Hemigrammus erythrozonus / Glühlichtsalmler

Zuchtberichte, Fragen zur Zucht, Mendelsche Regeln? Hier bist du richtig
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Re: Hemigrammus erythrozonus / Glühlichtsalmler

Beitragvon Aphyosemion » 26.11.2015 13:36

Hi,
Ich finde das ist doch einer der schönsten Anblicke für einen Aquarianer: Ein pulk Jungfische :)
Ich würde den kleinen aus dem ersten Gelege vielleicht so langsam auch schon gefrorene Cyclops zufüttern (ein wenig Abwechslung) ;) .
Gruß Robin
Aphyosemion
Larve
Larve
 
Beiträge: 13
Registriert: 25.06.2015 20:21
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Hemigrammus erythrozonus / Glühlichtsalmler

Beitragvon eumel6 » 26.11.2015 21:50

eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1324
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Hemigrammus erythrozonus / Glühlichtsalmler

Beitragvon Wolkentreiber » 07.12.2015 20:25

Jungfische beim Mampfen
Hallo zusammen !

Mittlerweile hab ich das erste Gelege in einen Ablaichkasten für Lebendgeberende umgesetzt, der sich jetzt im Gemeinschaftsbecken befindet. Dort hab ich jetzt bessere Wasserverhältnisse. Das 2.Gelege hat sich so dermaßen dezimiert das ich den Rest mit dem 1. Gelege zusammen getan habe . Ich denke mal das große Gelege anfällger sind als kleinere weil die Larven kleiner sind und nicht so gut wachsen. Zumindest hab ich den Eindruck. Vllt sieht es bei einem frischen Gelege auch wieder anders aus als bei einem überreifem Gelege wie es ja der Fall war. Ich werde das zu gegebener Zeit nochmal ausprobieren. Gefüttert werden immer noch Artemia, und der Verlust durch die Schlitze hält sich in Grenzen, ansonsten freuen sich die anderen Fische.

Bis dann
Peter :winken:
Wolkentreiber
Skalar
Skalar
 
Beiträge: 206
Registriert: 05.07.2015 20:47
Wohnort: Lüdinghausen
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 17 mal

Re: Hemigrammus erythrozonus / Glühlichtsalmler

Beitragvon eumel6 » 08.12.2015 20:15

eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1324
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Hemigrammus erythrozonus / Glühlichtsalmler

Beitragvon Wolkentreiber » 09.12.2015 18:48

Hi Jo !

Mit den Größenklassen hast du schon recht, aber bei 5 Stk. die von dem 2. Gelege übrig geblieben sind lohnt sich der aufwand in meinen Augen nicht. Und einen gewissen Spielraum gibt es doch sicher auch noch . ;)

Zu dem Futter. Also die Gls wachsen sehr schnell. Bei den Größten ist schon nicht mehr dieser kugelige Bauch zu sehen sondern er wird straff und die Innereien sind nicht mehr zu sehen. Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll. Artemia werde ich wohl weiter füttern weil ich mit den anderen Futtersorten kein Glück habe. Aber ich fange schon wieder mit etwas Flockenfutter an. Je eher sie sich dran gewöhnen desto besser. Auf jeden fall wachsen sie definitiv schneller als die Sfs.

Bis dann
Peter :winken:
Wolkentreiber
Skalar
Skalar
 
Beiträge: 206
Registriert: 05.07.2015 20:47
Wohnort: Lüdinghausen
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 17 mal

Re: Hemigrammus erythrozonus / Glühlichtsalmler

Beitragvon eumel6 » 19.12.2015 20:48

eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1324
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Hemigrammus erythrozonus / Glühlichtsalmler

Beitragvon Wolkentreiber » 12.01.2016 20:55

Hallo zusammen !

Auch hier mal wieder ein kleines Appdate.
Die jungen Gls sind gar nicht mehr klein . Ich hatte ja mal geschrieben das sie sehr schnell wachsen. Aber so schnell. Auf Grund der Wasserverhältnisse hatte ich sie ja erst in 2 Ablaichkästen aufgeteilt .Dort war aber schon nach kurzer Zeit Mord und Totschlag . Das zeigte sich hauptsächlich in Rückenflossenfressen. Also hab ich heute die beiden Kästen in das Gemeinschaftsbecken entleert. Es ist dort jetzt zwar etwas voll aber ein Paar Tage muss es gehen. Ansonsten sind die Jungfische schon fast ausgefärbt ,was mich nach 2 Monaten wundert. Die Roten Augen und der Querstreifen sind farblich schon gut zu erkennen. Laut Literatur brauchen sie ja nur 3 Monate bis sie farblich durch sind. Und die Blesuren an den Flossen sollten ja bis dann auch wieder weg sein.

Bis dann
Peter
Wolkentreiber
Skalar
Skalar
 
Beiträge: 206
Registriert: 05.07.2015 20:47
Wohnort: Lüdinghausen
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 17 mal

Re: Hemigrammus erythrozonus / Glühlichtsalmler

Beitragvon eumel6 » 12.01.2016 21:12

Gratuliere!
Das flutscht ja. Ich hänge immer noch an meiner Beckenverplanung und wo ich zuschlage. Ich hatte einen Hechtling angeboten bekommen, aber 10cm groß -- für mich und meine Verhältnisse zu groß. Momentan habe ich zwar Jungfische von 6 Arten schwimmen, aber bei deinen Berichten bekommt man Lust.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1324
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Hemigrammus erythrozonus / Glühlichtsalmler

Beitragvon Wolkentreiber » 12.01.2016 21:33

Hallo Jo!
Wenn ich dir ein Foto meines Gemeinschaftsbeckens zeigen würde, bekäme ich bestimmt Schelte. Aber ich habe im Moment auch keinen platz und das die Gls so schnell wachse hätte ich nicht gedacht. Zumindest muss ich erst mal Pause mit dem Nachziehen machen. Vllt sollte ich auch das Javamoos zurückschneiden was bei mir wächst wie Hulle. Oder ich verwende wieder einen Teil als Rückwanddeko. Mal sehen .

Bis dann
Peter
Wolkentreiber
Skalar
Skalar
 
Beiträge: 206
Registriert: 05.07.2015 20:47
Wohnort: Lüdinghausen
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 17 mal

Re: Hemigrammus erythrozonus / Glühlichtsalmler

Beitragvon eumel6 » 12.01.2016 21:42

eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1324
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Vorherige

Zurück zu Vermehrung & Zucht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

<