Hemichromis Lifalili

Zuchtberichte, Fragen zur Zucht, Mendelsche Regeln? Hier bist du richtig
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Hemichromis Lifalili

Beitragvon Hagen » 14.03.2016 16:26

Hallo zusammen,

Ich bräuchte mal einen Rat. Meine H. Lifalili haben mittlerweile schon 3 mal abgeleicht, leider kam bisher kein einziger durch. Ich habe das nächste mal vor ein paar Eier von der Scheibe zu nehmen und in ein Brutbecken zu setzen. Da ich das zum ersten Mal ausprobiere wäre ich um Entwässerung Hilfe sehr dankbar. ( wie kratze ich sie ab, was muss ich beachten, gehen die Eier leicht kaputt).
Gruß
Hagen
Larve
Larve
 
Beiträge: 16
Registriert: 06.02.2016 22:18
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Hemichromis Lifalili

Beitragvon eumel6 » 15.03.2016 11:19

Hallo,

wie stabil die Eier von Buntbarschen sind, kann ich leider nicht beurteilen - bis jetzt nur Eier von Killis und Panzerwelsen zwischen den Fingern gehabt und die sind relati stabil. Ich würde versuchen, die Eier mit dem Finger abzurollen oder alternativ mit einer Plastecard.
Eine andere Möglichkeit wäre zu versuchen, dass die Tiere an eine flache Schieferplatte laichen und dann die ganze Platte überführen.

gruß jo
Zuletzt geändert von eumel6 am 15.03.2016 16:00, insgesamt 1-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1322
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Hemichromis Lifalili

Beitragvon Hagen » 23.03.2016 20:56

Vielen Dank bis jetzt haben sie leider immer nur an die Scheibe geklebt.
Werde es wohl mal probieren mit den Fingern in einen kleinen Behälter zu bringen
Hagen
Larve
Larve
 
Beiträge: 16
Registriert: 06.02.2016 22:18
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Hemichromis Lifalili

Beitragvon eumel6 » 23.03.2016 20:58

Hi,

mehr als kaputt gehen können sie nicht. Viel Erfolg

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1322
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal


Zurück zu Vermehrung & Zucht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
<