Schneckenalarm mit Bild

Algen oder Krankheiten? Dann informiere dich hier.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Schneckenalarm mit Bild

Beitragvon Red » 20.02.2017 20:57

Bitte fülle diese Vorlage aus, damit man dir bei deinem Problem besser helfen kann:

Aquariumgröße bitte Maße und nicht nur Liter:100/46/40cm
Auflistung an Technik die im Aquarium verwendet wird (Filter, Heizstab, CO2, UV, etc.):Außenfilter, CO2,
Kompletter Besatz:5 Fische,7 Welse, 2 Monstergarnelen(+1 Nachwuchs ), einige Red Fire Garnelen ( mit Nachwuchs dran ), Schnecken fressende Schnecken und noch paar schwarze . Kennen die Namen nicht.
Wie lange sind die Tiere bereits im Aquarium:
Wie lang läuft das Becken schon:1 Jahr
Wasserwerte falls vorhanden:
Was wird/wurde dem Wasser zugegeben (Dünger, Medikamente, Wasseraufbereiter, Baktieren, etc):
Denke bitte auch daran, ein Foto deines kompletten Aquariums und ein oder mehrere Fotos des Problemes hochzuladen. Klicke dazu unten auf Dateianhang hochladen!

Genaue Beschreibung deines Problemes:
Anhand des Fotos zu erkennen: Massen an Schnecken. Wir kennen nicht mal den Namen . Aber es sind soooo viele. Wir haben nichts gegen Schnecken , aber das ist zu viel. Es werden immer mehr. Was können wir tun ?
Desweiteren haben wir Algen , die an der Scheibe kleben und an den kompletten Pflanzen !! Das sieht nicht mehr schön aus. Im Gegenteil .... ekelig :crying:
Dateianhänge
Aquarium
Zuletzt geändert von Red am 20.02.2017 21:05, insgesamt 1-mal geändert.
Red
Larve
Larve
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.02.2017 20:33
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Schneckenalarm mit Bild

Beitragvon eumel6 » 20.02.2017 21:56

Hi,
so eine Situation habe ich mit kräftigen Trockenfuttergaben in einem Metallkärpflingsbehältnis erzeugt.
Ich vermute mal Blasenschnecken - vielleicht gehen die Schecken auf Fotos größer mit einem Größenmaßstab.
Mein Ansatz: zuviel Trockenfutter
Trockenfuttergabe verringern und Umstellen auf Frostfutter zeitweilig, für die Monstergarnelen Artemianauplien erbrüten
Schnecken mit Gurke Zucchini oder Tabletten rausködern

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Schneckenalarm mit Bild

Beitragvon Red » 20.02.2017 22:15

Wir haben jetzt nochmal die Schnecken fotografiert. Das das mit dem Futter zusammenhängt , oder zusammen hängen könnte , haben wir uns auch schon gedacht. Wir haben sie regelmäßig zerquetscht.... Weil es echt nicht mehr normal ist .
Das mit der Gurke als Lockmittel wird probiert !!! :mrgreen:
Das schlimme , der Boden ist auch voll.
Dateianhänge
Red
Larve
Larve
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.02.2017 20:33
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Schneckenalarm mit Bild

Beitragvon jsc0852 » 21.02.2017 11:20

Moin,

entweder versuchen, die Schnecken rauszuködern, wie von Jo beschrieben oder aber.....
Das mittlere Bild zeigt eine Raubschnecke, diese vermehren sich eher langsam und nicht so explosiv wie die anderen Arten.
Wieviele Exemplare von der Raubschnecke hast du im Becken?
Bei deine Beckengröße sollten es schon so 15-20 sein. Diese werden in kurzer Zeit die anderen schneckigen Mitbewohner verspeisen.
Die leeren Gehäuse können dann problemlos abgesaugt werden. Ansonsten, alle Schnecken deren du habhaft werden kannst täglich absammeln.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Schneckenalarm mit Bild

Beitragvon Hippie1975 » 21.02.2017 12:21

Ich hatte auch mal ein Schneckenproblem. Habe dann 2 Netzschmerlen eingesetzt die das Problem erledigt haben. Zu bedenken ist aber das die Netzschmerlen alle Schnecken fressen. Also kann nach dem Einsetzen in diesem Aquarium keine Schnecke mehr gehalten werden.

Gruß Steffen
Benutzeravatar
Hippie1975
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 66
Registriert: 17.09.2016 16:54
Wohnort: Magdeburg Sachsen Anhalt
Hat sich bedankt: 8 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Schneckenalarm mit Bild

Beitragvon eumel6 » 22.02.2017 23:52

Na ja. Funktionsfische gegen Schnecken würde ich nicht befürworten. Solche Schneckenvermehrungen weisen auch auf andere Probleme hin.
Bekommst du ein größeres Bild von den kleinen Schnecken hin - ob das wirklich Blasenschnecken sind oder was da alles in der Mischung ist.
Taktik gegen die Schnecken - rausködern was geht und die Futterreste minimieren.
Algen sieht noch nicht so schlimm aus. Auch hier bitte mehr Detailfotos.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Schneckenalarm mit Bild

Beitragvon PulcherLilly » 23.02.2017 01:54

Hi,

Das sind keine Blasenschnecken.
Sondern (neuseeländische) Zwergdeckelschnecken. Die habe ich auch in meinen Becken.

Zu welcher Tageszeit hast du die Bilder gemacht? Ich sehe meine nur morgens, wenn das Licht gerade ein paar Minuten an ist oder abends, kurz bevor es ausgeht. Sie sind demnach nur nachts außerhalb des Bodengrunds unterwegs. Sie fressen in der Zeit außerhalb des Bodengrunds Algen von den Scheiben und Pflanzen.

Die Masse der Tiere ist schon ungewöhnlich und deutet auf jeden Fall auf Nahrungsüberschuss hin. Hast du eine Art Schaumbildung auf der Wasseroberfläche oder sich zersetzende Pflanzenteile?
LG Jessy
PulcherLilly
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 58
Registriert: 11.02.2017 11:08
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Schneckenalarm mit Bild

Beitragvon eumel6 » 23.02.2017 11:14

Hi,

Das sind keine Blasenschnecken.
Sondern (neuseeländische) Zwergdeckelschnecken. Die habe ich auch in meinen Becken.

Danke - habe ich überhaupt nicht gekannt. Gegoogelt und bei wikipedia geguckt https://de.wikipedia.org/wiki/Neuseel%C ... elschnecke

und das große Staunen
Ursprünglich in Neuseeland beheimatet, ist sie heute als Neozoon fast weltweit verschleppt worden und auch in Mitteleuropa eine der häufigsten Wasserschneckenarten.

Überhaupt nicht bekannt - da muss ich mal am Gewässer gucken, ob die schon bei mir eingetroffen ist und vielleicht auch schon in meinen Mörtelwannen sitzt. Toll wäre mal ein Vergleichsfoto Zwergdeckelschnecke - Blasenschnecke und dazu vielleicht noch Sumpfdeckelschnecke
Ansonsten ist Wikipedia interessant
Die Vorzugstemperatur liegt etwa bei 18 °C, oberhalb von etwa 24 °C findet keine Fortpflanzung mehr statt. Die Schnecken sind nicht frosthart und sterben bereits bei Wassertemperaturen von etwa 2 °C fast vollständig ab.

Wenn es stimmt, mal 4 Wochen die Temperatur auf 25°C hochnehmen und fleißig ködern. Wäre mal eine relativ einfache Eindämmungsmethode.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Schneckenalarm mit Bild

Beitragvon PulcherLilly » 23.02.2017 23:23

Hi,
also eine nicht mehr stattfindende Vermehrung bei über 24℃ habe ich noch nie bewusst ausprobiert. Könnte aber durchaus stimmen, denn wenn ich so recht überlege, hab ich im Sommer weniger dieser Schnecken wahrgenommen. (könnte mich aber auch täuschen)
Also einen Versuch wäre die von Jo vorgeschlagene Methode wert.

Auf meinem Bild sieht man eine Blasenschnecke (die größere Schnecke) und mehrere Zwergdeckelschnecken. Da beide noch nicht ausgewachsen sind (hab auf die Schnelle keine größeren Exemplare gefunden) habe ich mal ein Maß daneben gelegt. Ich denke, man erkennt den Unterschied ganz gut.
Dateianhänge
LG Jessy
PulcherLilly
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 58
Registriert: 11.02.2017 11:08
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Schneckenalarm mit Bild

Beitragvon eumel6 » 24.02.2017 00:09

Danke,

die sind ja winzig. Die müssten eigentlich sogar von einer Reihe Fische geknackt werden - ich denke so an Makropoden, Schneckenbuntbarsche, vielleicht auch von Kampffischen

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Nächste

Zurück zu Probleme mit dem Aquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<