Räuberbecken Meinungen/Kritik

Alles was rund um die Aquaristik in kein anderes Forum passt, kann hier gepostet werden
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Räuberbecken Meinungen/Kritik

Beitragvon Hagen » 07.02.2016 18:44

Wir wollen ab April ein Räuberbecken mit ca. 1235l. (250x70x70) zum Leben erwecken.
Von der Einrichtung/Dekoration etwas zweigeteilt.
Auf der einen Seite eine Grosse Wurzel und teilweise dicht bepflanzt und geht dann über zur anderen Seite,
die nur aus Felsen und kaum Pflanzen bestehen soll. So viel zur Theorie.

Der Besatz steht noch nicht komplett fest.
Auf jedenfall sollen nahezu alle Barsche aus meinem Gesellschaftsbecken einziehen und teilweise etwas aufgestockt werden.
Sowie ein Knochenhechtpärchen (13 + 16cm)und zwei Haiwelse ( 14 + 17cm).
Und ein Augenfleck Stachelaal, dieser soll aber noch im Gesellschaftsbecken bleiben, bis er groß genug für das
andere ist(aktuell ca. 12cm).

Alles weitere lassen wir noch auf uns zukommen.
Hagen
Larve
Larve
 
Beiträge: 16
Registriert: 06.02.2016 22:18
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Räuberbecken Meinungen/Kritik

Beitragvon Christian » 07.02.2016 21:06

Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Räuberbecken Meinungen/Kritik

Beitragvon Hagen » 07.02.2016 23:32

Ja werden sie beide allerdings bleiben Knochenhechte im AQ meist bei maximal 80cm brauchen dafür aber 10-15 Jahre.
Haiwelse bis 1,30m aber wachsen ähnlich langsam.
Falls ich bis dahin noch nicht dich finanziellen Mittel haben sollte, total durchzudrehen und mir so ein 10.000l Becken ins Haus zu zimmern,(was natürlich endlos geil wäre) kann man sie problemlos an Zoos oder dergleichen abgeben.
Hagen
Larve
Larve
 
Beiträge: 16
Registriert: 06.02.2016 22:18
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Räuberbecken Meinungen/Kritik

Beitragvon Jantje » 08.02.2016 12:26

Deine Einrichtungsidee gefällt mir gut, bringt Abwechslung ins Becken und jeder Fisch kann sich in der Zone aufhalten die ihm am Besten gefällt. Ich kann mir jedoch vorstellen, dass die Barsche dir bei der dicht bepflanzten Ecke einen Strich durch die Rechnung machen werden. Wobei sie die Pflanzen in deinem jetzigen Becken ja anscheinend in Ruhe lassen.
Beim Besatz habe ich jedoch auch Bedenken. Die Barsche sind kein Problem. Als Aufzuchtbecken ist es von der Grösse wohl auch für Knochenhecht und Haiwels ok (würde die Tiere dann aber spätestens bei 50cm Grösse in ein grösseres Becken umsetzen wollen). Knochenhechte (du meinst doch Lepisosteus oculatus, oder?) sind aber Kaltwasserfische, denen sind 25C die deine anderen Fische brauchen viel zu warm. Fische die letztendlich zu gross werden wie der Haiwels würde ich nur einsetzen wenn du 100% weisst wohin mit ihnen in ein paar Jahren, wenn sie zu gross werden. Da Haiwelse ja immer wieder von skrupellosen oder unwissenden Händlern für Standard Gesellschaftsbecken verkauft werden glaub ich nicht, dass ein Zoo die einem so einfach abnimmt. Und selbst ein 5x2x1m (10.000l) Becken ist für ausgewachsene Haiwelse zu klein! Da du schon einige hübsche Buntbarsche hast wäre doch ein Malawibecken eine schöne Idee. Vielleicht lässt sich, wenn auch nicht typisch für den See, auch eine Pflanzenecke mit der richtigen Bodenplanung verwirklichen.
Zuletzt geändert von Jantje am 08.02.2016 12:32, insgesamt 1-mal geändert.
Jantje
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 50
Registriert: 01.02.2016 11:42
Hat sich bedankt: 5 mal
erhaltene Bedankungen: 14 mal

Re: Räuberbecken Meinungen/Kritik

Beitragvon eumel6 » 08.02.2016 18:38

eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1324
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Räuberbecken Meinungen/Kritik

Beitragvon Hagen » 03.03.2016 21:23

Habe mir das ganze auch nochmal durch den Kopf gehen lassen und bin zu dem Entschluss gekommen, mit ein schönes Barschbecken einzurichten, bzw. mein bestehendes von 500 auf 1000l zu vergrößern. Wird wohl nächste Woche soweit fertig sein.
Hagen
Larve
Larve
 
Beiträge: 16
Registriert: 06.02.2016 22:18
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

<