Cryptocorynen von PulcherLilly

Pflanzen wachsen nicht? Wurzel geht nicht unter? Hier kannst du dich informieren
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Cryptocorynen von PulcherLilly

Beitragvon eumel6 » 24.02.2017 21:56

Hi,

ich werde mich in einem gesonderten Thread an den Cryptocorynen von Jessy versuchen.
Die mit den Cryptocorynen verwandte Gattung Lagenandra kann ausgeschlossen werden. Lagenandra ist nicht häuig in user-Becken anzutreffen - momentan wüsste ich nur eines und auch mit keiner großartigen Verbreitung in Aquarien zu rechnen.
Unterscheidungsmerkmal
Lagenandra bilden zum Beispiel keine Ausläufer, sondern Jungpflanzen direkt am Rhizom.

http://www.heimbiotop.de/lagenandra.html
Zur genauen Bestimmung bei Blütenpflanzen braucht man die Blüte und das trifft auch auf Cryptocorynen zu. Ansonsten nur anhand von Vergleichen, Erfahrungen mit mehr oder weniger Genauigkeiten. Totale Irrtümer einbegriffen.
Alle 3 Cryptocorynen würde ich zu 90% zur Beckettii-Gruppe zählen. Kleines Gruppenmerkmal - sie bilden mehr oder weniger Stämme - am ausgeprägtesten bei c.undulata
Wahrscheinlich sind alles sogar Formen von C.wendtii

Bild
Hier wäre auch c.becketti möglich. Die braunen gewellten Formen von wendtii ähneln sich mit der beckettii. Da bei beiden die Blattformen stark variieren können, ist irren menschlich. Ich gehe mal von der Wahrscheinlichkeit im Handel und der entsprechenden Aquarienverbreitung aus und da dominiert die wendtii.

Bild
Ich werde noch das inet abgrasen, aber sieht für mich nach C.wendtii grün klassisch aus. C.affinis hat eine andere Unterseite. Infrage käme noch C.walkeri oder C.walkeri"legroi"
flowgrow bietet dazu folgendes Bild an
https://www.flowgrow.de/db/images/wasse ... 07bf8a.jpg

Bild
Für mich in der Variationsbreite von c.wendtii grün.
https://www.flowgrow.de/db/images/wasse ... 9aee98.jpg
Mal sehen, ob ich noch andere Vergleichsfotos finde, aber es dürfte zu sehen sein, wie sich wendtii und walkeri ähneln können.

gruß jo
Zuletzt geändert von eumel6 am 24.02.2017 22:13, insgesamt 2-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1208
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 37 mal
erhaltene Bedankungen: 181 mal

Re: Cryptocorynen von PulcherLilly

Beitragvon PulcherLilly » 01.03.2017 12:28

Hey Jo,

vielen Dank für deine Mühe. Das bringt Aufschluss. Meine Vergleiche passen gut mit deiner Einschätzung zusammen.
ich werde bei Gelegenheit mal versuchen, eine Pflanze zum blühen zu bringen. Aber damit muss ich mich noch beschäftigen, wie man das am Besten anstellt.

Ich habe noch eine andere Cryptocoryne in meinem zweiten 60er, welches aktuell bei meiner Ma steht. Die ist, wie ich finde, so ganz anders, als die oben gezeigten. Denn sie wird richtig buschig und wird als ganzes mehr. Sie bildet keine Ausläufer. Bei der habe ich nicht mal eine geringe Vermutung welche das sein könnte. Habe die Pflanze mal von einer Freundin bekommen, da sie bei ihr überhaupt nicht gewachsen ist.
hier mal Bilder dazu:
Dateianhänge
LG Jessy
PulcherLilly
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 55
Registriert: 11.02.2017 11:08
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Cryptocorynen von PulcherLilly

Beitragvon eumel6 » 01.03.2017 14:21

Hi,

allein auf dieser Seite sind 5-6 Formen, die deiner ähneln würden
https://www.aquarienpflanzen-shop.de/Cr ... 0wodJiAMSQ

Dazu kommt noch die Frage, ob neues Material aud Sri Lanka aufgesammelt wurde und in den Handel gelangt ist.

gruß jo

Ich war mal noch bei tropica auf der Seite
http://tropica.com/en/plants/plantdetai ... pica'(109E)/4564

Die Wahrscheinlichkeit tendiert zu C. wendtii Tropica. Die Blätter sind zwar etwas breiter, das ist aber auch abhängig von der Beleuchtung
http://tropica.com/imagegen.ashx?width= ... ss=product
Zuletzt geändert von eumel6 am 01.03.2017 16:58, insgesamt 2-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1208
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 37 mal
erhaltene Bedankungen: 181 mal

Re: Cryptocorynen von PulcherLilly

Beitragvon Friesenstern » 02.03.2017 17:12

Sehr informatif :winken:
Schon wieder was dazu gelernt
Liebe Grüsse Danielle
Friesenstern
Larve
Larve
 
Beiträge: 10
Registriert: 02.03.2017 13:42
Wohnort: Thayngen/ Schaffhausen CH
Hat sich bedankt: 2 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Cryptocorynen von PulcherLilly

Beitragvon eumel6 » 02.03.2017 17:39

Eine umfangreichende Auflistung von Cryptocorynen findet sich hier
http://www.heimbiotop.de/cryptocoryne.html

wobei der Handel nur ein Standardangebot von ein paar Arten abdeckt. Ich selber komme so auf 11-12 Arten.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1208
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 37 mal
erhaltene Bedankungen: 181 mal

Re: Cryptocorynen von PulcherLilly

Beitragvon PulcherLilly » 03.03.2017 16:53

Hi,

vielen Dank Jo, auch für diese Einschätzung.
Ich habe das Verkaufsschild der Pflanze wieder gefunden. Bei der buschigen Cryptocoryne soll es sich um eine Cryptocoryne wendtii braun handeln...ich glaube aber eher, dass es sich um eine Mi Oya handelt.

Naja, fakt ist jeden Falls, dass sie sehr hübsch ist und gedeiht :happy: , so wie die anderen auch.
LG Jessy
PulcherLilly
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 55
Registriert: 11.02.2017 11:08
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal


Zurück zu Pflanzen & andere Dekoration

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<