Rückwand aus EPS 032

Der Filter filtert nicht mehr? Heizstab heizt nicht mehr? Du bastelst gerne? Hier bist du richtig für deine Technikfragen
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Rückwand aus EPS 032

Beitragvon jsc0852 » 01.11.2015 22:51

Moin zusammen,

ich habe eine EPS 032 Graphit Dämmplatte mit einer Dicke von 80mm rumliegen.
Da diese von der Färbung schön dunkel ist und sich ähnlich wie Styropor bearbeiten lässt, überlege daraus eine Rückwand zu bauen. Der Vorteil wäre, dass man diese dann theoretisch nicht mit Zement, Fliesenkleber etc. behandeln müsste, sondern sie einfach Roh ins Becken setzen könnte.

Meine Frage nun, die Platte enthält ja Graphit. Leider habe ich nichts über die Fischverträglichkeit Von Graphit oder der Veränderung der Wasserqualität gefunden. Hat jemand von Euch Ahnung davon und kann helfen.

Danke und Gruß aus dem Norden

Jörn
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Rückwand aus EPS 032

Beitragvon almigurt » 02.11.2015 01:51

Hallo

Eps = expandiertes Polystyrol (handelsname von BASF = Styropor;-))
Nach meinem Bauchgefühl würde ich das nicht ins Aquarium tun. Vielleicht bin ich aber nur viel zu vorsichtig.
Der Graphitzuschlag in einer eps 032 sollte die Wasserqualität zwar nicht beeinträchtigen, jedoch würde ich mir eher Gedanken um die sonstigen Zuschläge in der WDVS Platte machen. Z.B. Flammschutzadditive, antistatische Beschichtungen und Restbestände aus dem Herstellungsprozess.
(Hier ein spontan wild gegoogeltes Ergebnis, wo ein wenig auf den Herstellungsprozess eingenangen wird: http://www.wecobis.de/bauproduktgruppen ... k.html#2-2)

Weiter hat das EPS eine relativ niedrige Dichte von ca. 16kg/m³.. Wie willst du das im Wasser dauerhaft fixieren? Das treibt doch dauerhaft nach oben?



Grüße,

Benjamin
Zuletzt geändert von almigurt am 02.11.2015 01:54, insgesamt 1-mal geändert.
almigurt
Larve
Larve
 
Beiträge: 42
Registriert: 24.08.2015 11:12
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Rückwand aus EPS 032

Beitragvon jsc0852 » 02.11.2015 05:51

Moin Benjamin,

nun, handelsübliches Styropor kann man schon bedenkenlos im Aquarium verwenden. Das machen viele andere auch, sei es um Rückwände zu bauen oder als Unterlage für Stein oder Felsaufbauten. Damit habe ich keine Bedenken.
Und Dank Aquariensilikon kann man das auch gut befestigen, ohne das es auftreibt.
Nur der Graphitzusatz macht mit Gedanken, denn darüber konnte ich nichts finden. Und der Herstellungsprozess der Platte ist eigentlich identisch mit dem vom normalen Styropor, bis auf den Zusatz von Graphit zur Wärmedämmung.
Und wenn du sagst, der Graphitzuschlag beeinträchtigt nicht die Wasserqualität, wo hast du das gelesen?
Ferner ist es auch von Interesse wie sich z.B. Welse mit dem Graphit vertragen. Nicht, dass ich nachher schwimmende Bleistifte habe :crying:

Gruß aus dem Norden

Jörn
Zuletzt geändert von jsc0852 am 02.11.2015 05:55, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Rückwand aus EPS 032

Beitragvon almigurt » 02.11.2015 21:26

Ein bekannter von mir ist chemiker.. Der hat mir das glaubhaft erläutert.
Was mit einem Corydoras passiert, wenn er daran knabbert, ist natürlich was anderes..

Wie schon geschrieben - ich würde es nicht machen.



Grüße
Zuletzt geändert von almigurt am 03.11.2015 00:45, insgesamt 2-mal geändert.
almigurt
Larve
Larve
 
Beiträge: 42
Registriert: 24.08.2015 11:12
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Rückwand aus EPS 032

Beitragvon eumel6 » 02.11.2015 22:02

Hallo,

ich sehe das bezüglich des Grafites relativ entspannt.
Hm was hat Grafit mit Wärmedämmung zu tun? Grafit ist leitend für Strom, Gedämmt wird durch die kleinen Bläschen im Styropur.

gruß jo
Zuletzt geändert von eumel6 am 02.11.2015 22:06, insgesamt 1-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Rückwand aus EPS 032

Beitragvon almigurt » 02.11.2015 23:08

almigurt
Larve
Larve
 
Beiträge: 42
Registriert: 24.08.2015 11:12
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Rückwand aus EPS 032

Beitragvon eumel6 » 02.11.2015 23:46

Hi,

Werbung ist mal wieder alles.

Neopor (weiterentwickeltes "Styropor" / EPS von BASF): 0,030 - 0,034 W/mK
Expandiertes Polystyrol (EPS) 0,032 - 0,040 W/mK
Extrudiertes Polystyrol (XPS): 0,032 - 0,040 W/mK

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Rückwand aus EPS 032

Beitragvon almigurt » 03.11.2015 00:44

Moin

Abgesehen davon, dass Jörn nicht schlauer wird bzgl. seiner geplanten Zweckentfremdung der grauen eps Platte, finde ich ein WDVS mit gleichen oder besseren Werten bei geringerer Dicke schon beachtlich.
Ich glaube kaum, dass die Werte gefaked sind oder das als Werbegeck zu sehen ist. EPS ohne Zuschlag geht (finanziell praktikabel) wohl kaum unter 0,035W/mK. Ist schließlich nicht dieser Autohersteller, die diese Platten herstellen;-)
Zuletzt geändert von almigurt am 03.11.2015 00:47, insgesamt 2-mal geändert.
almigurt
Larve
Larve
 
Beiträge: 42
Registriert: 24.08.2015 11:12
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Rückwand aus EPS 032

Beitragvon eumel6 » 03.11.2015 11:08

Hallo,

Abgesehen davon, dass Jörn nicht schlauer wird

Ich hatte meine Meinung dazu geschrieben, dass ich es bezüglich Grafit entspannz sehe.
Wenn ich über eine schwarze Silikonnaht fahre oder so eine schwarze Aquarienabdeckung in die Hand nehme, bekomme ich dann schwarze Finger?

finde ich ein WDVS mit gleichen oder besseren Werten bei geringerer Dicke schon beachtlich.

Das m in der Maßeinheit dürfte wohl Meter bedeuten. Bei der Erklärung wie man zu diesen Dickeneinsparungen bei einem Parameterunterschied von 0,030 zu 0,032 kommt, da wird sich wohl BASF die Jungs und Mädels vom Automobilhersteller borgen müssen. :)

gruß jo
Zuletzt geändert von eumel6 am 03.11.2015 11:17, insgesamt 1-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<