Außenfilter

Ihr probiert gerade etwas aus? Dann postet hier doch mal einen Bericht damit jeder etwas davon hat. Bilder sind gerne gesehen.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Re: Außenfilter

Beitragvon Jantje » 15.02.2016 23:25

Für die einfache Reinigung eines Aussenfilters kann ich Absperrhähne an den Schläuchen empfehlen. Dadurch kann man den Filter einfach von den Schläuchen trennen und dann im Bad/draussen aufmachen und reinigen. Dadurch bleibt der Wohnzimmerteppich trocken, und die Fische und Pflanzen merken nix.
Mein Filter steht in einer grossen Plastikkiste die evtl auslaufendes Wasser auffangen kann. Ich persönlich finde einen Aussenfilter einfacher zu reinigen als einen Innenfilter, und ausserdem sieht es meiner Meinung nach schöner aus. Nachteil ist natürlich die Auslaufgefahr. Letztendlich ist es wohl Geschmacksache was man persönlich besser findet.
Jantje
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 50
Registriert: 01.02.2016 11:42
Hat sich bedankt: 5 mal
erhaltene Bedankungen: 14 mal

Re: Außenfilter

Beitragvon Riesling Rudi » 16.02.2016 21:46

Hoi.
Bei dem Ecco pro sind Absperrhähne dabei.
Was mich im moment riesig stört ist,das er so laut ist.Hatte eigentlich viel gutes über den Filter gelesen,wie leise er wäre.
Ich hoffe das gibt sich innerhalb der nächsten 5-6 Wochen,so lange lass ich den parallel mit dem Bioflow laufen.Ansonsten kommt der zurück in den laden und der Innenfilter bleibt.

Mit dem Gazegitter ist natürlich eine feine Idee, darauf wäre ich jetzt nicht gekommen.
Ein lässiges "Hallo" bleibt natürlich
Mit freundlichen Grüssen Christoph
Riesling Rudi
Larve
Larve
 
Beiträge: 38
Registriert: 06.11.2015 20:44
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Außenfilter

Beitragvon Jantje » 16.02.2016 22:13

Ist vielleicht noch Luft drin? Schalt mal den Filter aus und kipp in leicht hin und her und her, evtl. siehst du dann eine Blase im Auslass schlauch hochsteigen.
Jantje
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 50
Registriert: 01.02.2016 11:42
Hat sich bedankt: 5 mal
erhaltene Bedankungen: 14 mal

Re: Außenfilter

Beitragvon Riesling Rudi » 18.02.2016 20:49

Hallo.
Ich hab den Filter im Betrieb schon so oft geschüttelt ,mal leichter und mal heftiger.Es kommt ständig Luft raus.Hab alles nach der Anleitung gemacht.
Heut hat mir einer,der angeblich 30 Jahre Erfahrung hat,gesagt, ich soll den Filter und die Schläuche komplett leer mache ,dann alles wieder aufbauen und das Wasser mit dem Mund durch das Auslassrohr anziehen.Hat auch nicht geklappt.
Ich hab zu ihm gemeint das ich gelesen habe das Filter eine Einlaufphase brauch bis die leiser werden oder sich erst ein Schmierfilm bilden muss das der leiser wird.Er meinte das wäre alles quatsch,sobald der Filter richtig aufgebaut und in Betrieb genommen wurde,muss ein Filter ruhig und meise laufen.Der Meinung bin ich auch.
Ich kenne mich mit Aussenfilter gar nicht aus,das ist mein erster.Bin kurz davor den zurück zu geben :-(
Zuletzt geändert von Riesling Rudi am 18.02.2016 20:50, insgesamt 1-mal geändert.
Ein lässiges "Hallo" bleibt natürlich
Mit freundlichen Grüssen Christoph
Riesling Rudi
Larve
Larve
 
Beiträge: 38
Registriert: 06.11.2015 20:44
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Außenfilter

Beitragvon CapitainHuck » 19.02.2016 14:29

Riesling Rudi hat geschrieben:das wäre alles quatsch,sobald der Filter richtig aufgebaut und in Betrieb genommen wurde,muss ein Filter ruhig und meise laufen.Der Meinung bin ich auch.(


Der Meinung bin ich auch, der wird nicht mehr viel leiser als er ist !
Gibt auch viel Schrott in Sachen Außenfilter und habe leider selbst schon öfter die Erfahrung machen müssen. Alles schon dagewesen, Wohnzimmer unter Wasser, schreiende Außenfilter, undichte Außenfilter, solche die nach zwei Wochen stehen bleiben von dem bisschen Dreck und kein Durchfluss mehr da ist...etc pp. Meine persönliche Erfahrung sagt JBL !
Zuletzt geändert von CapitainHuck am 19.02.2016 14:30, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße Andy.
Benutzeravatar
CapitainHuck
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 149
Registriert: 23.11.2015 02:30
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 22 mal
erhaltene Bedankungen: 19 mal

Re: Außenfilter

Beitragvon Jantje » 19.02.2016 15:00

Wenn beim schütteln immer noch Luft rauskommt dann ist die Luft aber doch Hauptverursacher des Geräusches. Ich mache es meistens so , dass ich zuerst den Schlauch für den Zulauf zum Filter anschliesse. Zwischen Auslaufstutzen und Absperrhahn habe ich ca 10cm Schlauch. Dann öffne ich vorsichtig den Absperrhahn am Zulauf ein kleines bißchen, so daß Wasser in den Filter einströmt. Sobald es im Schlauch über dem Auslauf erscheint drehe ich den Hahn wieder zu. Dann schliesse ich auch den Auslaufschlauch an und öffne den Absperrhahn. Die Luftblase steigt nun im Schlauch nach oben, spätestens wenn auch der Zulauf wieder geöffnet wird. Nun befindet sich im Filter so gut wie keine Luft und er kann angeschaltet werden. Ich habe den Eheim classic 150, und der ist sehr leise, trotz Drosselung (Absperrhahn am Auslauf etwas gesclossen). Läuft seit 4 Jahren so ohne Probleme.
Jantje
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 50
Registriert: 01.02.2016 11:42
Hat sich bedankt: 5 mal
erhaltene Bedankungen: 14 mal

Re: Außenfilter

Beitragvon Riesling Rudi » 19.02.2016 21:05

Das ist schon wahnsinn was da für luft noch raus kommt beim schütteln,nachdem man den filter nach der Anleitung in Betrieb genommen hat.Habs jetzt auch mal versucht mit dem Mund anzusaugen,also ohne automatische Ansaugung laut Anleitung,hat aber auch nix gebracht.

Hab gedacht kaufst Eheim und bist auf der sicheren Seite aber weit gefehlt.Hab überlegt den Impeller mal mit Vaseline zu fetten,weiss aber nicht ob das den Fischen schaden kann.
Ein lässiges "Hallo" bleibt natürlich
Mit freundlichen Grüssen Christoph
Riesling Rudi
Larve
Larve
 
Beiträge: 38
Registriert: 06.11.2015 20:44
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Außenfilter

Beitragvon Mormeeure » 01.06.2017 12:15

Hört sich verdammt anstrengend an Riesling Rudi :) Immerhin konntest du es dann ausschließen
Mormeeure
Larve
Larve
 
Beiträge: 4
Registriert: 01.06.2017 12:05
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Vorherige

Zurück zu Tipps, Tricks, Versuche & Experimente

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<