Probleme mit Neons - Hilfe!

Algen oder Krankheiten? Dann informiere dich hier.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Probleme mit Neons - Hilfe!

Beitragvon Paula » 04.07.2015 23:59

Hallo!

Wir haben ein 250 Liter Eckaquarium mit einem Cristal Profi Greenline Außenfilter, einem 200 JBL Protemp Heizstab und daytime LED-Beleuchtung. Das Aquarium läuft seit Februar.

Besatz: Guppys, blaue Neons und rote Neons und Welse

Der pH-Wert des Wassers liegt bei 8, wir haben schon Topol zugegeben und Seemandelblätter sind auch drin, zusätzlich verwenden wir einen Wasseraufbereiter.

Seit einiger Zeit bereiten die Neons Probleme. Hatte schon einige Neons, die plötzlich wie entfärbt wirkten, die Atemfrequenz erhöhte sich, sie schwammen auch nicht mehr im Schwarm und bildeten eine Art Tumor um das Maul aus. Der Verkäufer meinte, dass dies am pH-Wert liegen könnte, daraufhin kaufte ich das Topol. Gestern erlöste ich einen, der schon taumelte und heute Abend entdeckte ich den nächsten. :crying:

Was kann ich tun? Habe schon mehrere nutzlose Ratschläge bekommen, wie das Wasser vorher abzukochen - alles klar, 250 Liter... Mag manchmal schon gar nicht mit anderen reden, weil ich immer zu dumm hingestellt werde, um ein Aquarium zu haben.

Was könnte das sein? Will meine Neons auf jeden Fall behalten, weil mir diese Fische wirklich gut gefallen. Alle paar Monate sterben mir einige Fische weg, dann ist für ein paar Wochen wieder Ruhe bis die nächsten Fischis sterben.

Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gruß Paula
Paula
Larve
Larve
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.03.2015 16:47
Wohnort: Sonneberg
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Probleme mit Neons - Hilfe!

Beitragvon Christian » 05.07.2015 06:39

hi

ohne Bild kann man wirklich nur raten:

http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwiki.php/DiagnoseKrankheiten/Weiszmaulkrankheit

Frage wie oft wechselst du Wasser und wieviel?

Abkochen ist Schwachsinn und ob es am hohen PH Wert liegt zweifel ich leicht an, ich hab auch schon Neons bei PH um die 8 gehalten... Jahrelang.

mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 05.07.2015 06:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Probleme mit Neons - Hilfe!

Beitragvon Sunshine92 » 05.07.2015 09:30

Hallo!
Atmen deine Neons nur schneller oder sind sie auch an der Wasseroberfläche?
Betrifft es immer nur einen, also erkranken sie nach und nach, oder die ganze Gruppe?
Hast du Wassertests gemacht (außer pH)? ;)

Ich hoffe du bekommst das Problem schnell gelöst!

LG Sarah
Sunshine92
Larve
Larve
 
Beiträge: 28
Registriert: 02.07.2015 11:32
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 6 mal

Re: Probleme mit Neons - Hilfe!

Beitragvon eumel6 » 05.07.2015 10:54

Hallo,

ich sehe hier 2 Problemkomplexe
einmal die Wasserwerte und ungünstige Hälterungsbedingungen
zweitens die möglichen Krankheiten an sich
Fangen wir mit den Krankheiten an
nach dem Erscheinungsbid wären möglich
Neonkrankheit
falsche Neonkrankheit
Colimnaris(weißmaulkrankheit)
Ohne Bild und eigentlich Abstriche geht eine sichere Diagnose so gut wie nicht. Trotzdem lehnen wir uns mal aus dem Fenster und favorisieren Columnaris
Ist eine der häufigsten Zierfischkrankheiten
außer Christians Link noch etwas zum lesen http://aquamax.de/index.php/columnaris.html
Die Hälterungsbedingungen spielen eine wichtige Rolle
a) Ich bin zwar nicht der übermäßige Wasserwechsler aber in diesem Fall wöchentliche Wasserwechsel
b) runter mit der Temperatur auch wenn es bei den jetzigen Temperaturen wie ein Witz klingt
Perspektivisch das Aquarium mit 22-23°C fahren. Hemmt die Vermehrungsrate derr Bakterien und ist auch so günstiger für den normalen Neon
Im Moment würde ich eine Lichtpause in den Mittagsstunden machen. Bei den hohen Temperaturen geht es sowieso vielen Pflanzen nicht besonders und dann noch Höchstleisungen durch Photosynthese
c) runter mit dem pH soweit es mit einfachen Methoden geht - bisschen Erlenzapfensud - wirkt ja auch antibakteriell.(Erlenzapfen hätte ich)

Perspektivisch beim Neukauf auf einen columnarisfreien Bestand im Verkaufsbecken achten - siehe meinen Link

Etwas zur pH-Geschichte
Ic habe mal beim Wasserversorger Sonneberg geguckt. Ihr habt prinzipiell ein weiches Wasser, dass für aquaristische Zwecke durch den Versorger versaut wird (Jurakalkfilter zur pH-Anhebung) Der pH-Wert vom Versorger mit 8 zeigt ein kaum CO2 enthaltendes Wasser. Im Aquarium sollte sich bei der angegebenen KH ein pH-Wert von 7,4-7,6 einstellen, womit wir schon einen großen Schritt Richtung pH-Senkung für die Neons wären(damit könnten wir schon zufrieden sein)
Und jetzt kommt das große Problem: Was wird zusammen gemessen? Stimmen der angegebene pH von 8 oder liegt er in der Messungenauigkeit der Methode begründet? Wenn der pH 8 stimmt, dann frisst irgendwas kalkhaltiges(Bodengrund, Steine) das von den Bakterien produzierte auf. Dann müsste dieses kalkhaltige Material gesucht werden und aus dem Aquarium heraus, damit der pH sinken kann.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Probleme mit Neons - Hilfe!

Beitragvon Telly1964 » 06.07.2015 07:24

Hallo eumel6! Wenn es häufiger Probleme mit deinen Neons gibt würde ich eventuell es auch mal in Erwägung ziehen den Verkäufer zu wechseln.. und mich zusätzlich an die Tipps der anderen hier halten! :-)
Viel Erfolg ;)

Lieben Gruß :winken:
Telly1964
Larve
Larve
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.07.2015 12:15
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Probleme mit Neons - Hilfe!

Beitragvon eumel6 » 06.07.2015 09:55

Hallo Telly,

Hallo eumel6! Wenn es häufiger Probleme mit deinen Neons gibt würde ich eventuell es auch mal in Erwägung ziehen den Verkäufer zu wechseln.. und mich zusätzlich an die Tipps der anderen hier halten! :-)

Irgendwie ist dein Beitrag etwas konfus.
Ich habe keine Neons im Moment geschweige das Problem, dass mir welche wegsterben. Wo nichts ist, kann nichts sterben.
Zweitens habe ich meine Meinung zu dem Problem geschrieben und Tips aus meiner Sicht gegeben, was schon relativ umfänglich war.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Probleme mit Neons - Hilfe!

Beitragvon Telly1964 » 06.07.2015 12:47

Verzeihung, dass sollte sich an Paula richten!
Telly1964
Larve
Larve
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.07.2015 12:15
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal


Zurück zu Probleme mit dem Aquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron
<