auf jeden Fall egal ;)

Aquafreak hat geschrieben:Wie muss das Becken aussehen?

Von bepflanzten Becken über Wurzelbecken geht alles, bisschen verstecke und Oberflächen die sie abweiden können, sind von Vorteil.

Aquafreak hat geschrieben:Welches Futter würdt Ihr empfehlen.

von Welstabs über Eichen&Seemandelbaumblätter sowie Gemüse oder Granulat nehmen sie so ziemlich alles. Ich bin ein Fan von abwechslungsreichen füttern.

Zu den restlichen Fragen kann ich jetzt nicht sicher was sagen und sag dann lieber gar nichts ;)

Mehr Infos findest du noch in unserer Datenbank:
http://www.aquaristikfreaks.de/wiki/Neocaridina_davidi_var._red

mfg

Chris

Re: Red Fire Garnlelen (Allgemein)

BeitragVerfasst: 11.05.2014 20:54
von Benutzer-delete
Hi,
Danke für die schnelle Antwort. Wie viele Becken haben sie? Würde mich mal Interessieren, Besatz der Becken?
Ich habe hier mal ein Bild von meinem Garnelen Becken. Können sie mal bitte schauen ob das passt? Oder Ihre Meinung, was man ändern könnte.

Re: Red Fire Garnlelen (Allgemein)

BeitragVerfasst: 11.05.2014 20:56
von Christian
hi

ich glaube wir bleiben beim "du" ist hier so üblich ;)

Ich hab ca. 15 Becken, kommt etwas darauf an was man (noch) als Aquarium zählt ;) hier mal 2 Threads zu den meisten Becken (paar fehlen noch)
http://www.aquaristikfreaks.de/mein-aquariumregal-im-schlafzimmer-t43.html
http://www.aquaristikfreaks.de/mein-umgestelltes-und-neu-gestaltetes-wohnzimmerbecken-t254.html

Das Becken sieht wie ein Garnelentraum aus :) Gibt es nichts zu bemängeln und gefällt mir.
Wenn das oben links ein Schwammfilter (am besten luftbetrieben) ist, dann ist das perfekt!

mfg

Chris

Re: Red Fire Garnlelen (Allgemein)

BeitragVerfasst: 12.05.2014 14:49
von Benutzer-delete
Hi,
Ok finde ich auch besser;)
Danke erst mal für dein Lob :happy: . Das Becken wird von einem Schwammfilter gefiltert. Der Schwammfilter ist an eine Tetra Luftpumpe angeschlossen. Also sollte man daran nichts ändern? Achja seit kurzem habe ich auch Seemandelbaumblätter in das Becken eingegeben.
Flossige Grüße Aquafreak

Re: Red Fire Garnlelen (Allgemein)

BeitragVerfasst: 12.05.2014 14:54
von Christian
hi

Aquafreak hat geschrieben:Danke erst mal für dein Lob :happy: . Das Becken wird von einem Schwammfilter gefiltert. Der Schwammfilter ist an eine Tetra Luftpumpe angeschlossen. Also sollte man daran nichts ändern?

nein ist perfekt, Motorfilter haben die Gefahr, das junge Garnelen angesaugt werden und in den Rotorblätter.... denk dir den Rest. Bei Luftbetrieben Filter gibt es keine beweglichen Teile und die Garnelen fahren maximal Achterbahn ;) Luftbetrieben Filter sind also deutlich im Vorteil
Aquafreak hat geschrieben:Achja seit kurzem habe ich auch Seemandelbaumblätter in das Becken eingegeben.


perfekt, wirken keimhemmend und da findet sich auch Futter für die Garnelen. Kann ruhig immer ein Blatt im Wasser bleiben bis es sich auflöst, dann ein neues rein und wieder auflösen lassen, ich nehm die Reste meist gar nicht raus da sie irgendwann ganz weg sind.

mfg

Chris