Besatz 60l

Fische, Fischfutter und Besatzfragen? Hier bist du genau richtig
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Besatz 60l

Beitragvon horcrux » 14.07.2017 17:34

hallo :)
mein 60l becken läuft nun seit einigen wochen stabil. derzeitiger besatz: 15 zwerggarnelen und 10 perlhuhnbärblinge. ich hätte dazu noch gerne eine fischart die pärchenweise gehalten wird. sollte auch aus dem asiatischen bereich kommen. dachtw an honigguramis... bin mir aber unsicher wegen den garnelen... habt ihr tipps?
horcrux
Larve
Larve
 
Beiträge: 1
Registriert: 14.07.2017 17:29
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Besatz 60l

Beitragvon Schneemaus » 16.07.2017 12:14

Hallo Horcrux,

vielleicht kann ich dir da etwas weiter helfen. In meinem 60 Liter Aquarium tummeln sich jede Menge Sulawesi-Innlands-Garnelen, 6 Flossensauger und 5 Honigguramis. Die Honigguramis haben keinen sichtbaren Einfluss auf die Anzahl meiner Garnelen, im Gegenteil, die Garnelen vermehren sich wie wild und ich hab eher das Problem, dass es zu viele werden. Vor allem beim Wasserwechsel ist es echt anstrengend, den Eimer mit Dreckwasser erst auf ungewollt gefangene Junggarnelen abzusuchen und die dann wieder herauszufischen.
Zu den Honigguramis: Ob ich mit meinen Fischen einfach nur Pech hab oder ob es in ihrer Natur liegt, weiß ich nicht, aber von den Honigguramis seh ich in meinem Becken am wenigsten. Auch wenn sie inzwischen fast ausgewachsen sind und mit ihrer gelb-roten Farbe eigentlich nicht zu übersehen wären, schaffen sie es, dass ich wenn ich Glück habe, einen Fisch per Zufall entdecke. Sie halten sich ausschließlich im Pflanzendickicht auf, sobald die Zimmertür aufgeht, zucken sie zusammen und verschwinden schier komplett. Der beliebteste Aufenthaltsort ist unter dem Filter oder unter meinen Steinen direkt auf dem Kies liegend. Seit dem ich neulich mir eine Welsröhre zugelegt habe (meine Flossensauger haben Nachwuchs bekommen, und um denen etwas Deckung zu bieten, hab ich die Röhre leicht in den Kies eingegraben) ist sie ständig von den Honigguramis belegt. Einen Flossensauger hab ich noch nie drin gesehen, aber mit beinahe 100%iger Sicherheit kann ich dort einen Honiggurami drin vorfinden.
Die Wahrscheinlichkeit also, dass deine Honigguramis in Spe eher Angst vor deinen Garnelen haben, als sie als Snack zu sehen, ist durchaus vorhanden.

Liebe Grüße
Schneemaus

P.S.: Ich habe meine Honigguramis übrigens jetzt etwas überlistet. Die Welsröhre hab ich ganz vorne im Aquarium platziert und sobald die Honigguramis rein und raus flitzen, seh ich sie endlich mal. Weil als Labyrinthfische müssen sie an die Wasseroberfläche schnellen, um Luft zu atmen. So hab ich dann doch etwas von den Fischen
Schneemaus
Larve
Larve
 
Beiträge: 9
Registriert: 18.02.2017 16:41
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal


Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<