Die Suche ergab 6 Treffer

zurück

Da schau ich mal rein....

Hallo,

über Google bin ich hier gelandet und habe dann mehrere interesante Threads gelesen.
Sehr gefallen haben mir die Basiswünsche des Admins, Betreff Rechtschreibung, Abkürzungen etc.

Ich gestehe..ich bin da auf einer Linie. :D

Ausschlaggebend für die Anmeldung war jedoch der Thread über die Händler und die leider schlechte Beratung.
Dazu aber an anderer Stelle mehr. ;)

Süße Smilies, fällt mir gerade auf.

Ich bin einige Jährchen schon dabei und auch in ebenso vielen Foren unterwegs (gewesen), so langsam macht sich eine gewisse Forenmüdigkeit breit, dennoch möchte ich nicht ohne den Aquaristischen Austausch sein.
Daher bin ich auf der Suche nach den kleinen, ruhigen und noch persönlichen Örtchen... :D
Diese großen Foren schrecken mich nur noch ab.

Selber habe ich auch ein (ruhiges) Forum, bin aber frei von Konkurrenzgehabe und beteilige mich auch gern anderswo, wenn es denn menschlich passt.
Auch wenn ich sicherlich nicht mehr der "Power-Poster" bin. ^^

Ich habe mehrere Aquarien, das (noch stehende) Kleinste ist ein 40er Würfel mit Zwergkrallenfröschen, dann ein 115 Literbecken mit H. formosa und C. pygmaeus, gefolgt von einem im Aufbau befindlichem 180 Literbecken.
Dann ein Paludarium ( 300 Liter Wasserteil Gesellschaftsbecken) und einem 720 Literbecken, hier liegt mein Schwerpunkt auf meinen G. petersii, neben S. nigriventris, einigen Harnischwelsen, A. lineatus und M. praecox.

Mein Fischbesatz ist etwas (bunt), da ich immer wieder mal Tiere aufnehme, welche eigentlich nicht vorgesehen sind.

Die Anzahl der Aquarien variiert immer wieder mal... man will ja nicht rosten... *ggg*

So, ich hoffe Eure Neugierde etwas befriedigt zu haben und stöbere dann weiter im Forum herum.

LG Verena
von Botia
14.08.2014 18:20
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Re: Da schau ich mal rein....

Hallo,

und danke für die nette Begrüßung. :winken:


Das Paludarium ist nur ganz einfach aufgebaut, es soll pflegeleicht sein und "nebenbei" laufen, ich teste damit mal aus, was machbar ist und was nicht.
Ich schau mal, daß ich da einen kleinen Bericht zu schreibe... man zeigt ja gerne , was man hat als Aquarianer... :blush:

LG Verena
von Botia
17.08.2014 10:22
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Re: Besatz für 20l Nano-Becken

Hallo Doro,
da bist Du diesmal weit aus besser Beraten worden.


Zu dem Innenfilter: er sollte kaum zu hören sein.
Entweder hängt er falsch und vibriert irgendwo mit ( auch auf die Kabel achten) oder er hat noch Luft im Kopf.

Zudem rate ich Dir an, ihn nicht so sprudeln zu lassen, sondern ganz normal das Wasser durchpumpen zu lassen.
Sprich, den Aufsatz oben raus nehmen und nur mit der großen Öffnung betreiben.
Eine leichte Strömung reicht absolut aus.

Mit diesem Diffusor erhöhst Du nur den Ph Wert und treibst gleichzeitig Co2 wieder aus.

Generell ist es ein sehr guter Innenfilter.

Wenn Du die Wasserwerte täglich misst ( JBL Tropfentest) und bei auftretendem Nitrit das Wasser wechselst, dann dürfen auch die Fische schon rüber.
Du kannst auch den Filter aus dem kleinen Becken mit reinhängen für die nächsten 3-4 Wochen.

Wenig füttern und dann sollte das klappen.
Ich mache bei solchen Sofort-Starts immer alle 3 Tage einen 50% Wasserwechsel in den ersten 2 Wochen.
Danach reicht es in der Regel alle 14 Tage 1/3, bei positiven Wasserwerten.

Dein Wels ist ein Otocinclus, es könnte sich um diesen handeln:
http://www.remowiechert.de/otonegro.html


LG Verena
von Botia
17.08.2014 12:17
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Re: wasser ist leicht milchich trüb was kann ich tun ?

Hallo,
Wasser wechseln...da stimmt der wichtige Bakterienhaushalt noch nicht, oder der Kies trübt noch.
In beiden Fällen nutzt es : Wasser raus und frisches rein.

LG Verena
von Botia
23.08.2014 21:54
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Re: Zeigt her eure Fische ^o^

Hallo,

tolle Bilder drunter! :D

Hat Spaß gemacht sie durchzusehen und da beteilige ich mich doch gerne dran.

Bilder habe ich zu Hauf, hier mal ein paar für Euch.

LG Verena
von Botia
31.08.2014 12:03
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag

Re: Braune Stellen im Aquarium

Hallo,

in neuen Aquarien sind oftmals vermehrt Silikate enthalten.
Das verringert sich mit der Zeit, wenn die Pflanzen gut wachsen und sie als Nährstoffe aufnehmen.

Bis dahin haben es gerade Kieselalgen dann einfach und nutzen das gute Nährstoffangebot.

Mach mal ein Foto, damit man sich einen Überblick verschaffen kann, wie viel da sind und vor allem, wie die Bepflanzung aussieht.

Neu gekaufte Pflanzen können in der nächsten Zeit vermehrt Blätter verlieren, da ein Großteil über Wasser gezogen wird und sich erst Unterwasserblätter zulegen muß.
Nennt man Umstellung von emers auf submers.

Mittagspause kannst du machen, wenn man die Zeiten etwas auseinander ziehen möchte.
Ich handhabe das seit gut 10 Jahren so und sehe darin keine Nachteile.
In der Regel verwirrt es die Fische auch nicht, denn sie kennen es ja dann.
Manchmal kann man dann sogar etwas lichtscheuere Tiere auch Tagsüber beobachten/ gezielt füttern.

LG Verena
von Botia
24.09.2014 09:10
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag
cron
<