Ulf, der Rhein und ich... Und nun!?

Es wäre sehr schön wenn ihr euch nach der Anmeldung kurz vorstellt, erzählt einfach ein wenig über euch und eure aquaristische Laufbahn
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Re: Ulf, der Rhein und ich... Und nun!?

Beitragvon pel » 20.07.2014 13:04

Hallo Caro,

@Filterausstecken: Ich habe das als eine mögliche Fehlerquelle interpretiert. Lag aber offensichtlich falsch und du hast schon alles richtig gemacht.

@Hitze: Du kannst noch die Klappen der Abdeckung öffnen um eine bessere Luftzirkulation zu erreichen.

@Wasserwechsel: Bei normalem Besatz empfiehlt sich ein wöchentlicher 50% Wasserwechsel. Das würde ich auch für euer AQ empfehlen. Mulmsaugen würde ich nach Bedarf also wenn der Bodengrund arg verdreckt ist.
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Ulf, der Rhein und ich... Und nun!?

Beitragvon Ulfs Freundin » 22.07.2014 14:46

Abdeckung geöffnet, nächster Wasserwechsel Freitag. Eine Kollegin wird helfen und sich das mit mir teilen in Zukunft - Juhu, sie machen mit!

Leider ist heute morgen einer der kleinen dunklen Welse tot im Becklen gefunden worden. Er hatte eine weissliche, aufgedunsene "Schnauze" und lag am Boden (ich hatte gedacht sie würden dann eher an der Oberfläche treiben?). ich kann leider nicht sagen, ob dieses weissliche schon vorher da war oder ob es vom "knabbern" der anderen Welse her kommt. Habe ihn sofort entfernt, hatte aber keine Kamera zur Hand um noch ein Foto zu machen. Die anderen Fische sehen alle gut aus, ich werde das aber nun im Auge behalten. Hoffentlich ist das keine der Krankheiten die ich in den Büchern gesehen habe :(
Benutzeravatar
Ulfs Freundin
Larve
Larve
 
Beiträge: 13
Registriert: 12.07.2014 20:06
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 2 mal

Re: Ulf, der Rhein und ich... Und nun!?

Beitragvon pel » 23.07.2014 08:37

Hallo Caro,

ich rate mal lustig vor mich hin: Es könnte eine Verletzung gewesen sein, die dann evtl. verpilzt ist?

http://www.aqua4you.de/krankheiten.html
http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwiki.p ... rankheiten

Erste Reaktion und damit liegt man selten falsch: Wasserwechsel von mindestens 50%. Bei Verletzungen gibt man meist Seemandelbaumblätter oder Erlenzapfen ins Wasser da diese Stoffe abgeben welche eine desinfizierende Wirkung haben.

Da es jetzt schon zu spät ist würde ich einfach zur Sicherheit einen WW durchführen und die restlichen Fische beobachten ob bei ihnen alles in Ordnung ist.

Es freut mich, dass eine Kollegin mit aufgesprungen ist! Das ist schon mal eine gute Basis für einen langfristigen Erfolg.
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Ulf, der Rhein und ich... Und nun!?

Beitragvon Ulfs Freundin » 24.07.2014 10:02

Hallo!

Nach dem Schauen vieler Fotos hat sich meine Vermutung denke ich ziemlich bestätigt das es sich um einen Pilz gehandelt haben muss durch eine Verletzung. zusätzlich kommt der Stress durch das Mulmabsaugen dazu, danach war der Filter ja dran und die Strömung war eine Weile lang ziemlich stark (hat sich mittlerweile relativiert. ich glaube auf kurz oder lang muss da ein neuer Filter rein, die Leistung sollte ja schon konstant sein...). Nach aller Recherche hat vielleicht die erhöhte Temperatur, die Strömung (Stress) und der Stress vom Absaugen plus die Verletzung ihr übriges für das arme Kerlchen getan. Schade, er war wirklich einer der Hübschesten! Naja, nun ist es so und ich bin schlauer. *sfz :(

ich beobachte sehr viel mehr Aktivität seit den mehrfachen Wasserwechseln im Becken. Auch Ulf ist echt aktiv geworden, sitzt jetzt häufig prächtig sichtbar auf dem Holz und schwimmt richtig durch das für ihn nun auch ganz ersichtlich zu kleine Becken! Kann es vielleicht auch sein das der Stresslevel jetzt hochgeht weil die Tiere sich wohler fühlen und durch den starken Besatz .... ähm.... "sich in die Köppe bekommen" wie man so schön sagt? Das würde evtl eine Verletzung erklären, beim absaugen war ich super-mega-vorsichtig und habe aufgehört als ich kaum noch was sehen konnte weil ich Angst hatte die Tiere zu verletzen und sie mir doch dazwischen schwimmen. Irgendwie wäre das halt für mich jetzt so die logische Schlussfolgerung. ich werde es jedenfalls im Auge behalten.

Danke pel :)
Zuletzt geändert von Ulfs Freundin am 24.07.2014 10:04, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Ulfs Freundin
Larve
Larve
 
Beiträge: 13
Registriert: 12.07.2014 20:06
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 2 mal

Re: Ulf, der Rhein und ich... Und nun!?

Beitragvon Sveni » 24.07.2014 11:40

Hey Ulfs Freundin

Erst mal willkommen ;)

Sowie ich es weiß stört den Welsen die Strömung nicht das mögen die eig.

Das könnte passieren das sie sich jetzt mehr raufen durch die gesteigerte Aktivität der Tiere Revier kämpfe.

Es könnte sein das Ulf jetzt bisschen das aqauriumdecko um dekoriert. Meiner Erfahrung nach können Welse sehr rau sein


Schöne Grüße sveni
Zuletzt geändert von Christian am 24.07.2014 15:26, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Welze in Welse geändert
Benutzeravatar
Sveni
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 111
Registriert: 12.05.2014 08:16
Wohnort: Alzenau/Kälberau
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 8 mal

Re: Ulf, der Rhein und ich... Und nun!?

Beitragvon Ulfs Freundin » 24.07.2014 15:51

:mrgreen: Ulf der Innenausstatter. HA!
Benutzeravatar
Ulfs Freundin
Larve
Larve
 
Beiträge: 13
Registriert: 12.07.2014 20:06
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 2 mal

Re: Ulf, der Rhein und ich... Und nun!?

Beitragvon pel » 10.08.2014 15:04

Hallo Caro,

wie läuft es?
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Vorherige

Zurück zu Vorstellungsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<