Pseudocrenilabrus Multicolor Paarung / Eiaufnahme

Zuchtberichte, Fragen zur Zucht, Mendelsche Regeln? Hier bist du richtig
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Pseudocrenilabrus Multicolor Paarung / Eiaufnahme

Beitragvon sheena » 09.07.2015 18:20

Hallo an alle,

wollte hier nur von meinem heutigen erlebniss berichten:
meine pseudocrenilabrus multicolor brüten !!!!!!! :mrgreen:

als ich heute von der arbeit kam, konnte ich noch ca 2 std beobachten, wie sich die beiden paaren + wie das weibchen die eier aufnimmt! :dance:

es ist wirklich ein absolut tolles verhalten bei diesen fischen:
nachdem er seit ca 3-4 tagen verschiedene mulden gebaut hat, sie mehrfch gejagt hat, sich ständig schräg stellte um ihr zu imponieren und sie immer aufforderte, die jeweilige mulde zu begutachten, hat er es nun endlich geschafft! :fish:
insgesamt konnte ich beobachten, wie die beiden nacheinander alle 3 mulden zur paarung nutzen!
meisten schwamm er irgendwann einfach davon und sie hinterher zur nächsten mulde, dort ging es dann wieder los:
sie schwimmen dicht umeinander, er beginnt sie zu stupsen, danach stupst sie ihn und zwischendurch fallen 2-5 kleine, gelbe eier (ca, 1mm groß) auf den schwarzen kiesboden, die sie dann sofort ins maul nimmt.
dann gibt es wieder eine kleine runde unten im aquarium zur nächsten mulde und alles wiederholt sich.

also nutzen diese fische zur paarung nahezu das ganze aquarium (240l - eine mulde hinten links, eine vorne mittig und eine etwas weiter rechts an wurzel) und währenddessen verjagt er auch alle fische ganz heftig!

jetzt ist das schauspiel vorbei und sie ist kaum zu sehen - schwimmt meistens hinter ihm her oder sitz nahe des bodens im geschützen dickicht - er passt aber immer auf und verjagt alles, was ihr zu nahe kommt, so dass die 6 orangenen zitronensalmler (die übrigens fast schon rot sind) jetzt nur noch im schwarm unterwegs sind, was natürlich toll aussieht! die corys kriegen auch öfter eins auf den deckel aber die scheinen sich nicht groß drum zu kümmern.

alles in allem ein toller tag - ist wirklich sehr spannend und ich bin nun sehr gespannt wie es weitergeht und erstrecht, wenn in 12 tagen die jungfische zum ersten mal entlassen werden! :fish:

in jedem fall würde ich niemals ein 2. barschpaar einsetzen - die 2 brauchen den platz schon wirklich für sich! obwohl erst 4,5-5 cm groß!!!!

vielleicht hat hier jemand aber noch einen tip für mich, in bezug auf die jungfische:
ich möchte schon gerne 5-10 aufwachsen sehen (die werde ich auch los), hoffe aber, dass die restlichen von den zitronensalmlern gefressen werden.
1. kann ich darauf hoffen, dass die salmler die jungfische fressen???
2. wie könnte ich 5-10 jungfische retten? will kein extra becken anschaffen u mag diese einhängekästen eigentlich nicht wirklich - gibt es alternativen?

danke schon einmal!!!
sheena
cheers sheena
sheena
Larve
Larve
 
Beiträge: 26
Registriert: 16.05.2015 19:06
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 5 mal

Re: Pseudocrenilabrus Multicolor Paarung / Eiaufnahme

Beitragvon Killifisch2001 » 09.07.2015 21:15

Moin,

Ohne Zweites Becken wird's nichts.
Hat zumindest bei meinen sonst nicht geklappt.

Tschau
Marvin
Killifisch2001
Larve
Larve
 
Beiträge: 9
Registriert: 04.07.2015 23:21
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Pseudocrenilabrus Multicolor Paarung / Eiaufnahme

Beitragvon Christian » 10.07.2015 04:56

hi

ich muss mich da leider Marvin anschließen. Zwar nicht mit deiner Art aber mit Apistogramma schon Erfahrung gemacht. Wenn es kein Artenbecken ist, stehen die Chancen sehr gering, Salmler sind da ziemlich gierig, die Corys kann ich nicht einschätzen da keine Erfahrung aber könnten durchaus auch Probleme machen.

Würde mich freuen wenn du berichtest obs klappt und wenn nicht, wen du die Hauptschuld gibst, den Corys oder den Salmlern. Man "hört" ja immer das Corydoras ein großes Problem sind, da sie die Reviergrenzen gar nicht beachten und die Buntbarsche Probleme haben sie zu vertreiben. Wenn ich deinen Text so lese kommt dies auch so rüber, würdest du das bestätigen (gerne auch erst in ein paar Tagen wenn du es länger beobachtet hast)?

Wenn die Eltern es bis zum freischwimmen schaffen, ist es in meinen Augen schon ein großer Erfolg, ich vermute die Eier werden davor verschwinden aber ich lass mich überraschen.

edit: Jetzt erst ergoogelt das es ja Maulbrüter sind... Hm ob das was ändert? Dachte im ersten moment es wären Offenlaicher. Berichte bitte dennoch.

mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 10.07.2015 04:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz


Zurück zu Vermehrung & Zucht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<