Schaubecken GIG

Hier dürft ihr euer Aquarium vorstellen. Aber auch Zuchtanlagen sind gerne gesehen.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Re: Schaubecken GIG

Beitragvon eumel6 » 13.01.2016 16:51

Hallo,

Und jetzt bin ich gespannt, welche Überraschung es im Neuen Jahr gibt.

Heute war der erste AG-Tag im Neuen Jahr und es kam die Meldung, dass 3 Jungfische gesichtet wurden. Beim Beobachten sind wir dann auf mindestens 4 Stück gekommen, die schon verhältnismäßig groß sind - ca. 5-6mm und bereits als Fischchen zu erkennen. Ich schätze das Alter auf mindestens 2 Wochen. Schaum hatten wir öfters an der Oberfläche, aber frisch geschlüpfte Larven nicht gesichtet. Dafür braucht man zwar auch ein etwas geübtes Auge, aber wir haben ja jetzt unsere Nachzucht.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1315
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Schaubecken GIG

Beitragvon eumel6 » 06.04.2016 19:42

Hallo,

schnell mal den aktuellen Stand des Schaubeckens von heute.

Bild
Ich denke viel mehr schnellwachsende Pflanzen geht üblicherweise nicht und trotzdem läuft die Schlacht mit den Blaualgen weiter. Zudem ist der von mir zur Verfügung gestellte Innenfilter ausgefallen, muss ich nachsehen und probieren. Neben Cabomba, die fleißig grüne Triebe bildet, ist innerhalb einer Woche an der Oberfläche eine Schicht Wasserlinsen durchsetzt mit Blaualgen. Das erste Hornblatt ist auch im Einsatz, weitere Bestände muss ich aber im Guppytank nachziehen. Das Schaubecken kostet mich 50-70% meiner AG-Zeit. Die Schüler sind langsam eingespielt, aber mir geht die Zeit für Theorie verloren. Nächste Woche werden wir den Wasserflohbehälter stellen und dann wollen wir an ein paar Interessenten Endlerguppies und Stabheuschrecken abgeben.
Integriert möchte ich in diesen Thread noch die speziellen Blaualgenerfahrungen einarbeiten. Vorab viele Pflanzen sind noch lange keine Gewähr.

gruß jo
Zuletzt geändert von eumel6 am 06.04.2016 19:42, insgesamt 1-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1315
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Schaubecken GIG

Beitragvon eumel6 » 04.05.2016 21:00

Das Leben ist kein Ponyhof.
Hier sieht ja alles noch relativ gut aus.
Bild
Die Cabomba treibt schöne grüne Triebe und den Jungfischen geht es allem Anschein gut. Mindestens 3 Jahrgänge scheinen zu schwimmen, langsam wird das Becken voll. Trotz suchens haben wir aber noch keine Larven an der Oberfläche gefunden. Vergangenen Mittwoch sind noch 6 Kardinäle dazugekommen - hat aber noch nicht so mit dem ablichten geklappt Mal sehen, ob von denen auch Jungfische durchkommen.Notfalls müssen wir improvisieren.
Bild
Aber wenn man die Klappe aufmacht
Bild
Wasserlinsen im Kampf mit Blaualgen und dazwischen die Schaumblasen der Makropoden.
Bild
Von der Sache läuft hier auch ein Test zur Aussage, dass viele schnellwachsende Pflanzen Algen unterdrücken.
Auf Pflanzenseite im Einsatz
Cabomba, die schön treibt.
Wasserlinsen
Froschbiss
Nixkraut
Hornblatt.
Wäre eigentlich ein Job für die Schüler hier einen kleinen Bericht zu verfassen.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1315
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Schaubecken GIG

Beitragvon eumel6 » 20.08.2016 09:51

Hi,

ich muss hier zwar noch einiges aufarbeiten, aber auf die Schnelle eine Kurzinfo.
Am 17.8. (Mittwoch) bemerkte ein Schüler einen nicht normal schwimmenden Kardinal - Seite liegend, abrupte Schwimmbewegungen. Beim näheren Betrachten musste festgestellt werden, dass ein Auge blutig war, das Auge hing nur noch an einem Faden heraus. Ich habe dann den Fisch erlöst. Hier kann nur die Atacke eines Makropoden vorliegen. Es wäre der erste Zwischenfall nach einigen Wochen Vergesellschaftung. Bis lang hatte ich eigentlich kein Interesse der Makropoden an den Kardinälen festgestellt, aber das Becken wird durch den Nachwuchs voll - die Jungfische sind mindestens halbwüchsig. Mal sehen, wie ich den Bestand reduzieren kann.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1315
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Vorherige

Zurück zu Aquariumvorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<