Probleme mit Zwergkrallenfröschen und Kampffischen

Algen oder Krankheiten? Dann informiere dich hier.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Probleme mit Zwergkrallenfröschen und Kampffischen

Beitragvon Gurke03 » 31.01.2016 12:03

Hallo,
ich bin neu hier, also entschuldigt bitte, wenn ich hier etwas falsch gemacht habe
Aquariumgröße:100x40x40cm - 160l
Auflistung an Technik die im Aquarium verwendet wird: Alter Eheim-Filter vom Typ 2211, der 300l/h schafft, werde aber bald auf einen Eheim Professional wechseln; Regelheizer Tetra HT100
Kompletter Besatz:6 Zebrabärblinge, 6 Keilfleckbärblinge, 2 kleine Antennenwelse, 4 gelbe Mollys, 3 weibliche dunkellila Kampffische, 3 Zwergkrallenfrösche, eine schneckenfressende Schnecke und viele unbeabsichtigte Schnecken
Wie lange sind die Tiere bereits im Aquarium: Unterschiedlich, die ältesten seit 10 Wochen
Wie lang läuft das Becken schon: Ca. seit 14 Wochen
Was wird/wurde dem Wasser zugegeben (Dünger, Medikamente, Wasseraufbereiter, Baktieren, etc): Jeden Tag C02 Dünger, jede Woche Eisendünger, einmal Bakterien
Fotos:
ganzes AQ
Lebender Frosch. Man sieht, er ist ziemlich dürr, der Tote ist eher ein bisschen aufgebläht
Der Kampffisch. Leider sehr schlechte Quali, sorry


Genaue Beschreibung deines Problemes:
Seit zwei Wochen bin unter anderem Besitzer von drei Kampffischen und drei Zwergkrallenfröschen, das Aquarium habe ich aber schon länger in Betrieb.
Nun habe ich bemerkt, dass einer der Kampffische eine Beule/Blase seitlich am Kopf hat. Sonst benimmt er sich aber, soweit ich das beurteilen kann, normal. Was könnte das sein? Ist das schlimm?
Die Zwergkrallenfrösche wollen die angebotenen roten Mückenlarven partout nicht annehmen und heute morgen sah ich, dass einer tot im AQ lag. Was soll ich tun? Was habe ich falsch gemacht? Lag es an den Licht- und Temperaturschwankungen? Am Futter? Am Filter, der wohl etwas zu klein war?

Vielen Dank für eure Hilfe schon mal,
Gurke03
Zuletzt geändert von Gurke03 am 31.01.2016 13:25, insgesamt 1-mal geändert.
Gurke03
Larve
Larve
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.01.2016 12:19
Hat sich bedankt: 2 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Probleme mit Zwergkrallenfröschen und Kampffischen

Beitragvon CapitainHuck » 31.01.2016 13:34

Hallo !

Kannst du die Beule am Kampffisch mal genauer beschreiben oder ein besseres Bild davon posten ? Ist so sehr schwierig was dazu zu sagen ! Man kann nichts erkennen außer dem Kreis ? !
Was hast du für ein Geschlechtsverhältnis ? 2 Weibchen ein Männchen ?
Zu den Fröschen kann ich leider nicht viel sagen, bin mir auch nicht sicher, aber ich glaube die fressen doch nur Lebendfutter ?
Viele Grüße Andy.
Benutzeravatar
CapitainHuck
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 149
Registriert: 23.11.2015 02:30
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 22 mal
erhaltene Bedankungen: 19 mal

Re: Probleme mit Zwergkrallenfröschen und Kampffischen

Beitragvon Tommi57 » 03.02.2016 12:35

Hallo Gurke,
Normalerweise sind die Krallenfrösche (Hymenochirus) mit einem runden Bauch. Auf dem Foto sieht er recht mager aus. Ich vermute daher, dass einer verhungert ist. Kaufe Tubifex. damit schlagen die sich den Bauch voll. Nach Eingewöhnung, d.h. wenn sie Futterfest sind, wird häufig auch Frostfutter genommen. Du musst aber sehen, das die Fische nicht schneller fressen, als die Frösche. Ich hatte meine in einem Artenbecken ohne Heizung. Hat prima funktioniert. Hast du noch ein kleineres Aqua ?

Gruß Tommi
Tommi57
Larve
Larve
 
Beiträge: 40
Registriert: 26.03.2015 19:15
Wohnort: 70825 Münchingen
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 8 mal

Re: Probleme mit Zwergkrallenfröschen und Kampffischen

Beitragvon eumel6 » 03.02.2016 13:58

Hallo,

Die Zwergkrallenfrösche wollen die angebotenen roten Mückenlarven partout nicht annehmen und heute morgen sah ich, dass einer tot im AQ lag.

Lebende oder gefrostete Mülas? Also wenn die lebende Tubifex nicht fressen sollten, muss ich auch passen.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Probleme mit Zwergkrallenfröschen und Kampffischen

Beitragvon Gurke03 » 03.02.2016 19:41

Hallo,
so also die Zwergkrallenfrösche sind schon mal gerettet. Ich habe ihnen Würmer angeboten und nachdem sie die gefressen hatten, nahmen sie auch die gefrosteten roten Mückenlarven an und sind schon merklich dicker geworden.
Vielen Dank,
Gurke03
PS: Besseres Foto der Kampffischbeule wird hoffentlich bald abgeliefert.
Gurke03
Larve
Larve
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.01.2016 12:19
Hat sich bedankt: 2 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal


Zurück zu Probleme mit dem Aquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<