Gau - Futterdose abgestürzt

Algen oder Krankheiten? Dann informiere dich hier.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Gau - Futterdose abgestürzt

Beitragvon eumel6 » 30.07.2017 22:24

Hi,
etwas aus dem praktischen Aquarianerleben. 54l - besetzt mit ca. 15 Kardinälen und die Futterdose rutscht weg mit dem Ergebnis, dass eine ordentliche Ladung Futter ins Becken fiel.
Bild

Ich denke, dass der Schaden gut zu erkennen ist.

Bild

Was tun? Normal versuchen das Futter abzuziehen und Wasser wechseln. Ich hatte gerade eine Nitritmessphase - Plastebehälter mit ein paar Fischchen einfahren lassen und dachte mir, guckst dir mal das ganze etwas messtechnisch an - also nichts gemacht.

Dafür haben andere etwas gemacht,

Bild

24 h später war nichts vom Futter zu sehen. Im Becken eigentlich eine normale, keine übermäßige Population an Posthornschnecken, die sich sammelten und kein Krümelchen übrig ließen. Ich habe dann ca 6-8 Tage Nitrit gemessen - Ergebnis negativ - der Wert lag unter 0,1 mg/l.

Anhand dieses Ergebnisses beschleicht mich immer mehr der Verdacht, dass in Foren zu einem solchen Gau Leute ihren Senf dazu geben, die keine echte Erfahrung mit so einem Gau haben.
Ich selber war auch erstaunt, dass die paar Posthornschnecken alles beseitigt hatten und sich nitritmäßig im Messzeitraum nichts tat. Ok ich hätte Ammonium mitmessen müssen, ob sich da etwas tut.

Vielleicht stelle ich die Sache nach.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1133
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 36 mal
erhaltene Bedankungen: 178 mal

Re: Gau - Futterdose abgestürzt

Beitragvon PulcherLilly » 09.08.2017 18:28

Hi Jo,

Super interessant das so dokumentiert zu bekommen.

Ich glaube das zeigt ganz deutlich, warum Schnecken im Aquarium eben keine "Pest" sind, wie ja oft und gerne so laut geschrien wird. Ich kanns einfach nicht mehr hören......

Wenn das ok ist, würde ich gerne diesen Thread immer dann verlinken, wenn wieder einer schreit, er hat ne "Schneckenplage", dass ich sagen kann: "sei froh, dass du Schnecken hast!"
LG Jessy
PulcherLilly
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 52
Registriert: 11.02.2017 11:08
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Gau - Futterdose abgestürzt

Beitragvon eumel6 » 10.08.2017 21:09

Hi,

Ich glaube das zeigt ganz deutlich, warum Schnecken im Aquarium eben keine "Pest" sind, wie ja oft und gerne so laut geschrien wird. Ich kanns einfach nicht mehr hören......

Was denkst du, was ich alles nicht mehr hören kann.
Um eine Schneckeninvasion zu erzeugen, muss man schon ordentlich füttern. Habe ich bisher bei Posthornschnecken und Co so richtig erst in einem Behältnis mit Trockenfutter geschafft.
Mal sehen, wie ich das dokumentiert bekomme.

gruß jo
Zuletzt geändert von eumel6 am 10.08.2017 21:09, insgesamt 1-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1133
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 36 mal
erhaltene Bedankungen: 178 mal


Zurück zu Probleme mit dem Aquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<