Die Suche ergab 1 Treffer

zurück

Re: Eine Aquariumskatastrophe

Hallo Petra,

die schlechte Nachrichtung - auch aus eigener Erfahrung.
Dieses Aquarium ist nicht unter diesen Bedingungen zu betreiben.
Grundbedingung wäre zu klären, wer für die Fütterung und welche Futtermengen verantwortlich ist.
Wie wird verhindert das quasi Unbefugte mitfüttern? Also mindestens Verschluss des Futters.
Es brocken dir andere Leute eine Suppe ein, die du in Feuerwehreinsätzen auslöffelst und am Ende doch als dumme dastehst.
Wenn kein Verantwortlicher für Fütterung und Beaufsichtigung gefunden werden kann, war es das.

Hab schon beschlossen selber ein Aquarium zu starten mit 150l, aber so schnell kann ich da ja auch nicht einen Teil der Fische einsetzen, oder? Das könntest du. Die Fische umzulagern wird wohl die einzigste Lösung sein.

gruß jo
von eumel6
13.12.2017 20:00
 
Springe zum Forum
Springe zum Beitrag
cron
<