Becken geschenkt bekommen

Alles was rund um die Aquaristik in kein anderes Forum passt, kann hier gepostet werden
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Becken geschenkt bekommen

Beitragvon jsc0852 » 04.10.2015 17:44

Moin zusammen,

Freu, Freu, Freu...........
Hat schon mal jemand ein Aquarium einfach so geschenkt bekommen?

Ich muss das einfach mal mitteilen. Da gehe ich mit meiner besseren Hälfte nichtsahnend auf eine Fischbörse hier gleich um die Ecke.
Waren nicht nur Fisch da, sonder auch ein kleine Flohmarkt, wo alles zum Thema Aquarium verkauft wurde. Natürlich hat meine Frau sich sofort in einen L333 verguckt, der mit 10cm Länge zum Schnäppchenpreis von 20 Euronen angeboten wurde. Gut, passt zu meiner Südamerikafraktion, also gekauft. Fühlt sich sichtbar wohl in seinen neuen Zuhause, jedenfalls hat er seine Färbung total verändert in satt dunkelbraunen Untergrund mit leicht beigen Streifen.

Derweil habe ich beim Flohmarkt in der Literatur gestöbert und bekam zufälliger Weise mit, wie jemand sein Aquarium bei dem die Börse ausrichtenden Verein anbieten wollte. Aus Interesse fragte ich nach, was er den für das Becken haben wolle. Und er sagte "Nichts", nur in gute Hände soll es kommen. Daraufhin habe ich spontan zugesagt und bin somit ab nächsten Samstag stolzer Besitzer eines Becken mit den Maßen 1,50*60*60, also 540l. Incl. Unterschrank, Filter, Heizer und diverser Malawis. Juhu, ab und zu muß mann auch mal Glück haben.

Gruß aus dem Norden

Jörn
Zuletzt geändert von jsc0852 am 04.10.2015 19:49, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Becken geschenkt bekommen

Beitragvon Ina » 04.10.2015 21:34

Oh, da kann man nur gratulieren und viel Spass mit den Becken wünschen :happy:

Aber so eine Frage nebenbei: Aber wo werden die ganzen Becken denn aufgestellt? Braucht man dafür nicht unendlich viel Platz....:huh:
Ina
Larve
Larve
 
Beiträge: 1
Registriert: 16.09.2015 19:57
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Becken geschenkt bekommen

Beitragvon jsc0852 » 04.10.2015 23:40

Moin Ina,

Wieso die ganzen Becken?
Ist doch nur eins was dazu kommt. Und dafür muss halt mein 120l Becken Platz machen und sein Dasein künftig bei EBay oder im Keller fristen. Und Notfalls kann man Becken mit Schwerlastregalen auch stapeln. So zwei 80cm Teile können locker übereinander gestellt werden.

Gruß aus dem Norden

Jörn
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Becken geschenkt bekommen

Beitragvon stephan » 05.10.2015 06:19

jsc0852 hat geschrieben:Moin zusammen,

Freu, Freu, Freu...........
Hat schon mal jemand ein Aquarium einfach so geschenkt bekommen?

Ich muss das einfach mal mitteilen. Da gehe ich mit meiner besseren Hälfte nichtsahnend auf eine Fischbörse hier gleich um die Ecke.
Waren nicht nur Fisch da, sonder auch ein kleine Flohmarkt, wo alles zum Thema Aquarium verkauft wurde. Natürlich hat meine Frau sich sofort in einen L333 verguckt, der mit 10cm Länge zum Schnäppchenpreis von 20 Euronen angeboten wurde. Gut, passt zu meiner Südamerikafraktion, also gekauft. Fühlt sich sichtbar wohl in seinen neuen Zuhause, jedenfalls hat er seine Färbung total verändert in satt dunkelbraunen Untergrund mit leicht beigen Streifen.

Derweil habe ich beim Flohmarkt in der Literatur gestöbert und bekam zufälliger Weise mit, wie jemand sein Aquarium bei dem die Börse ausrichtenden Verein anbieten wollte. Aus Interesse fragte ich nach, was er den für das Becken haben wolle. Und er sagte "Nichts", nur in gute Hände soll es kommen. Daraufhin habe ich spontan zugesagt und bin somit ab nächsten Samstag stolzer Besitzer eines Becken mit den Maßen 1,50*60*60, also 540l. Incl. Unterschrank, Filter, Heizer und diverser Malawis. Juhu, ab und zu muß mann auch mal Glück haben.

Gruß aus dem Norden

Jörn

hallo
na ich denke mal er wird froh sein das er es einfach los ist,nimmt ja auch haufen platz weg,wenn man es auch nicht mehr nutzt.mache ich auch öfters mal etwas verschenken.zum wegwerfen ist es einfach zu schade,na dann viel spaß damit.
gruß
stephan
stephan
Larve
Larve
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.12.2014 15:54
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Becken geschenkt bekommen

Beitragvon jsc0852 » 10.10.2015 20:49

Frustiges Moin zusammen,

zu früh gefreut, mit dem geschenkten Becken. Nach Rücksprache mit unserer Vermietung und dem sicherheitshalber erfolgten Besuch eines Statikers, hat der mir die rote Karte gezeigt. Da wo ich das Becken aufstellen wollte, ist nur eine zulässige Dauertraglast von 200kg/m2 angesagt. Da das Becken auf einer Grundfläche von 0,75m2 ein Gesamtgewicht von deutlich über 500kg hätte, wären evtl. eintretende Schäden nicht absehbar. Also hab ich schweren Herzens absagen müssen.
Aber bald ist ja eh ein Umzug geplant und die Wohnung suche ich mir dann nach der zulässigen Traglast aus.

Gruß aus dem Norden

Jörn
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Becken geschenkt bekommen

Beitragvon stephan » 11.10.2015 07:47

jsc0852 hat geschrieben:Frustiges Moin zusammen,

zu früh gefreut, mit dem geschenkten Becken. Nach Rücksprache mit unserer Vermietung und dem sicherheitshalber erfolgten Besuch eines Statikers, hat der mir die rote Karte gezeigt. Da wo ich das Becken aufstellen wollte, ist nur eine zulässige Dauertraglast von 200kg/m2 angesagt. Da das Becken auf einer Grundfläche von 0,75m2 ein Gesamtgewicht von deutlich über 500kg hätte, wären evtl. eintretende Schäden nicht absehbar. Also hab ich schweren Herzens absagen müssen.
Aber bald ist ja eh ein Umzug geplant und die Wohnung suche ich mir dann nach der zulässigen Traglast aus.

Gruß aus dem Norden

Jörn

halllo
ja das mußte schon alles beachten,speziell in alten häusern kannste da ganz schnell probleme bekommen und wenn dann was passiert bekommste nämlich keinen cent,wenn im vorfeld der vermieter schon die rote karte gezeigt hat.das kann dann verdammt teuer werden.habe schon 2 mal bruch durch,bloß gut das die schwester unten drunter wohnte und alle gleich zur stelle waren,so blieb der schaden nur in unserer wohnung begrenzt,was aber auch schon teuer genug war,neue auslegware,coutchgarnitur neues aquarium.
gruß
stephan
stephan
Larve
Larve
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.12.2014 15:54
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Becken geschenkt bekommen

Beitragvon eumel6 » 13.10.2015 15:04

Hallo,

Da wo ich das Becken aufstellen wollte, ist nur eine zulässige Dauertraglast von 200kg/m2 angesagt.

Kannst du das bitte etwas näher erklären. Ich würde das z.B. so verstehen, dass du noch nicht einmal ein 200lBecken stellen könntest.

Ich müsste jetzt suchen, aber auch die in Foren gehandelte Last(Verkehrslast - was ist da der Unterschied zur Dauerlast?) liegt für neuere Betondecken auch nicht viel höher.


gruß jo
Zuletzt geändert von eumel6 am 13.10.2015 15:39, insgesamt 1-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1320
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Becken geschenkt bekommen

Beitragvon jsc0852 » 13.10.2015 20:01

Hallo Jo,

Man hat mir das so erklärt, dass die Verkehrslast um ca. das doppelte höher ist, als die Dauerlast. Keine Ahnung ob das so alles richtig ist, klang aber logisch. Verkehrslast ist die Last die kurzfristig auftritt und keine dauernde Last darstellt. Also ne Party, wo sich 10 Leute für ein Foto auf nen Sessel setzen stellt kein Problem dar, da die Last nur kurzfristig auftritt. Allerdings wirkt ein gefülltes Aquarium dauernd auf die Decke, Balken usw. ein und das stellt auf Grund der Dauertraglast wohl ein Problem dar.
Ursache ist u.a. das die Wohnung in der ich wohne in einem nachträglich ausgebauten Dachgeschoss liegt. Vorher waren das Bodenräume. Hätte ich eine Wohnung ein Stockwerk unter mir wäre das mit dem Becken kein Problem gewesen. Weiterhin wollte ich das Becken an einer nicht tragenden Wand aufstellen, was auch die geringe Dauerlast erklärt. Und jetzt alle 5 Becken umzustellen um ein großes aufzustellen war und ist mir echt zu umständlich.

Gruß aus dem Norden

Jörn
Zuletzt geändert von jsc0852 am 13.10.2015 20:04, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<