Am Samstag zieht ein 240 Liter Aquarium ein was brauche ich?

Pflanzen wachsen nicht? Wurzel geht nicht unter? Hier kannst du dich informieren
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Am Samstag zieht ein 240 Liter Aquarium ein was brauche ich?

Beitragvon Grace25 » 02.11.2017 15:15

Wir übernehmen am Samstag ein 240 Liter Becken, dabei ist ein Eheim Innenfilter, Heizung und Rückwand.
Mein Mann hätte lieber einen Außenfilter könnt ihr mir einen empfehlen?
Was benötige ich noch?
Wie gestaltet sich der Bodenaufbau mit Kies usw.?
Welche Pflanzen sind am besten und wie viele?
Es ist auch ein Testkoffer dabei wann soll ich am besten die Wasserwerte Messen und was ist da am wichtigsten?

Sorry für die vielen Fragen ich möchte alles Richtig machen.... :sharkycircle:
Grace25
Larve
Larve
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.11.2017 15:04
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Am Samstag zieht ein 240 Liter Aquarium ein was brauche

Beitragvon eumel6 » 02.11.2017 20:09

Hi,

wie bereits bei der Vorstellung , müsst ihr euch darüber klar werden, in welche Richtung es gehen soll.
Also Richtung festlegen und dann in Ruhe an den Rest herantasten.
Außer bei Malawis oder stark wühlenden Buntbarschen würde ich vom Außenfilter abgehen und zu einem Innenfilter tendieren. Umwälzleistung 2-3faches Beckenvolumen pro Stunde.
Und noch Randbemerkungen
Ich hab ja schon einen Chefberater gefunden
Code: Alles auswählen
Statt Kies würde ich Sand empfehlen, oder zumindest sehr feinen Kies mit weniger als 2mm.

Sehr feiner Kies unter 2mm ist Sand!
Momentan plädiert Hinz und Kunz wahrscheinlich aufgrund von Panzerwelshaltung für feinen Sand und für meine Meinung zu feinen Sand - Körnung unter 0,5mm. Pflanzenexperten halten eine Körnung von 1-2 mm als günstig.

Code: Alles auswählen
Beim Testkoffer ist die Frage, wie alt sind die Testflüsigkeiten? Sind nur kurzzeitig begrenzt haltbar und sind dann nutzlos.

Was ist nur kurzzeitig begrenzt? Einmal hängt das vom Test und seinen Chemikalien ab. KH, pH - Tests sind geöffnet weit über ein Jahr haltbar. Nitrit- und Nitrattest über ein halbes Jahr und länger, GH sollte halbes Jahr mitmachen. Mal aufschreiben bei meinem Koffer.

Bei den Tests sollte man sich generell klar werden, was man möchte.

Code: Alles auswählen
Einfacher und wichtiger sind die Werte, die euer Wasserversorger im Internet angibt, denn die verändern sich im laufenden Becken kaum.

Auch das kann man nicht so stehen lassen.
CO2-Gehalt im Leitungswasser und im Aquarium unterscheiden sich. Einfach gesagt: Der Wasserversorger will das CO2 raus haben und im Aquarium wird es durch Bakterien nachproduziert.
Durch Verdunstung kommt es zu einer Aufhärtung - zwar in Abhängigkeit von der Härte des Leitungswassers, aber ich werde ich bei der Leitfähigkeit höher als im Leitungswasser liegen.
Für den Normalo zwar nicht besonders relevant.

gruß jo
Zuletzt geändert von eumel6 am 02.11.2017 20:34, insgesamt 1-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1177
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 36 mal
erhaltene Bedankungen: 178 mal


Zurück zu Pflanzen & andere Dekoration

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<