Die Suche ergab 161 Treffer

zurück

Anfertigung eines Laichmops

Hallo,

zur Intensivzucht verschiedener Fischarten werden Laichmobs verwendet. Wie bastele ich nun so ein Teil?
a)
Ich brauche 3 Gegenstände:
Wolle
Fachbuch für die betreffende nachzuziehende Art, notfalls tut es aber auch Omas Kochbuch
Schere oder scharfe Zähne zum Durchbeißen

http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquarienforen/Laichmop/IMG_1802-1_zpsnrzopa8y.jpg
Da braun und grün in der von mir favorisierten Fadenstärke nicht vorhanden waren, habe ich auf blau zurückgegriffen. Mal sehen, was meine Fische dazu sagen bzw eiern.
Fachbuch - wir wollen Killis nachziehen, also ein Buch über Killis.
Schere, da meine Zähne nicht die besten mehr sind.

b)
Die Wolle im Detail
http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquarienforen/Laichmop/IMG_1804-1_zpstybdzqkq.jpg
Alle wesentlichen Daten sind auf dem Typenschild. 100% Acryl wäre vielleicht günstiger, da Baumwolle nicht ganz so wasserbeständig ist.
Wichtig: Das Wasser im Ansatzbecken darf nicht wärmer als 30° werden, siehe Typenschild und den Laichmop bitte nach Gebrauch nicht bügeln - siehe Verbotssymbol.
Ansonsten ist die Wolle okogeprüft!

http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquarienforen/Laichmop/IMG_1805-1_zpsjrbsrpxl.jpg
Wozu das Streichholz? Es ist kein Entsorgunghinweis bei missglückter Fertigung sondern soll nur die Fadenstärke verdeutlichen. 55m für 50g dürfte als Angabe nicht ganz so anschaulich sein.

c)Wickeln

http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquarienforen/Laichmop/IMG_1808-1_zps1zbj5bp0.jpg
Einfach den Faden schön um das Buch wickeln. Wer einen kürzeren Laichmop braucht, der wickelt quer statt längs.

http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquarienforen/Laichmop/IMG_1809-1_zpspd1znu5o.jpg
Schön so 15x umwickeln. Heißer Tip: Wer nicht bis 15 zählen kann, der hört bei 12 oder 10 auf.
Nach dem Wickeln geschickt die Schere zwischen Faden und Buch schieben und dann schnipp, aber nicht ins Buch.

d( Verknoten

http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquarienforen/Laichmop/IMG_1810-1_zpsgrzujb5o.jpg
Ein Faden wird abgesondert.

http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquarienforen/Laichmop/IMG_1811-1_zpsh8gu6dv9.jpg
Der Faden wirdunter die Mitte der anderen Fäden geschoben. Nicht vergessen Die Papierhülle über die Restwolle zu schieben.

http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquarienforen/Laichmop/IMG_1812-1_zpsp7dxikrl.jpg
Irgendwie 1-2 Knoten um das Fadenbündel machen.

e) fertig

http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquarienforen/Laichmop/IMG_1813-1_zpstzblrkgl.jpg
Und fertig. An dein einzelnen Faden kann dann noch ein Weinkorken gebunden werden. Mache ich im allgemeinen nicht.

Danke für eure Aufmerksamkeit.
von eumel6
01.06.2015 19:05
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Re: Terraristik an der GIG - Stabschrecken

Ja, warten auf Nachwuchs.
Ende April fingen die Tieren zu schwächeln, wurden inaktiv und sind uns innerhalb von 14 Tagen weggestorben.

http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquaristik%20AG/terrarien/IMG_1641-1_zpsqktgvpzw.jpg

Na gut dann nächster Versuch. Mir 4 junge Stabheuschrecken noch einmal von einem Vereinsfreund für den nächsten Anlauf geben lassen. Danke nochmal an den Jörg.
Die kleinen kamen in das alte, kleinere Behältnis der ersten Tiere, dass ich mit dem Bodengrund aufgehoben hatte. Und dann. Vor 3 Wochen kamen die Schüler mir noch auf dem Gng entgegen mit der freudigen Nachricht, dass wir eigene kleine Stabheuschrecken haben. Tatsächlich - 10 weitere Tiere saßen im Behältnis und erhalten jede Woche frische Brombeerblätter.
Ich hatte zwar auf eine Eiablage gehofft, aber nicht so richtig damit gerechnet. Ein positives Erfolgserlebnis.

http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquaristik%20AG/terrarien/IMG_2014-1_zpsfpiizge7.jpg

http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquaristik%20AG/terrarien/IMG_2017-1_zpsyrlsood7.jpg
von eumel6
09.07.2015 20:01
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Re: Hier dann tatsächlich noch mein Großes :D

Hallo,

hm, was sagen - die Standardfehler von Anfängern.
Anubias das Rhizom eingebuddelt - das sollte sich oberhalb des Bodenfrundes befinden.
Töpfe nicht vereinzelt - die Nadelsimse? und die Cryptocorynen. Cryptocorynen prinzipiell vereinzeln.
Die 2 Pflanzen, die sich aufgelöst haben, werden Cryptocorynen gewesen sein. Bei denen auch überprüfen, ob sie nicht zu tief sitzen.
Bezüglich Cryptocorynen - hier mal ein Bild von einer Cryptocoryne wendtii aus dem scheeli-Becken der Schule
http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquaristik%20AG/Pflanzen/IMG_1825-1_zpszem8ofn7.jpg

http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquaristik%20AG/Pflanzen/IMG_1824-1_zpshiz4ado1.jpg
Auch, wenn da im Moment bei dir Strünke mit 2 Blättern stehen, perspektivisch ist etwas Platz zu lassen.

gruß jo
von eumel6
12.07.2015 14:44
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Compsopogon - das große Fressen

Hallo,

FordGHC hat mir ein paar Algenproben zur Verfügung gestellt.
Bei ihm sitzen an den Blättern recht kurzfädige Rotalgen der Gattung Compsopogon, deutsch als Bartalge bekannt.

http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquarienforen/Algen2015/IMG_2055-1_zpswdzhmorm.jpg

Posthornschnecken mögen Compsopogon, besonders junge Triebe. Die Schnecken können anhand des eingelagerten Kalkes den eigenen Kalkbedarf decken. Ich hatte mal vor Jahren Fotos zu der Problematik gemacht, die irgendwie verloren gingen.
Dank der Proben möchte ich den Versuch wiederholen. % Posthornschnecken werden sich auf die Algen stürzen oder nicht.
Heute habe ich dafür den Startschuss gegeben und ich werde berichten, was passiert.

http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquarienforen/Algen2015/IMG_2086-1_zpsfcxyzgcf.jpg
Hm Nr1 ist schon auf einem Blättchen mit Algen gelandet.

gruß jo
von eumel6
15.07.2015 18:05
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Re: Verhaltensauffälligkeit bei Welsen

Hallo,

es sind Fiederbartwelse - Synodontis. Sehen mir irgendwie mager aus.
Wir hatten sie mal vor Jahren. Zum Verhalten müsste ich mal meine Frau befragen.

gruß jo
von eumel6
17.07.2015 10:05
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Re: Aquaristik an der GIG - 54l Guppytank

Hallo,

im April die Einstellungen von der Knippse total verstellt.
Schlechtes Foto und noch ein Problem- hatte mir Blaualgen eingehandelt. Vermutung: zuviel oder falscher Dünger.

http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquaristik%20AG/Guppytank/IMG_1579-1_zpseb9cljtc.jpg

Die Artenvielfalt der Pflanzen reduziert sich.

Im Mai ging die cam wieder. Trotzdem unbefriedigende Bilder. Ich hab wohl immer den falschen Apparat.
06.05.2015
http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquaristik%20AG/Guppytank/IMG_1713-1_zpsptlaqueu.jpg?t=1437930070

Zwischenzeitlich 2 Stängel cabomba caroliana gesetzt. Die Blaualgen waren mehr oder weniger im Griff.
13.05.2015
http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquaristik%20AG/Guppytank/IMG_1750-1_zps3j5x7akc.jpg
Die Sagittaria subulata im Vordergrund stagniert

gruß jo
von eumel6
27.07.2015 17:38
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

etwas für die Algenfreunde

Hallo,

ich möchte mal ein etwas veralgtes Aquarium zeigen. Oder sollte man vielleicht besser naturnahes Aquarium sagen, da ähnliche Konstellationen von Pflanzen und Algen auch in der Natur anzutreffen sind.

http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquarien/Aquarium2014-222/BILD1cam042_zps0eab3890.jpg

http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquarien/Aquarium2014-222/BILD1cam040_zps79536983.jpg

http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquarien/Aquarium2014-222/BILD1cam038_zps1171e0cd.jpg

gruß jo
von eumel6
18.08.2015 09:39
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Mit Jo in die Pilze

Hi,

es gibt nicht nur Fischausstellungen und - börsen, es gibt sogar Pilzaustellungen. Ich mag die Natur und ab und zu raffe ich mich auf, auch mal in den Wald zu gehen. Trotz erheblicher Gefahrenmomente wie Wildschweine und Wölfe.
So bin ich auch zum Feiertag, dem 3.10. um 10 Uhr im Wald aufgeschlagen, um mich an der Pilzausstellung in Bergwitz zu beteiligen. Trockenes Wetter und Parkplatzprobleme lißen zwar nichts besonderes ahnen, aber gucken wir mal. Mitgenommen wurde alles, aber nicht jeder Pilz,damit ich konnte ich mein Körbchen füllen.
http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquarienforen/Pilze/IMG_2485-1_zpsj3vnneyy.jpg
Na ja war kein großer Korb. Ein paar Pilze waren schon größer.
http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquarienforen/Pilze/IMG_2487-1_zpsfxkcxo9e.jpg
Auf der Autohaube für die sachkundigen Pilzsucher: Kahler Kremling, Gelber Knollenblätterpilz, Riesenschirmpilz(Parasol)
11.30 Uhr schnell Mittag gegessen und zur Pilzausstellung gerollt.

http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquarienforen/Pilze/IMG_2528-1_zps9log2ftk.jpg

Die Pilze werden sortiert und artweise auf die Tische verteilt.

http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquarienforen/Pilze/IMG_2513-1_zpshvmjvvnx.jpg

Das sind keine Kampfrichter sondern es wird nur erfasst, was so an Arten gefunden wurde. Trotz Trockenheit war man optimistisch mehr als 100 Arten zusammen zu bekommen, davon 3 Arten von mir exklusiv. :)

http://img.photobucket.com/albums/v411/jope06/Aquarienforen/Pilze/IMG_2511-1_zpscmltzoet.jpg

Bei Interesse zeigen ich noch ein paar Detailfotos.

gruß jo
von eumel6
09.10.2015 20:57
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag
cron
<