Apistogramma - Paar-, Harem- oder Gruppenhaltung?

Fische, Fischfutter und Besatzfragen? Hier bist du genau richtig
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Apistogramma - Paar-, Harem- oder Gruppenhaltung?

Beitragvon corinna.schreiber.58 » 20.01.2014 12:20

Hallo, habe eine Frage zu den Kakadubuntbarschen/ Apistogramma-Arten. Soll man die als Päärchen halten oder in der Gruppe/Harem? In einem anderen Forum wurde geraten Männchenüberschuss und die Weiber in der Unterzahl zu halten. Hatte eine riesen Diskussion angefangen, weil meine Info's völlig falsch lagen. Was sagt ihr dazu?
LG Corinna


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
corinna.schreiber.58
Larve
Larve
 
Beiträge: 10
Registriert: 20.01.2014 12:08
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Was zum Kakaduzwergbuntbarsch setzten

Beitragvon Christian » 20.01.2014 14:32

Hallo Corinna

Willkommen bei den Aquaristikfreaks. Viel Spaß bei uns :)

Ich habe deinen Beitrag mal abgetrennt und in das richtige Forum verschoben, da es sich doch um eine neue Frage handelt.

Deine Frage ist gar nicht sooo leicht zu beantworten:

- Auf 40x40x30cm Artenbecken hab ich ein Pärchen gehalten, sie haben sich augenscheinlich wohl gefühlt und hatten auch Nachwuchs
- auf 250 bzw. 260l halte ich jeweils eine größere Gruppe, genaue Menge kann ich nicht sagen, bei einem Becken hab ich das Gefühl das es mehr Männer sind, im anderen wohl eher mehr Weiber. Ich schätze pro Becken auf ~6-8 Tiere. Funktionieren tut es in beide, wichtig ist hier aber VIELE Verstecke (und genau deshalb kann ich nicht die genaue Menge sagen, ich seh einfach nie alle gleichzeitig) und Unterschlüpfe und natürlich auch ein großes Becken. Klar gibts hier und da mal Zoff, aber es verteilt sich auf mehrere Tiere und so wird nie eins unterdrückt. Nachwuchs kam aufgrund von Beibesatz hier aber nicht durch obwohl es mehrfach probiert wurde. Gesehen hab ich das ablaichen leider nie.

Harem halte ich für ungünstig, die Weibchen sind manchmal doch ganz schön aggresiv und da kann es schnell passieren, dass ein Weibchen unterdrückt wird was wohl mittelfristig zum Tot führen würde... probiert hab ich es aber noch nicht.

P.S. Bei meinen Tieren handelt es sich um A. borellii ;)

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Apistogramma - Paar-, Harem- oder Gruppenhaltung?

Beitragvon corinna.schreiber.58 » 20.01.2014 21:17

Hallo Chris, leider wird es noch in vielen Foren so kommuniziert und auch in Büchern, dass man die Weibchen in der Überzahl halten soll. Was gerade für Einsteiger, dann verwirrend ist. Jedoch steht auch gleichzeitig drin, dass man für jedes Weibchen mind. eine Höhle anbieten muss.
LG Corinna


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
corinna.schreiber.58
Larve
Larve
 
Beiträge: 10
Registriert: 20.01.2014 12:08
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Apistogramma - Paar-, Harem- oder Gruppenhaltung?

Beitragvon Christian » 20.01.2014 21:20

Hallo Corinna

Bücher sind das eine, Erfahrung ist das andere ;)

corinna.schreiber.58 hat geschrieben:Jedoch steht auch gleichzeitig drin, dass man für jedes Weibchen mind. eine Höhle anbieten muss.


Da stimme ich aber zu, genug Unterschlüpfe/Verstecke/Sichtbarieren und mindestens ne Höhle für jedes Weibchen gehört meines erachtens auf jeden Fall in das Becken

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Apistogramma - Paar-, Harem- oder Gruppenhaltung?

Beitragvon corinna.schreiber.58 » 20.01.2014 21:23

Das ist verständlich. Aber für einen blutigen Laien ist es dann natürlich bitter, wenn die Fischlein sich bekriegen vor allem dann, wenn sich informiert und viel darüber ließt und man dann doch zu sehen muss, dass es den Fischen nicht gut geht. Aber danke für die Info.
LG Corinna


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
corinna.schreiber.58
Larve
Larve
 
Beiträge: 10
Registriert: 20.01.2014 12:08
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Apistogramma - Paar-, Harem- oder Gruppenhaltung?

Beitragvon corinna.schreiber.58 » 20.01.2014 21:26

Ich kannte solch ein aggressives Verhalten bei den Weibern nur bei den Prachtbarschen. Naja wieder etwas dazu gelernt.
Schönen Abend noch.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
corinna.schreiber.58
Larve
Larve
 
Beiträge: 10
Registriert: 20.01.2014 12:08
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal


Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
<