Platyweibchen krank. Vermutlich Weißpünktchen?

Algen oder Krankheiten? Dann informiere dich hier.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Platyweibchen krank. Vermutlich Weißpünktchen?

Beitragvon Wingman223 » 22.08.2015 19:08

Bitte fülle diese Vorlage aus, damit man dir bei deinem Problem besser helfen kann:

siehe mein Thread http://www.aquaristikfreaks.de/hallo-zusammen-t2806.html

Genaue Beschreibung deines Problemes:
Ich habe gestern das erste mal beobachtet, dass mein Platyweibchen sich anders verhalten hat als Normal. Sie war sehr scheu und
kam auch nicht mehr zum Fressen hoch.
Leider war ich von Di bis Do nicht Zuhause weswegen meine Freundin die Fütterung übernommen hatte. Sie meinten das das wohl
schon am Mi angefangen haben muss mit dem Verhalten.

Bei genauerer Beobachtung ist mir aufgefallen das ihre Kiemen weiter als üblich geöffnet sind und ihre Atmung erhöht. Heute Mittag
sind auf ihren Schuppen weiße Stellen aufgetaucht. Ich vermute mal das es die Weißpünktchenkrankheit ist.

Jetzt ist die Frage wie ich sie am besten behandeln soll. Erstmal ist die Frage ob es diese Krankheit wirklich ist und dann wie ich am
besten behandle. Ich habe mal ein paar Fotos hochgeladen damit ihr euch ein Bild davon machen könnt.





Zusatz:
Bisher ist nur mein Platyweibchen erkrankt.

Als erste Maßnahme erhöhe ich die Aquarientemperatur langsam auf 30°C. Das soll erstmal die Abwehrkräfte der anderen Fische
stärken und ist denk ich mal als Erstversorgung ganz hilfreich.

Ich denke über eine zusätzliche Salzbehandlung nach ( 1g-3g pro Liter ) um meine Fische noch ein wenig mehr zu unterstützen. Ich
weiß aber nicht ob das mit meinen Welsen problematisch ist.

Derzeitige Wasserwerte:
KH 10 dKH
GH 11 dGH
PH 7,5
NH4 0 mg/l
NO2 0 mg/l
NO3 1 mg/l

Gruß
Patrick R.



Status 23.08.2015:
Die Temperatur des Aquariums ist jetzt 28,5°C. Erhöht sich langsam. Mein Platy geht es soweit ganz gut und kommt auch hin und wieder aus ihrem Versteck raus.
Ihre Kiemen sind immernoch geweitet aber optisch scheinen die Pünktchen etwas weniger geworden zu sein aber das ist schwer zu sagen
Zuletzt geändert von Wingman223 am 23.08.2015 11:12, insgesamt 2-mal geändert.
Wingman223
Larve
Larve
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.08.2015 18:25
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 2 mal

Re: Platyweibchen krank. Vermutlich Weißpünktchen?

Beitragvon eumel6 » 23.08.2015 21:16

Hallo,

schwierig und kein richtiger Plan.

Klassische Ichthyo sieht anders aus.

Sieht aus, als ob einzelne Schuppen beschädigt sind und dort es zu Verpilzungen gekommen sind
vielleicht Schuppenwürmer
Hauttrüber
parasitäre Krebstierchen

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal


Zurück zu Probleme mit dem Aquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<