Unverhofft kommt doch mal - Bericht C. sterbai

Zuchtberichte, Fragen zur Zucht, Mendelsche Regeln? Hier bist du richtig
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Unverhofft kommt doch mal - Bericht C. sterbai

Beitragvon Christian » 19.07.2015 19:31

Hallo zusammen

Nachdem ich nun meine gebracht habe, war Zeit für das nächste Projekt. Es sollte ran gehen an die .

So hab ich die ganzen C. aeneus "black" schon vor einigen Wochen aus dem 54l Zuchtbecken raus und ins 250l Gesellschaftsbecken gesetzt. Darin tummeln sich auch meine C. sterbai. Erwischt hab ich die letzten 2 Wochen aber gerade mal ein Tier, die haben dort soviele verstecke und sind so scheu, keine Chance weitere zu erwischen. Wasserwechsel bis dato keine, das 54l Zuchtbecken läuft beinahe auf Altwasser aber reines Osmosewasser.

Gestern Abend bin ich spät ins Bett, es war schon dunkel und voila, da sah ich meine Chance. Die C. sterbai an der Frontscheibe nahezu bewegungslos, ich also vorsichtig mit den Kescher und innerhalb von 30 Minuten 4 weitere Tiere erwischt. Dann war ich zu müde und bin ins Bett.

Heute Nachmittag dann ein kleines Gewitter, ich mir aber auch hier nix weiter gedacht. Vorhin dann fast eine Stunde mit telefoniert (haben wir schon lange nicht mehr und ich war froh mal wieder ein wenig mit ihn zu quatschen, ist doch immer ein sehr nettes Gespräch :) ) und wärend wir so telefonieren lauf ich ein wenig durch die Wohnung, guck hier und da mal in ein Becken und





Ich gleich so zu Ernst: "Ui jetzt haben meine sterbai abgelaicht" :fish:

Nach dem Gespräch dann genauer geguckt und gesehen, dass im Kongofarn auch einige Eier hängen:


Also meinen Marcel's Ernskasten aus dem L38 Becken geholt (schwamm dort ohne Fische herum) kurz sauber gemacht und ab ins sterbai Becken.



Dann die Eier abgesammelt und rein da, es dürften ca. 30-40 Eier sein.



Die Verursacher sind weiterhin Ängstlich und wollten sich nicht so recht fotografieren lassen:



werde über die Aufzucht weiter berichten :)

mfg

Christian
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Unverhofft kommt doch mal - Bericht C. sterbai

Beitragvon Christian » 23.07.2015 09:45

hi

so ein einfaches, schnelles Update:

Die kleinen sind nun geschlüpft, ich schätze mal auf gut 10-15 Tiere. Es sind aber auch einige tote Larven und einige Larven die noch halb im Ei feststeckten mit dabei. Warten wir mal noch 1-2 Tage ab wie sich das ganze entwickelt, dann fang ich eh das füttern an und kann den ganzen Rest der nix wurde mit den Essensresten mit absaugen. Mal gucken was dann raus kommt.

Verpilzungen waren diesmal absolut gar keine nur einige unbefruchtete Eier (vermute ich mal).

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Unverhofft kommt doch mal - Bericht C. sterbai

Beitragvon Sunshine92 » 06.08.2015 06:33

Hallo,
na das klingt ja spannend. :happy:
Womit saugst du die Futterreste ab? Ich glaube bei meiner Mulmglocke würde ich whl alle Larven mit wegsaugen...

LG Sarah
Sunshine92
Larve
Larve
 
Beiträge: 28
Registriert: 02.07.2015 11:32
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 6 mal

Re: Unverhofft kommt doch mal - Bericht C. sterbai

Beitragvon Christian » 06.08.2015 12:57

hi

kurzer Bericht, den kleinen geht es gut, sie wachsen allerdings ziemlich langsam im Gegensatz zu den C. aeneus "black".

Futterreste saug ich einfach mit einen dünnen Luftschlauch ab, allerdings nicht sonderlich oft der Kasten darf ruhig etwas verdrecken das macht nix aus. So alle 3-5 Tage saug ich mal ab. Dabei erwisch ich auch immer ein paar kleine die ich dann wieder im Gefäß ansauge und zurück in den Kasten gebe.

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz


Zurück zu Vermehrung & Zucht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<