Taiwan Garnelen

Alles rund um die Androidapp Fishbase landet in diesen Unterforum. Egal ob technisch oder Inhaltlich.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Taiwan Garnelen

Beitragvon jiney89 » 07.10.2013 10:18

[/attachment]
Das Taiwanbecken
Oh hier zum Thema scheint ja noch nicht viel los zu sein.
Dann will ich euch mal meine Taiwangarnelen vorstellen.
Ich halte die kleinen in einem 54L Becken mit einem HMF Filter betrieben auf aktiven 'Soil Boden.
Wasser verwende ich Osmosewasser welches ich mit GH+ aufhärte.
Die kleinen Freunde halte ich jetzt seid gut einem Jahr erfolgreich.
Und mit erfolgreich meine ich das genug Jungtiere durchkommen, die Muttis ständig tragend sind und ich keinerlei Verlust durch tot zu beklagen habe.
Einen Rückschlag gabs aber doch und zwar im Sommer durch die Hitze ist mein erster Stamm fast komplett im Himmel gelandet :(
Der neue Stamm vermehrt sich nun aber tüchtig und solangsam kann man es wieder verkraften.
Ich halte sie bei einer Temperatur von ca. 22 Grad.
Da fühlen sie sich ganz wohl.

So viel zum Becken zu den Garnelen genau komme ich dann beim nächsten mal
Dateianhänge
Taiwanbecken
Viele Grüße Janett
jiney89
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 55
Registriert: 07.10.2013 10:00
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Teil 2 Taiwan Garnelen

Beitragvon jiney89 » 08.10.2013 08:12

kommen wir zu den Tieren direkt.
Name: Taiwan Garnele, Taiwan Bee, Shodow Bee
Sie sind recht anspruchsvoll und reagieren auf abweichende Wasserwerte sehr schnell.
Daher halte ich meine kleinen Freunde wie schon erwähnt auch aktiven Bodengrund um die Werte stabil zu halten.
Ich halte sie bei den Wasserwerten: PH 6 GH 6 KH 0-1
Die Einrichtung: Die Garnelen sollten Moos und Laub im Becken haben. Das Moos dient den Jungtieren als tolle versteckmöglichkeit und das Laub (Eiche, Wallnuss usw) fressen die kleinen Freunde. Ich habe außerdem noch einige Tonröhren und Wurzeln im Becken. Sie dienen den Tieren ebenfals als Versteckmöglichkeit.
Futter: Ich füttere hauptsächlich diverse Sticks, Hokaido und Nanotase/Nanozyme. Außerdem kommt das Laub und einige Erlenzapfen als Futter dazu.

Die Tiere haben alle verschiedene Färbungen die auch alle einen speziellen Namen haben. Ich stelle hier mal die häufigsten vor.

King Kong
Panda
Wine Red
Red Ruby
Blue Bolt

Fotos aus Copyrightgründen entfernt
Christian


Das sind so die am häufigsten vorkommenden und die geläufigsten Namen dazu. Hoffe das konnte euch ein wenig weiter helfen. Bei Interesse oder Fragen würde ich den Beitrag gerne erweitern.
Zuletzt geändert von Christian am 08.10.2013 20:18, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Fotos entfernt -> Copyright beachten
Viele Grüße Janett
jiney89
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 55
Registriert: 07.10.2013 10:00
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Teil 3 Taiwangarnelen

Beitragvon jiney89 » 08.10.2013 08:46

Geschlechtsunterschiede: Am einfachsten erkennt man ein Weibchen an dem Eifleck was es im "Nacken" aufweist. Diesen Ei fleck trägt das Weibchen aber nicht immer und manchmal sind die Tiere auch so dunkel das man ihn nicht sieht. Da muss man dann einfach schauen und zu Not abwarten bis das Weibchen Eier trägt. Ansonsten kann man noch gut unterscheiden da die Männchen meist ein wenig schmaler sind und die Weibchen hinten fülliger sind bzw. haben sie so gesehen einen Rock. Der hintere Teil ist einfach ausgeprägter Bei den Weibchen als bei den Männchen.

Größe: ca. 1,5 - 2cm

Beckengröße: ab 10L (würde aber mehr empfehlen da ein größeres Becken kleine Fehler eher verzeiht)

Zucht: Läuft an sich von allein. Sobald ein Weibchen befruchtet wurde trägt es ihre Eier ca. 30 Tage unterm Bauch( die Zeit ist Temperatur abhängig). Sie entlässt anschließend kleine mini Garnelen. Diese sollte man am besten mit speziellen Aufzucht oder Staubfutter großziehen. Die Garnelen stellen ihren Jungtieren aber nicht nach.
Viele Grüße Janett
jiney89
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 55
Registriert: 07.10.2013 10:00
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Taiwan Garnelen

Beitragvon Christian » 08.10.2013 11:48

Hallo

sehr schön geschrieben. Ich habe das ganze mal hier zusammengefasst:


Kannst du bitte noch mal Korrekturlesen ob es so passt?

Sind die Garnelenfotos von dir, bzw. hast du die Rechte das ich sie verwenden darf?

mit Freundlichen Grüßen

Christian
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Taiwan Garnelen

Beitragvon jiney89 » 08.10.2013 18:18

Hallo,
ja das ist ganz gut zusammen gefasst und auf den Punkt gebracht.
Und die Fotos sind nicht alle meine viele hab ich aus Google rausgenommen.
Über die Rechte habe ich mir ehrlich gesagt nicht viele Gedanken gemacht.
Mist muss ich mal ein paar anständige Fotos machen und die dann ersetzen.
Besser ist oder?

Viele Grüße
Viele Grüße Janett
jiney89
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 55
Registriert: 07.10.2013 10:00
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Taiwan Garnelen

Beitragvon Christian » 08.10.2013 18:21

Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Taiwan Garnelen

Beitragvon jiney89 » 08.10.2013 18:24

Ja lieben Dank. Hab mir da echt keine Gedanken gemacht wie blöd von mir.
Aber versprochen ist das ich neue Bilder machen werde und die dann noch reinstelle.
Wozu kauft man sich denn sonst ne tolle Kamera.
Also Bilder folgen ;)
Viele Grüße Janett
jiney89
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 55
Registriert: 07.10.2013 10:00
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Taiwan Garnelen

Beitragvon AndySch » 08.10.2013 19:21

bilder von roten Taiwanern kann ich euch zur verfügung stellen, auch ich habe meine verluste s´diesen sommer gehabt, schätzungsweise 300 Tiere, gen Jordan, inkl der eigenen NZ Taiwaner (die anderen waren Mischer)
AndySch
Larve
Larve
 
Beiträge: 1
Registriert: 08.10.2013 14:38
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Taiwan Garnelen

Beitragvon jiney89 » 08.10.2013 19:24

Ja das wäre ja mal cool.
Und das tut mir leid. war bei mir ja auch so. der Sommer war ja auch einfach zu heiß.
Aber bloß nicht aufgeben. ;)
Und toll das sich noch wer zu dem Thema meldet. dachte schon wäre allein mit der Vorliebe zu den Tierchen

Viele Grüße Janett
Viele Grüße Janett
jiney89
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 55
Registriert: 07.10.2013 10:00
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Taiwan Garnelen

Beitragvon Snake65 » 10.10.2013 23:48

Hi,
Die Garnelen sollten aber nicht unbedingt als Caridina cf cantonensis benannt werden sondern eher als Caridina spec. weil keiner genau weiss was alles eingekreuzt wurde.
LG Holger
LG Holger
Ich hab immer ein Becken zu wenig...
Benutzeravatar
Snake65
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 56
Registriert: 09.10.2013 14:12
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Nächste

Zurück zu Die Fishbase

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

<