Juwel Primo 110

Hier dürft ihr euer Aquarium vorstellen. Aber auch Zuchtanlagen sind gerne gesehen.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Re: Juwel Primo 110

Beitragvon eumel6 » 16.04.2017 20:33

Hallo Thomas,

hast du vor die Querbandhechtlinge nachzuziehen?

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1208
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 37 mal
erhaltene Bedankungen: 181 mal

Re: Juwel Primo 110

Beitragvon Boemsken » 16.04.2017 22:01

Hallo Jo!
Nicht wirklich mit Nachdruck. Ich würde sie in ihrem Artenbecken selbst überlassen. Wenn Kleine Hechtlinge auftauchen, werde ich sie wohl extra setzen und pflegen aber ansonsten mache ich da erstmal nichts. Ist die Chance denn gering bei den Querbandhechtlingen ohne Eingreifen Nachzuchten zu bekommen? Ich hatte gedacht, dass irgendwann mal Kleine in den Pflanzen zu finden sein werden...? Oder fressen die ihre eigene Brut?
Boemsken
Larve
Larve
 
Beiträge: 15
Registriert: 07.02.2017 20:14
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Juwel Primo 110

Beitragvon eumel6 » 17.04.2017 15:45

Hallo Thomas,

Nicht wirklich mit Nachdruck. Ich würde sie in ihrem Artenbecken selbst überlassen. Wenn Kleine Hechtlinge auftauchen, werde ich sie wohl extra setzen und pflegen aber ansonsten mache ich da erstmal nichts. Ist die Chance denn gering bei den Querbandhechtlingen ohne Eingreifen Nachzuchten zu bekommen? Ich hatte gedacht, dass irgendwann mal Kleine in den Pflanzen zu finden sein werden...? Oder fressen die ihre eigene Brut?

Die letzte Frage als erste. Die eigene Brut dürfte nicht gefressen werden. Ich habe Hechtlinge extensiv vermehrt, ist aber ein Weilchen her. Aktueller stehe ich bei den Gattungen Aphyosemion und Fundulopanchax drin. Dort werden Jungfische unter 10mm weitestgehend ignoriert - bis jetzt habe ich noch keine Attacke eines Erwachsenen auf einen Jungfisch beobachtet. Ähnlich dürfte es bei der Gattung Epiplatys aussehen. Die fressen primär Anflugnahrung und keine Jungfische.
Du kannst die Jungfischchen abfischen - kein Thema. Aber das Aufkommen an Jungfischen ist sehr begrenzt(Nahrung, ältere Jungfische ...) Um sicher zu gehen, würde ich mit Laichmob arbeiten bzw Eier absammeln - ist aber mehr oder weniger Ansichtssache.

gruß jo
Zuletzt geändert von eumel6 am 17.04.2017 15:46, insgesamt 1-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1208
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 37 mal
erhaltene Bedankungen: 181 mal

Re: Juwel Primo 110

Beitragvon Boemsken » 17.04.2017 16:06

Hallo Jo!
Danke für Deine Hinweise! Ich würde es ersteinmal drauf ankommen lassen und sie im Artenbecken walten und schalten lassen, da mir im Moment der Platz für weitere Aquarien fehlt. 3 Becken laufen zur Zeit in der Wohnung und mein Aquaristikkeller wird seit Monaten von einer Firma saniert. Bis ich den wieder nutzen kann wird noch bis zum Sommer dauern. Danach sieht die Welt schon wieder ganz anders aus... :D
Deshalb schaue ich was sich im Becken so tut und sollten ein paar Tiere größer werden, kann ich die meinem befreundeten Züchter überlassen und Futter dafür abkassieren. Im Moment soll es damit erst einmal reichen...
Boemsken
Larve
Larve
 
Beiträge: 15
Registriert: 07.02.2017 20:14
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Vorherige

Zurück zu Aquariumvorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<