Ingo Seidel bei der IG-BSSW Norbayern - Corydoras

Hier landet alles über Vereinsbesuche, Börsen, Besuche bei Kumpels usw. Lasst eurer Fantasie freien Lauf
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Ingo Seidel bei der IG-BSSW Norbayern - Corydoras

Beitragvon Christian » 05.07.2015 07:51

Hallo zusammen

wie schon angedeutet hab ich noch den ein oder anderen Bericht für euch ;) Heute ein bisschen was über den Besuch von Ingo Seidel bei der IG-BSSW in Fürth/Nordbayern.

Ein Vereinskollege hat hier schon ein paar Worte darüber verloren so das ich über ein Thema eingehen möchte das mich fasziniert hat. Wie die Gattung Corydoras in Zukunft aufgeteilt werden soll. Das ganze ist noch nicht fest und auch noch nicht wissenschaftlich anerkannt aber so in etwa wird die Gattung wohl mal irgendwann aussehen und es wird stark daran gearbeitet. Ein großes Danke an Ingo das ich die Fotos, vorallem die abfotografierten Folien, zeigen darf.

Neben der Aufteilung der Gattung ging es auch um die allgemeine Haltung, Vermehrung, wie sie in der Natur leben usw. Wer die Chance hat Ingo Seidel mal bei einen Vortrag zu treffen -> Nutzt sie!
Wer sie nicht hat, den kann ich nur einige Bücher von ihn euch ans Herz legen, es lohnt sich wirklich.

Bild


Bücher von Ingo Seidel bei Amazon



So und dann möchte ich euch noch die Folien der geplanten Gattungen zeigen, wirklich sehr interessant:

Bild


Zu jeder Gattung gab es dann eine kurze Erklärung, etwa so:

BildBildBild


Wie man sieht, steht da noch viel wissenschaftliche Arbeit aus, um die Corydoras in die passenden Gattungen einzuordnen.

mfg

Christian
Zuletzt geändert von Christian am 05.07.2015 07:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Ingo Seidel bei der IG-BSSW Norbayern - Corydoras

Beitragvon Sunshine92 » 05.07.2015 16:45

Hallo,
das klingt ja spannend. Von einigen Arten habe ich noch nie etwas gehört. :blush:
Wird die Einteilung nach den Genen oder nach dem Aussehen bestimmt?

LG Sarah
Sunshine92
Larve
Larve
 
Beiträge: 28
Registriert: 02.07.2015 11:32
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 6 mal

Re: Ingo Seidel bei der IG-BSSW Norbayern - Corydoras

Beitragvon Christian » 05.07.2015 16:49

hi

Sunshine92 hat geschrieben:das klingt ja spannend. Von einigen Arten habe ich noch nie etwas gehört. :blush:


es gibt tatsächlich deutlich mehr Arten als vielen bekannt ist. Es gibt allein 158 C-Nummern und 51 CW-Nummern wobei sich ein paar wohl überlappen dürften, bzw. 2 Nummern der gleichen Art angehören. Dazu dann noch die ganzen wiss. beschrieben Arten usw. Also ein paar hundert kommen da auf jeden Fall zusammen ;)
Sunshine92 hat geschrieben:Wird die Einteilung nach den Genen oder nach dem Aussehen bestimmt?


eine sehr interessante Frage die ich dir leider nicht beantworten kann. Ich war "nur" Zuhörer und bin nicht wirklich ein Experte auf dem Gebiet, wie die Arten wissenschaftlich beschrieben werden.

mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 05.07.2015 16:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Ingo Seidel bei der IG-BSSW Norbayern - Corydoras

Beitragvon Sunshine92 » 06.07.2015 11:59

Hallo,

Christian hat geschrieben:es gibt tatsächlich deutlich mehr Arten als vielen bekannt ist. Es gibt allein 158 C-Nummern und 51 CW-Nummern wobei sich ein paar wohl überlappen dürften, bzw. 2 Nummern der gleichen Art angehören. Dazu dann noch die ganzen wiss. beschrieben Arten usw. Also ein paar hundert kommen da auf jeden Fall zusammen ;)


wow, das hätte ich echt nicht gedacht! Echt unglaublich. :happy:

LG Sarah
Sunshine92
Larve
Larve
 
Beiträge: 28
Registriert: 02.07.2015 11:32
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 6 mal


Zurück zu Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<