Die Suche ergab 117 Treffer

zurück

Für Beiträge bedanken | Lexikon

Hallo

ich hab mal wieder eine Kleinigkeit in das Forum eingebaut. Absofort kann man sich für gute Beiträge bedanken:

bedanken.png
Mit einem Klick auf dem Daumen, kann man sich beim Beitragsersteller für einen guten Beitrag bedanken.

Da ich das Addon aus dem Englischen selbst übersetzt habe, wäre es super wenn ihr die Augen nach Übersetzungsfehler oder vergessene Übersetzungen bzw. stolprige Sätze offen haltet und sie mir meldet wenn euch etwas auffällt. Oben in der Leiste gibt es jetzt auch 2 weitere Links:

Danke Toplist

Dankesliste

Im persönlichen Bereich ( http://www.aquaristikfreaks.de/ucp.php?i=174 ) könnt ihr einstellen, wie ihr informiert werden wollt, wenn sich jemand für eure Beiträge bedankt.

Zudem bauen wir aktuell ein kleines Lexikon auf. Abkürzungen wie WW, LeFu, etc. werden im Beitrag jetzt automatisch markiert und erklärt. Wer noch aquaristische Abkürzungen kennt, welche man so übersetzen sollte, darf sie gerne hier posten. Ich werde sie dann eintragen.

Wünsche euch nun weiterhin viel Spaß im Forum.

mit freundlichen Grüßen

Christian
von Christian
12.01.2014 15:51
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Re: Zucht und Aufzucht von Brochis Splendens

Hallo Pel,

Ich hab auf dem Smartphone nen Bild von der ersten Brochis Splendens Larven. Da muss ich mal schauen wie ich das Bild aufn Pc kriege..

Ansonsten mache ich mal Bilder. Und lade die hier hoch.
von Chris1980
31.01.2014 00:43
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Re: Zucht und Aufzucht von Brochis Splendens

Ich habe nun heute paar Bilder gemacht nach der Artemia Nauplien Fütterung.
von Chris1980
31.01.2014 16:35
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Re: T8 Beleuchtung kaputt.. Umbau auf T5 oder LED?

hi Philip

T5 oder LED ist wohl glaubenssache, ich vermute T5 ist noch einen Tick effektiver als LED, warum ich dennoch LED verwende ist einfach die Flexibilität. Wenn du eher ein T5 Fan bist, spricht nichts dagegen T5 zu verwenden. Achte bei T5 nur darauf, dass du sogenannte HO (High Output) Röhren verwendest um das maximale an Lichtstärke herauszubekommen alle Röhren die hier als HO gekennzeichnet sind, eigenen sich dafür. Für schwach bepflanzte/unbepflanzte Becken tun es durchaus auch HE Röhren.

Aber schlechte Nachrichten mein Englisch is a little bit eingerostet :fish:
Dennoch hab ich mir mal die Bilder angsehen und die sehen ordentlich aus, so kann man es durchaus machen.

@Die Elektriker: Wie schwer ist es die T5 Röhren getrennt zu schalten was muss ich dafür tun?


nicht sonderlich schwer, du brauchst dann nur 2 EVG an denen du jeweils 1 Röhre anschließst z.b. 2 von den Freunden hier (wäre jetzt für 39W Röhren mit ca. 1 Meter Länge solche EVG gibt es aber auch für andere Röhren): http://amzn.to/1erkNzP
Falls du mir deine Beckenlänge nennst, such ich dir auch gerne die richtigen raus.

Die Idee mit den LED Fluter und der Glasplatte ist natürlich auch nett, Nachteil aber: Die LED Fluter haben eine eher punktuelle Beleuchtung und keine gleichmäßige Ausleuchtung, wen es gefällt nur zu meins ist es nicht so ganz. Zudem sieht es eher bescheiden aus, eine Originalabdeckung ist doch meist etwas hübscher ;)

Sicherheitswarnung: "Arbeiten an der Elektrik eines Leuchtbalkens dürfen aus Sicherheitsgründen nur von einem Elektriker durchgeführt werden bzw. müssen von einem Elektriker durchgesehen und abgenommen werden. Hier wird mit 230V gearbeitet welche schon ohne Verbindung mit Wasser lebensgefährlich sein können. Bei einem Umbau erlischt die Zulassung des Herstellers."

mfg

Christian
von Christian
12.02.2014 17:36
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Aussaat von Seemandelbaum / Terminalia Catappa

hi

nun konnte ich mich einfach nicht mehr zurückhalten und hab mir bei ebay 10 Samen des Seemandelbaumes / Terminalia Catappa gekauft :fish:

Aussaat soll relativ "einfach" sein:

- Die Samen (sind ca. Haselnussgroß!) anritzen oder anrauen
- 2-3 Tage in lauwarmen Wasser einweichen (hier bin ich gerade seit etwa 24 Stunden)
- 2-3cm in die Erde stecken, warm halten (25°C) und relativ feucht, ich werde dazu ein kleines Anzuchttreibhaus nehmen um eine hohe Luftfeuchte zu halten und dies an die Heizung stellen um es warm zu halten. Das Keimen soll 8-12 Wochen dauern

Der Baum soll dann hell, warm und feucht stehen. Hell ist kein Problem, kommen paar LEDs drüber, warm auch nicht -> Heizungsnähe im Winter und im Sommer ist es ja eh warm einen passenden Standort habe ich hier in der Wohnung gefunden :D. Feucht muss ich mir was einfallen lassen, wird aber wohl auf "öfters mal ansprühen" hinauslaufen ;)

Hier noch Bilder der ersten 5 Samen welche gerade eingeweicht werden. Die anderen 5 heb ich mir mal noch auf und säe ich später aus :)

K1600_IMG_1221.JPG
K1600_IMG_1220.JPG

Montag früh werden sie dann ausgesäät und ich werde wieder Bilder vom "Treibhaus" posten :)

mfg

Chris
von Christian
15.02.2014 13:57
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Re: Zucht und Aufzucht von Brochis Splendens

So hier mal nen Update anhand von Bildern:
von Chris1980
08.02.2014 11:18
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Re: Zucht und Aufzucht von Brochis Splendens

Hier nochmal nen Foto aus dem Becken wo der EHK 2 drin hängt.....

Diese Brochis NZ schwimmt im Becken frei seit seiner Flucht aus dem EHK.
von Chris1980
10.02.2014 17:41
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Re: Zucht und Aufzucht von Brochis Splendens

IMG_1358.JPG
So nun mal nen Update aus dem Becken 2
von Chris1980
15.02.2014 13:02
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Re: beleuchtung

danke erstmal für die ausführliche Antwort;)
wenn ich aber nach der Faustregel ausgehe dann müsste ich ja 1250 watt brauchen und das ist dann aber sehr kostspielig :(

und wie rechnet man das bei led `s , auch in watt ?



von CrazyLocke
22.04.2014 10:04
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Re: Cherax sp Zebra orange

Es gibt keinen Cherax sp. Zebra orange, denn das wäre eine Kreuzung aus Cherax peknyi und Cherax holthousi. Ersterer heisst umgangssprachlich Cherax sp. "Zebra", zweiterer Cherax sp. "orange"

Für beide Arten gilt: Für ein Paar ein Becken mit min. 80 cm Kantenlänge, einige Höhlen als Verstecken, möglichst ein "Atrium" vorn, so daß die Tiere sich nicht unvermittelt begegnen, denn sonst kann es zu Schreck-Aggressionen kommen.

Beim Einkauf von Zubehör für das Aquarium bitte immer darauf achten, daß beim Händler keine nordamerikanischen Krebse in dem Becken sitzen (Procambarus, CPO und alle Zwergkrebse). Denn dann könnten die Pflanzen und Steine aus dem Becken mit Krebspestsporen behaftet sein, was den Cherax zu 100 % tötet.

Füttern mit allem, was die Küche hergibt. Wurmlebendfutter, Frostfutter, Gemüse, Obst, Fischfilets etc.

Und häufige Wasserwechsel. Nicht vergessen, das sind Fliessgewässerbewohner.

Gruß

Jutta
von Ferrika
18.05.2014 23:29
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Was für Tiere habt ihr noch außer Fische?

Hi

was lebt denn noch (Frauen und "Klospinnen" ausgenommen ;)) in euren Haushalt neben den Fische?

Wir haben noch 2 schöne Katzen, Tiger und Luna. Heute war Fotoshooting im Garten mit Tiger:
K1600_IMG_2563.JPG
K1600_IMG_2561.JPG
K1600_IMG_2558.JPG
K1600_IMG_2549.JPG
K1600_IMG_2544.JPG
K1600_IMG_2564.JPG

zeigt doch mal eure Tiere.

mfg

Christian
von Christian
24.05.2014 08:57
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Re: Was für Tiere habt ihr noch außer Fische?

Servus

Also ich hab auch eine Katze :D das ist mein Monster :) ist eig Mischling stammt von der Bergkette ab die werden sau groß

Schöne Grüße sveni
von Sveni
24.05.2014 10:34
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Werdegang eines 560 L Beckens

Hallo liebe User

Möchte euch heute mal mein Becken vorstellen.Angefangen hatte es damit,dass mein Sohn war und ich nun ein Aquarium-Zimmer für mich hatte.Da ich von einem Bekannten ein 240 L Becken gekauft hatte und es keinen Unterschrank dafür gab,musste ich mir einen bauen.Also in den Baumarkt gefahren und 16 Yton-Steine 60 x 20 x 10 cm,2 Küchenarbeitsplatten 3 cm stark und Pattex-Montage-Kleber besorgt.Los ging es!Erst mal machte ich eine Riesenschweinerei.

PICT0292.JPG

Dann wurde alles verklebt und mit Styropor Platten in Holzoptik verkleidet.

PICT0293.JPG PICT0295.JPG

Dann kamen rechts und links noch Regalböden rein ,TV Tischchen mit eingebaut und Arbeitsplatten aufgeklebt,Schiebetüren davor.Fertig.

PICT0304.JPG

Nun konnte ich das 240 L Becken aufstellen.Es war ein Südamerikabecken.Das stand aber nur einpaar Monate,dennich bekam aus einer Beckenauflösung viele Fische und Pflanzen.Darunter war auch ein Diskus.Weil ich ihm vielleicht mal ein paar Kumpels gönnen möchte und 240 L dann zu wenig sind,musste ein größeres Becken her.So habe ich bei ebay mein Becken gefunden.170 x 55 x 60 cm = 560 L.Also das 240 L Becken abgebaut,Fische und Pflanzen in einem anderen Becken zwischengelagert und das große Becken abgeholt.Zu dritt in den ersten Stock geschleppt und aufgestellt.

PICT0526 - Kopie.JPG

rechts und links je einen HMF eingebaut,Wurzeln und Pflanzen wieder rein und geflutet .Zuerst hatte ich nur die Beleuchtung vom 240 L Becken und noch keine Rückwand.



PICT0527.JPG

Liebe Grüße Helga

edit by Christian:
Hab die Bilder mal etwas angepasst, war mir nicht ganz sicher wo welches hin soll, ich hoffe es passt so halbwegs? Für die letzten 2 hab ich leider gar keinen Platz gefunden, weshalb sie noch unten sind. Für Rückfragen, bitte eine PN an mich
von neko77
27.05.2014 12:52
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Re: Projekt Guppyfreilandfarm

hi

und los geht es :) Die Regentonne ist eingerichtet und die ersten Guppys sind eingezogen. 5M und 5W wurden es schlussendlich, da ich einen deutlichen Männchenüberschuss hab wurds halt erst mal ein 1:1 Verhältnis ;)

Fotos gibt es nun natürlich auch, leider sind die Guppyfotos doch sehr schlecht geworden, liegt aber am relativ trüben Wasser und von oben rein fotografieren ist auch alles andere als leicht. Auch was zum fressen hat sich schon eingefunden :) Dazu eine Hand voll Wasserpest sowie Nixkraut hab ich mal reingeworfen, Wasserlinsen sind natürlich auch mit reingefallen und Wasserflöhe gabs aus der Nachbartonne in massen :)

IMG_2603.JPG IMG_2605.JPG IMG_2606.JPG IMG_2608.JPG IMG_2609.JPG IMG_2610.JPG IMG_2618.JPG IMG_2619.JPG

P.S. im ersten Beitrag hab ich die Regentonne doch gut eingefahren oder ;) ;)

mfg

Chris
von Christian
27.05.2014 16:51
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Gratis Futterprobe von Eheim

Hallo

Eheim verschenkt aktuell Gratis Futterproben, einfach auf den Link klicken, Daten eingeben und über die Probe freuen. Viel Spaß :)

https://www.eheim.com/professionel-food/index-de.php


mfg

Chris
von Christian
29.05.2014 19:47
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

NEUE Bewohner

Hi Leute,
Ich möchte euch meine neuen Wirbellosen vorstellen.
Wenn Fragen sind, fragt einfach auch per PN
MfG
von Benutzer-delete
14.06.2014 21:15
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Re: Projekt Guppyfreilandfarm

Hallo zusammen

mal wieder eine kleine Aktualisierung :)

Nachdem es nun 24 Stunden durchgeregnet hat und Nachbars Regentonnen wieder voll mit Regenwasser waren, hab ich mal einen 50%igen Wasserwechsel gemacht. Dachte eigentlich ich schöpf das Wasser mit einen 10l Eimer raus in eine noch leere Tonne und hol dann von ner vollen Tonne auf den gleichen Weg wieder Wasser zurück.

Doch schon beim 2x mal schöpfen :fish: 2 Junge Guppys im Eimer. Also musste ich jeden Eimer untersuchen, was bei den relativ trüben Wasser gar nicht so leicht war, es waren in fast jeden Eimer Guppys drinnen. Das Wasser auffüllen ging dann deutlich besser :)

Am Ende hab ich noch ein Männchen rausgefangen und auf meine Hand gesetzt, die Farben sind einfach WOW! So einen Endler hab ich noch nie gesehen, die sehen deutlich besser aus als die Kameraden im Aquarium. Werde die Tage mal mit meinem 12l Becken rausrücken und die Kamera mitnehmen und ein paar Fotos machen :) Dazu soll es aber aufhören zu regnen und die Sonne scheinen, so das ich ohne Blitz die Farben gut zeigen kann :)

mfg

Christian
von Christian
09.07.2014 14:54
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Re: 1. Versuch meiner Tatia perugiae

hi

11.7.2014 morgens:
Es gab mal wieder weiße MüLas aber das Weibchen hatte keine Lust die Höhle zu verlassen :( Warscheinlich noch von gestern Satt ;) Die kleinen liegen aber mittlerweile nicht mehr richtig hinten zusammengekauert im Eck sondern fallen langsam nach vorne, es wird wohl bald der erste Ausflug folgen ;) Am Foto von gestern sieht man ja schon, das kaum noch Dottersack vorhanden ist. Ich bin gespannt :)

IMG_3147.JPG

Meine LeFu Zucht ist auf jeden Fall am laufen, am fressen soll es dann nicht scheitern ;)

edit:
11.7.2014 mittags:
hab nochmal 50% Wasserwechsel gemacht, diesmal mit Frischwasser und als ich so das frische Wasser vorsichtig ins Becken kipp, kreist auf einmal ein Jungfisch im Becken herum. Habs dann endgültig aufgefüllt und seh aktuell 2 kleine im Becken rumwuseln, der Rest sitzt noch in der Höhle.

mfg

Christian
von Christian
11.07.2014 11:27
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Abschaffung des Einsteigerforums

Hallo

ich habe so eben das "Einsteigerforum" abgeschafft. Da alle Beiträge die da drinnen waren, wunderbar in die anderen Foren passen, halte ich diesen Bereich für überflüssig. Wenn ein Einsteiger Fragen zu Fische hat, gibt es das Fische Unterforum. Genauso ist es mit Wirbellose oder Technik oder.... Wenn doch was nirgendwo passt, gibt es immer noch das Allgemeines Forum, wo dann der ganze Rest drinnen landen kann :)

Alle Beiträge aus dem "Einsteigerforum" habe ich in die entsprechenden passenden Unterforen verschoben.

Sollten irgendwo Threads sein, die da nicht hingehören, verwendet einfach den "Melden" Button (rechts oben das Ausrufezeichen) dann korrigiere ich es :)

mit freundlichen Grüßen

Christian
von Christian
13.07.2014 10:53
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Re: Ulf, der Rhein und ich... Und nun!?

Da es so Vieles ist das noch dazu gehört und ich nicht alles aufdröseln möchte bevor ich nicht zumindest das grundsätzliche an infos gesammelt habe bleibe ich dann wohl doch vorerst bei diesem Thread, das scheint mir das Klügste.

Aber vorerst: WELTMEISTER!!!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

*offtopic pscht*

Zurück zum Thema:

Ich sammele mal alle Informationen die ich mir zusammenholen konnte einfach auf und hoffe das alle bb-codes so funzen wie ich das kenne.
Die fotos belasse ich absichtlich mal groß und linke sie nur, damit man ne hohe Auflösung hat und ihr vll so am besten alles sehen könnt was wichtig ist, ich hoffe das geht in Ordnung so und alles ist anwählbar

Aquariumgröße: Breite 80, Tiefe 35, Höhe 40

Wassertemperatur alter Standort wie neuer Standort: zwischen 24 und 25 C°

Eheimpumpe: Bilder HIER und HIER . Ich denke sie muss dringend gereinigt werden, dieses Bild macht diesen Eindruck deutlich: HIER . Ich weiss nicht genau wie ich da vorgehen muss und weiss nicht ob ich mich darauf verlassen kann das die Freundin einer Freundin mich dabei unterstützt (Die Buschtrommeln und der Notruf im Freundeskreis funktioniert, es kommen tatsächlich Rückmeldungen ich kann Abe roch cnht abschätzen auf wen ich mich da verlassen kann, es sind alles Leute die ich nur flüchtig kenne die sich da (über dritte quasi) gemeldet haben. Es gibt keine Anleitung mehr zur Pumpe, lohnt es sich beim Händler nachzufragen? ich werde auch entsprechend Netzrecherche noch betreiben. "Steht" die eigentlich richtig? Die Saugnäpfe sind nicht mehr wirklich funktionstüchtig und sie liegt daher auch immer auf dem Kies auf. Neue Pumpe? Laufen tut sie einwandfrei.

Trinkwasserwerte als Pdf sind HIER .

Das hier ist das Futter, es sind Flakes HIER . Ich weis sticht genau wieviel ich füttern muss, ich habe wie gesagt täglich sechs Stück bisher reingetan, so wie die Vorgänger. Das kommt mir viel vor!?

Hier nun die Fotos der Tiere, soweit ich sie erwischen konnte.

AQ insgesamt. HIER .

Hier die kleineren dunklen Welse. Das sind die besten Fotos aber ich versuche es gern weiter wenn sie nicht reichen. ich habe nicht alle fotografiert aber alle sehen sich sehr ähnlich, ich habe den Eindruck es sind zwei verschiedne Gruppe bei den Dunkleren.
http://s195.photobucket.com/user/Khayman_photos/media/AQKita/IMG_4100_zps5ac05e30.jpg.html?sort=3&o=12
http://i195.photobucket.com/albums/z84/Khayman_photos/AQKita/IMG_4098_zpsa6006ae5.jpg
http://i195.photobucket.com/albums/z84/Khayman_photos/AQKita/IMG_4090_zps179e11ff.jpg
http://i195.photobucket.com/albums/z84/Khayman_photos/AQKita/IMG_4104_zps210cd0e9.jpg

der helle Wels:
http://i195.photobucket.com/albums/z84/Khayman_photos/AQKita/IMG_4095_zps0cc38a1a.jpg

insgesamt sind es wenn ich nichts übersehe 11 dunkle kleine Welse, plus der gelbe, plus Ulf.

Die zwei weiteren fische:
http://i195.photobucket.com/albums/z84/Khayman_photos/AQKita/keinwels2_zpsf17ebaa3.jpg
http://i195.photobucket.com/albums/z84/Khayman_photos/AQKita/keinwels1_zps19e715fe.jpg
http://i195.photobucket.com/albums/z84/Khayman_photos/AQKita/keinwels3_zps236869fe.jpg

Weitere Bewohner: http://i195.photobucket.com/albums/z84/Khayman_photos/AQKita/schnecke_zps93c205b9.jpg Muss ich die absammeln? Jetzt wo das Wasser reicht mehr so trüb ist finde ich jedes Mal wenn ich mir das AQ ansehe immer mehr von denen an den Scheiben vor, heute habe ich an den Scheiben insgesamt 17 gezählt.

Und last but not least:
ULF1
ULF2
ULF3


Soweit , sogut. Alle Tiere scheinen mir wohlauf zu sein. Ulf bewegt sich sehr viel nun, das habe ich die ganze zeit nicht gehabt bevor er bei uns in der Kita wieder ins Wasser des AQ's kam. Nicht einmal beim Umzug hat er sich viel bewegt, ich war auch äußerst vorsichtig mit den Tieren, besonders bei ihm. Ich habe aber vll auch nur jetzt eins anderes Bild weil ich nun dreimal hintereinander abends lange beobachtet habe, mal sehen wie es nun unter der Woche tagsüber ist im hellen Betrieb und mit Dauerkinderpegel drumrum. Für morgen habe ich Stellwandmatten drumrumgeschoben, damit die Kinder nicht zu nah herankommen und zB zum Klopfen verleitet sind wenn sie "an den Scheiben" kleben.

Öhm....... nochwas? Das "innenmaterial" muss ich nochmal genauer nachsehen was da alles drin ist. Eine Kollegin die zum Sommerwechsel der Kinder geht möchte gerne neue Pflanzen als Geschenk spenden , das hat sie mir per Zettel hinterlassen. Ich muss morgen dort anrufen und ihr gegenüber dahingehend eine Aussage machen.

Was ist jetzt als nächstes zu tun frage ich mich?
Ich hänge wann Imme rich kann mit der Nase in Büchern um mir Informationen anzulesen.

Jetzt sage ich erstmal gute nacht. vll sollte man Ulf in Mario Götze umbenennen. Finde ich. Das wär doch mal ne Maßnahme. *grins* Obwohl. Wer so hart im nehmen in DIESEM Becken SO GROSS wird.... der muss seinen Namen behalten. ;)

Danke für eure Reaktionen, nett hier zu sein und sei es nur um mich zu sammeln. ;)

Tante Edit: Ich habe gerade eine BÜROKLAMMER auf den Fotos entdeckt. Was ist DAS DENN BITTE???????!!!!!! Also ehrlich! :ohmy: Himmel. kann der Stress für die Armen nicht mal runter gehen, jetzt muss ich da schon wieder was rausholen! Tz! *maul
von Ulfs Freundin
13.07.2014 23:42
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Re: 1. Versuch meiner Tatia perugiae

Hi

14.7.2014 früh morgens:
Um kurz nach 2 Uhr vom Deutschlandspiel (WELTMEISTER!!!!) heimgekommen und auch da hatte ich noch einen Blick für die Tatias ;)
Im kleinen 12l Becken sah ich mindestens 5 Tiere rumschwirren, vermutlich paar mehr (so recht lust auf zählen hatte ich nicht mehr sorry), im großen Haltungsbecken waren auch einige Jungtiere unterwegs. Hab entkapselte Artemia gefüttert, Zeit zum zugucken ob sie denn fressen hatte ich aber nicht mehr wirklich, auch ich wollte ins Bett ;)

Am morgen nach dem aufstehen konnte ich gerade in der "Mutterhöhle" noch 2 oder 3 Jungtiere erkennen, die anderen haben sich wohl schon ihren Platz gesichert. Wenn man nicht wüsste, dass vor 7 Stunden noch ein wildes treiben im Becken war, würde man meinen da sind keine Jungtiere mehr am leben so leer wirken die beiden Becken aktuell.

14.7.2014 abends:
beim Wasserwechsel eben, waren mal wieder einige kleine im 12l Becken unterwegs. Leider scheint aktuell genau die Sonne von hinten auf das Becken, so das fotografieren wirklich schwierig ist (wer schon mal versucht hat, gegen die Sonne zu fotografieren, weiß was ich meine ;)). Dennoch hier mal die 2 besten Fotos:

IMG_3445.JPG IMG_3438.JPG

mfg

Chris
von Christian
14.07.2014 08:07
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Kennt ihr das...

... wenn man einen Jahrestag/Hochzeitstag/Geburtstag vergisst?

Sogar mir passiert es manchmal...

Herzlichen Glückwunsch sag ich nur ;)

mfg

Chris
von Christian
22.07.2014 17:45
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Erneute Vorstellung

Hi,
Ich bin Andreas 18 Jahre alt und komme aus der Nähe von Frankfurt. Habe insgesamt 10 Aquarien.
Mit Garnelen, Krebsen, L-Welsen, Gesellschaftsfische, Fadenfische usw. Am liebsten sind mir die Tiere ohne Wirbel :happy:
Ich hatte schonmal einen acc hier den ich dann aber gelöscht habe aus Gründen, die ich nicht nennen mag. Egal jetzt bin ich wieder da und werde ein bisschen was berichten was sich bei mir getan hat.
Grüße Andreas
von Wirbelloser
23.07.2014 14:25
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Auch bei den Kap Lopez hat es endlich geklappt

Hallo zusammen

nachdem ich bisher eher weniger Glück bei den Kap Lopez hatte, wurden mir nun einige Tricks zugeflüstert die ich direkt mal probiert habe. Und so ging ich vor:

Das Becken ist ein normales 12l (30x20x20) Aquarium. Als Wasser wurde normales Leitungswasser verwendet (KH8 GH12 Leitwert 700-800µS/cm PH deutlich über 7) und als Bodengrund Fasertorf. Diese Mischung lies ich dann erst mal 2 Wochen stehen, bis sich der Torf abgesetzt hatte und das Wasser halbwegs klar wurde (immer noch im Bereich von Schwarzwasser, aber man kann durch gucken ohne nur Torfpansche zu sehen), dazu kam noch ein kleiner Luftheber mit Filterschwamm, ein Laichmob aus Wolle und eine gute Abdeckung. Auf Heizung wurde verzichtet. In der Zeit wurden meine Kap Lopez im Haltungsbecken (4W 5M auch mit Laichmob) auch heftig gefüttert, viele lebende schwarze Mülas, Wasserflöhe und gefrohrene rote Mülas.

Das Becken sieht etwa so aus (Foto heute):

IMG_3807.JPG
(ich kann aus Platznot leider nur auf die kurze Seite gucken, wer genau hinguckt erkennt schon den Jungfisch ;))

Als das Becken dann "bereit" war kam genau 1 Weibchen (das dickste und schönste ;)) aus dem Haltungsbecken in das 12l Becken und wurde auch dort nochmals knapp 1 Woche heftig gefüttert. Danach kam ein Männchen rein und schon 2 Tage später war das Weibchen knochendünn, also wurde vermutlich abgelaicht und beide kamen wieder ins Haltungsbecken. Den Laichmob aus den Haltungsbecken wurde dann auch noch in das 12l Becken gesteckt (nicht weiter kontrolliert) und dann wurde gewartet. Das Becken stand so da und ich hab nichts dran gemacht. Leider weiß ich nicht mehr genau, wann ich die letzte Aktion gemacht habe, es dürften aber mindestens 2, eher 3 Wochen schon zurück liegen.

Letzte Woche (war einfach nach Gefühl) hab ich dann angefangen immer mal wieder eine 20ml Spritze mit Rettichtierchen aufzuziehen und in das Becken zu geben, die Jungfische sollen ja so klein sein und das Becken so "dreckig" das ich sie nicht sehe und deshalb der Trick: "Einfach mal blind füttern, Rettichtierchen werden ja nicht schlecht im Becken".

Auch heute hab ich wieder 20ml Rettichtierchen rein und... da schwamm doch irgendwas? Nach genaueren hingucken sah ich dann 2 Jungfische drinnen rumwuseln. Jetzt steht auf jeden Fall fest, hier wird nun kräftig und vorallem täglich gefüttert. Mal gucken wieviele noch schlüpfen. Ein Foto (ohne Blitz hoher ISO, deshalb leider relativ undeutlich) ist mir heute auch gelungen:

IMG_3810.JPG

Auch hier werde ich den Bericht fortsetzen, sobald es was neues zu vermelden gibt :)

mfg

Christian
von Christian
01.08.2014 18:20
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Da schau ich mal rein....

Hallo,

über Google bin ich hier gelandet und habe dann mehrere interesante Threads gelesen.
Sehr gefallen haben mir die Basiswünsche des Admins, Betreff Rechtschreibung, Abkürzungen etc.

Ich gestehe..ich bin da auf einer Linie. :D

Ausschlaggebend für die Anmeldung war jedoch der Thread über die Händler und die leider schlechte Beratung.
Dazu aber an anderer Stelle mehr. ;)

Süße Smilies, fällt mir gerade auf.

Ich bin einige Jährchen schon dabei und auch in ebenso vielen Foren unterwegs (gewesen), so langsam macht sich eine gewisse Forenmüdigkeit breit, dennoch möchte ich nicht ohne den Aquaristischen Austausch sein.
Daher bin ich auf der Suche nach den kleinen, ruhigen und noch persönlichen Örtchen... :D
Diese großen Foren schrecken mich nur noch ab.

Selber habe ich auch ein (ruhiges) Forum, bin aber frei von Konkurrenzgehabe und beteilige mich auch gern anderswo, wenn es denn menschlich passt.
Auch wenn ich sicherlich nicht mehr der "Power-Poster" bin. ^^

Ich habe mehrere Aquarien, das (noch stehende) Kleinste ist ein 40er Würfel mit Zwergkrallenfröschen, dann ein 115 Literbecken mit H. formosa und C. pygmaeus, gefolgt von einem im Aufbau befindlichem 180 Literbecken.
Dann ein Paludarium ( 300 Liter Wasserteil Gesellschaftsbecken) und einem 720 Literbecken, hier liegt mein Schwerpunkt auf meinen G. petersii, neben S. nigriventris, einigen Harnischwelsen, A. lineatus und M. praecox.

Mein Fischbesatz ist etwas (bunt), da ich immer wieder mal Tiere aufnehme, welche eigentlich nicht vorgesehen sind.

Die Anzahl der Aquarien variiert immer wieder mal... man will ja nicht rosten... *ggg*

So, ich hoffe Eure Neugierde etwas befriedigt zu haben und stöbere dann weiter im Forum herum.

LG Verena
von Botia
14.08.2014 18:20
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag
cron
<