Scubacube 270

Für unsere Nudelwasserspezialisten die ihr Aquariumwasser gerne mit etwas Salz versehen
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Scubacube 270

Beitragvon Chris J. » 07.03.2016 13:18

Hallo zusammen,

hier das Thema zu meinem Meerwasseraquarium.
Ich habe günstig die Süßwasservariante des Scubacube bekommen. Das heißt es waren ein paar wenige Umbauarbeiten notwendig.
Ein befreundeter Schreiner hat ein Möbel fürs Aquarium gebaut das es sich gut in den Wohnraum einfügt.

Hier mal ein paar Eindrücke, wenn ihr Fragen habt nur her damit :wink:
Das Ausgangsmaterial


Setzten der FI-Steckdose


Glas gebohrt


Ablaufschacht, fertig bestellt im Netz


Das Möbel


Möbel 2


Beim Schrank war mir wichtig möglichst wenig Kabel zu sehen daher auch die Rückwand bis unter die Decke um Kabel so nach unten zu führen. Hinter der Rückwand ist die Technik der Beleuchtung und Strömungspumpen.

.... Fortsetzung folgt...

Grüße Christian
Benutzeravatar
Chris J.
Larve
Larve
 
Beiträge: 19
Registriert: 30.07.2013 16:11
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 10 mal

Re: Scubacube 270

Beitragvon Chris J. » 09.03.2016 20:20

Hi,

es geht weiter....

Erste Arbeit war im Unterschrank die Steckdosen an zu bringen. Zum Glück hat mir ein Vereinskollege, der seit vielen Jahren Meerwasseraquarien betreibt, zu möglicht vielen Steckdosen geraten. Insgesamt hat mich dieser Kollege großartig unterstützt.
Steckdosen und Kabelkanal gesetzt


Und dann alles richtig anschließen, alles Feuchtraumdosen und Spritzzwasser gescheützte Verteiler. Hier war mein Nachbar eine große Hilfe als Elektriker.
Verdrahten


So sieht dann das Ergebnis aus mit einer kleinen Beleuchtung das ich zukünftig auch was sehe wenn ich am Technikbecken was arbeiten muss
Fertig mit Beleuchtung


Zeitgleich habe ich mich mit dem Technikbecken beschäftigt es wurde einfach ein übriges Aquarium genutzt was hier noch so rumstand. Trennscheiben beim Glaser geholt und eingeklebt.
Technikbecken


Technikbecken mit Trennscheiben


Ferti und an Ort und Stelle sollte passen. (Mittlerweile weiß ich das tut es perfekt ideale größe mehr war nicht drin und weniger hätte es auch nicht sein dürfen)
Technikbecken im Unterschrank

Grüße Christian
Benutzeravatar
Chris J.
Larve
Larve
 
Beiträge: 19
Registriert: 30.07.2013 16:11
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 10 mal

Re: Scubacube 270

Beitragvon pel » 09.03.2016 21:44

Hallo Christian,

toll was du daraus bisher gemacht hast. Diese saubere Arbeiten und die genaue Planung imponieren mir! Weiter so!
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Scubacube 270

Beitragvon Chris J. » 12.03.2016 10:22

Hallo,

das ist eher eine Rückschau.
Das Aquarium ist seit gut einem Jahr mit Wasser befüllt. Sobald ich wieder etwas Zeit habe gibt's ein Update wie es weiter geht bis das erste Wasser rein kann :wink:

Grüße Christian
Benutzeravatar
Chris J.
Larve
Larve
 
Beiträge: 19
Registriert: 30.07.2013 16:11
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 10 mal

Re: Scubacube 270

Beitragvon Chris J. » 13.03.2016 20:54

Hi,

Das Becken habe ich komplett mit Riffkeramik gestartet. Bis auf ein paar Brocken im Technikbecken null Komma null lebend Gestein :fish:

Hier mal ein paar Bilder beim Aussuchen und zusammenstellen der Module...
Riffkeramik


Dann mal alles ins Becken gestellt. So stand das Becken dann zwei Wochen um zu sehen ob es uns gefällt, es wurde nichts mehr umgestellt.


Nächster Schritt war Wasser herstellen, mittels Osmoseanlage und nachgeschalteten Mischbett-Harzfilter. Am Fass habe ich ein Steigrohr angebracht um später zusehen wieviel Wasser ich im Fass habe.



So zum Abschluss noch ein Bild.... Wasser ist im Becken und Technik angestellt.

Grüße Christian
Benutzeravatar
Chris J.
Larve
Larve
 
Beiträge: 19
Registriert: 30.07.2013 16:11
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 10 mal


Zurück zu Meerwasser

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
<