Red Crystal

Alles zu Garnelen und Krebsen sowie sonstigen Wirbellosen Tieren
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Red Crystal

Beitragvon Jul » 29.05.2014 11:06

Nochmal hallo

Also in meinem 54l Becken sind zur Zeit 4 Ottos (waren mal 6), 2 Helm- und gefühlte 200 Schlamm- und Posthornschnecken und leider nur 1 Red Crystal Nele.
Hab schon 2x Nelen nachgesetzt, aber spätestens nach dem 1.WaWe nach dem Einsetzen, bleibt immer nur die eine übrig. Mein Händler meinte, ich nehme wohl zu viel Wasser raus und das vertragen die Nelen (bis auf die Eine, dass ist die, die seit Anfang drin ist) wohl nicht und ich soll mal einfach weniger Wasser raus nehmen? Kann's an dem liegen? Der Nitit- Test, den ich gemacht habe, war ok, aber wir haben sehr hartes Leitungswasser.
Eigentlich sollen in das Becken noch Guppys und dann muss ich ja beim WaWe mehr Wasser raus nehmen.
Oder sind die Crystel Nelen empfindlicher als andere Arten?
Ich häng mal ein aktuelles Foto mit an und hoffe, dass Ihr mir helfen könnt!

Liebe Grüsse
Sandra
Dateianhänge
Jul
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 77
Registriert: 27.03.2014 17:11
Hat sich bedankt: 4 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Red Crystal

Beitragvon Netbreaker » 30.05.2014 08:20

Hey Sandra!

Red Crystals sind sehr empfindlich was die Wasserhärte betrifft... leider :(
Bei mir ist das Wasser auch sehr hart (GH ~21) und habe immer 3/4 Regewasser+Osmosewasser gemischt mit 1/4 Leitungswasser aber optimal wars nicht und deshalb habe ich mit Red Crystals aufgehört.
Mit einem Leitwertmessgerät kannst du am besten feststellen wieviele Härtebildner im Wasser sind und auch gut kontrollieren, wie sich die über die Zeit verändert (z.B. durchs füttern, etc), um dann zur Not nen Wasserwechsel zu machen.

Allem in allem sind meiner Meinung nach, Crystals ziemlich aufwändig bei hartem Leitungswasser.

Grüße
Chris
Netbreaker
Larve
Larve
 
Beiträge: 31
Registriert: 14.12.2013 12:24
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 2 mal

Re: Red Crystal

Beitragvon Jul » 30.05.2014 12:59

Hallo Chris!

Vielen Dank für Deine Antwort.
Ich hab mir schon fast so was gedacht.:-( Schade!
Da hab ich wohl mit der einen Nele ne recht robuste erwischt.
Gibt es denn andere Arten, die nicht so empfindlich sind und wenn ja, könnte ich meine einsame Nele mit denen vergesellschaften?

Liebe Grüsse
Sandra
Jul
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 77
Registriert: 27.03.2014 17:11
Hat sich bedankt: 4 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Red Crystal

Beitragvon Christian » 30.05.2014 13:10

hi

RedFire oder andere Garnelen aus der Neocaridina davidi Reihe sind robust, die halten so ziemlich alles aus solang das Wasser nicht zufriert ;) Mit deiner letzten Crystal Red vertragen sie sich auch und kreuzen sich auch nicht.

mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 30.05.2014 13:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Red Crystal

Beitragvon Jul » 31.05.2014 11:07

Hallo Christian

Danke Dir für die Vorschläge. Da werde ich so schnell wie möglich passende Nelen einsetzen. Mein Nelchen ist zwar fleißig im Becken unterwegs und lässt sich auch prima füttern, aber als die anderen da waren, hatte sie sich doch ziemlich schnell der Gruppe angeschlossen.
Wie groß sollte denn so eine Gruppe sein? Hatte immer so 6 Stück dazu gesetzt. Reicht das?

Liebe Grüße
Sandra
Jul
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 77
Registriert: 27.03.2014 17:11
Hat sich bedankt: 4 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Red Crystal

Beitragvon Christian » 31.05.2014 11:10

hallo

wenn du beide Geschlechter erwischst reicht es locker ;) Die werden sich eh gut vermehren :)

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Red Crystal

Beitragvon Jul » 31.05.2014 23:57

Nochmal hallo
und vielen Dank an Euch alle, Ihr habt mir wirklich sehr geholfen! :) :) :) :)

Liebe Grüsse
Sandra
Jul
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 77
Registriert: 27.03.2014 17:11
Hat sich bedankt: 4 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal


Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<