Schwebeteilchen

Alles was rund um die Aquaristik in kein anderes Forum passt, kann hier gepostet werden
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Schwebeteilchen

Beitragvon Hippie1975 » 26.04.2017 10:02

Hallo Aquaristikfreaks

Ich habe meinen Fadenfischen zu liebe das 120cm (Kantenlänge) Aquarium abgebaut und dafür ein Aquarium mit 180cm (Kantenlänge) aufgestellt. Es hat 360 Liter (180 L x 40 T x50 cm Höhe) .
Es läuft jetzt ca 10 Tage. Der Sand, Pflanzen und ein Teil Wasser wurden übernommen.
Der Aussenfilter ist ein Fluval 305. Der Hersteller sagt ausreichend für 300 L Aquarium.
Die Wasserwerte sind alle gut.
Das Wasser ist nicht Trübe.
Aber was mich stört sind diese Schwebeteilchen die im Becken rum schwimmen.
Was kann man dagegen tun.
Sollte die Leistung des Filters nicht reichen?
Hersteller sagt ja nun bis 300 L, wobei ja Einrichtung usw. noch vom Wasservolumen abgerechnet werden muß.
Vielleicht hat ja hier Erfahrung mit diesem Problem.
Würde mich über Tipps freuen.

Gruß Steffen t
Benutzeravatar
Hippie1975
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 66
Registriert: 17.09.2016 16:54
Wohnort: Magdeburg Sachsen Anhalt
Hat sich bedankt: 8 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Schwebeteilchen

Beitragvon jsc0852 » 26.04.2017 21:45

Moin,
Ein größerer Filter, der dem Bruttolitern nahe kommt, wäre deutlich besser. Zumal die Belastung ja steigt, wenn Besatz im Becken ist.
Schwebeteilchen konnte ich mal mit Zeolitpulver "bekämpfen". Das Pulver bindet alles mögliche, was im Wasser schwebt und sinkt in kleinen Kügelchen zu Boden oder wird vom Filter angesaugt. Hier sollte man aber dringend auf die Dosierung achten, welche auf der Packung angegeben ist.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Schwebeteilchen

Beitragvon Hippie1975 » 27.04.2017 06:37

Hallo

Danke für die schnelle Antwort.
Werde das gleich mal probieren.
Hab noch einen Fluval 304 der hat die gleiche Leistung wie der Fluval 305 das sollte dann ausreichend sein.

Gruß Steffen
Benutzeravatar
Hippie1975
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 66
Registriert: 17.09.2016 16:54
Wohnort: Magdeburg Sachsen Anhalt
Hat sich bedankt: 8 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Schwebeteilchen

Beitragvon Wolkentreiber » 28.04.2017 21:23

Hy Steffen

Ändere mal die Beleuchtung !


Bis dann

Peter
Wolkentreiber
Skalar
Skalar
 
Beiträge: 206
Registriert: 05.07.2015 20:47
Wohnort: Lüdinghausen
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 17 mal

Re: Schwebeteilchen

Beitragvon Hippie1975 » 29.04.2017 10:27

Hallo Peter

Wie ist das gemeint Beleuchtung ändern?
Beleuchtungsdauer?
Hab LED Module verbaut.
Soll ich sie runter regeln?

Gruß Steffen
Benutzeravatar
Hippie1975
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 66
Registriert: 17.09.2016 16:54
Wohnort: Magdeburg Sachsen Anhalt
Hat sich bedankt: 8 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Schwebeteilchen

Beitragvon Wolkentreiber » 29.04.2017 11:32

Hallo Steffen !

Ich beobachte nach dem Beckenreinigen auch immer dieses andere "Bild " . Die Schmutzpartikel reflektieren das Licht oder werden dadurch sichtbar. Aber ich denke das das Becken mit der Zeit wieder sauber wird und nichts an der Beleuchtung ändern. Vllt. kann man die Farbe des Lichts etwas ändern ?

Bis dann
Peter
Wolkentreiber
Skalar
Skalar
 
Beiträge: 206
Registriert: 05.07.2015 20:47
Wohnort: Lüdinghausen
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 17 mal


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<