Otocinclus aff. Zwergsaugwels

Fische, Fischfutter und Besatzfragen? Hier bist du genau richtig
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Otocinclus aff. Zwergsaugwels

Beitragvon Birgit » 11.03.2016 12:27

Hallo,

kennt sich hier jemand mit den o.g. Fischen aus? Oder hat schon Erfahrungen gemacht?
Meine lösen sich in Luft auf, täglich mehr.... ziehen die sich einfach zurück in gute Verstecke? Oder sterben die weg?
Ich habe das Becken erst 4 Wochen und Neon, Panzerwelse u. eine Raubschnecke dabei. 2 große Wasserwechsel, weil Neonsterben. Es wurde NIEMALS nitrit oder nitrat gemessen, man hat mir Super Wasserwerte bestätigt, merhfach....
Ich vermisse zur Zeit 4 Fische, auch bei Fütterung kommen die nicht gerannt..... ich finde nur keine toten Fische, das Becken ist noch nicht so zugewachsen, selbst verstorbene Neon außer einem konnte ich finden und entsorgen, ich finde nix, keine "Reste" Gerippe Haut oder so.....
Habe aber Verstecke eingebaut, als Schutz bei Stress oder bei Fressfeinden die ich ja nicht habe. Sind die versteckt oder verstorben?
Erkennt man Fischreste als solches oder sieht das mehr aus wie "Dreck" am Boden?
Vielen Dank.
Benutzeravatar
Birgit
Larve
Larve
 
Beiträge: 33
Registriert: 06.03.2016 21:13
Hat sich bedankt: 19 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Otocinclus aff. Zwergsaugwels

Beitragvon Tommi57 » 11.03.2016 17:36

Hallo Birgit,

Mir fehlen Angaben zur Beckengröße, Technik und Wasserwerten und Aufzählung der Fische mit Mengenanzahl. Ein Foto wäre auch schön.
Aber sei es drum.
Otocinclus sind Aufwuchsfresser, die auch einen Anteil Holz dabei mitfressen. Sie sind Tagaktiv und in kleinen Gruppen unterwegs.
Hast du eine Wurzel im Aquarium?
Waren die Bäuche der Otocinclen vor dem Verschwinden prall gefüllt, oder waren sie abgemagert und eingefallen wie so häufig ?
Was hat das Neonsterben ausgelöst?
Kannst du mal in die Verstecke schauen? Kleine Fische, kleine Ritzen !
Bei gestorbenen Fischen zersetzt sich zuerst das Fleisch. D.h. das Gerippe mit dem Schädel bleibt noch längere Zeit bestehen, ist aber sehr fragil. Das Fleisch wird von anderen Aquarienbewohnern gefressen. Danach kann es gut sein, daß das Gerippe mit dem Filterstrom in irgend eine Ecke oder Mulde getragen wird. Die Wurzelhälse der Pflanzen bei der Suche nicht vergessen.

Ich hoffe, ich konnte dir weiter helfen

Gruß Thomas
Tommi57
Larve
Larve
 
Beiträge: 40
Registriert: 26.03.2015 19:15
Wohnort: 70825 Münchingen
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 8 mal

Re: Otocinclus aff. Zwergsaugwels

Beitragvon eumel6 » 11.03.2016 18:28

Hallo,

Ich vermisse zur Zeit 4 Fische, auch bei Fütterung kommen die nicht gerannt..... ich finde nur keine toten Fische, das Becken ist noch nicht so zugewachsen, selbst verstorbene Neon außer einem konnte ich finden und entsorgen, ich finde nix, keine "Reste" Gerippe Haut oder so.....
Habe aber Verstecke eingebaut, als Schutz bei Stress oder bei Fressfeinden die ich ja nicht habe. Sind die versteckt oder verstorben?

Ich würde davon ausgehen, dass die Otocinclus verstorben sind. Schnecken können einen Fisch auch relativ entsorgen und an Otocinclus ist nicht viel dran.
Wie es aussieht zahlst du einen verdammt hohen Preis als Anfänger. Tut mir leid.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1315
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Otocinclus aff. Zwergsaugwels

Beitragvon Birgit » 11.03.2016 20:59

Vielen Dank erst mal für Eure Antworten!!!!!!

Ich habe schon oft gehört, dass Welse ( ob der Oto das auch macht, weiß ich nicht ) sich in Öffnungen von Deko verstecken können und sich ewig nicht blicken lassen. Meine Panzerwelse hatte ich auch teilweise abgeschrieben, dann waren sie doch alle da bis auf einen Ausfall ( verletzt ! )
Kann man was in das Wasser geben, was Otos besonders gerne fressen um sie hervorzulocken? Falls sie noch da sind.
Ich vermisse mehr die größeren Tiere, also vermutlich die Weibchen.

Hatte Schneckenfalle mit Futtertablette in das Becken ( Empfehlung der Fachverkäuferin :mad: ) das reinste Algenparadies..... da war noch kein Fisch im Becken.....
Die Otos haben sofort nach Einzug gefressen wie die Blöden. Sich auf oder in die Algen geschmissen, und gefressen und gechillt. Die wirkten gestreßt aber happy und hungrig..... die die ich sehen kann haben alle runde Bäuchlein. Und sind an Futtertabletten nicht so interessiert, daher gehe ich davon aus, die sind satt, zu dünn haben die alle nicht gewirkt. Leichte Rundung am Bauch habe ich immer gesehen.

Zuerst 9 Otos, 5 Panzerw. keine Neons
als nächstes 2 Panzer und 15 Neons
Ich habe viele Verstecke drin - gut für die Fische dachte ich - blöd für mich - selbst Schuld hab se ja selber eingebaut. :D Viele Pflanzen drin, 180l 1m lang 2 Wurzel mit Pflanzen drauf zusätzlich noch 4 für die Fische....Savanne und Mopani
Ich habe auch überall nachgeschaut wo ich was sehen kann, auch an den Pflanzen verstecken könnten die sich super....die Panzerwelse hatte ich auch abgeschrieben, da ich nicht alle finden konnte über mehrere Tage aber die sind noch da.
Die Wasserwerte waren ok, x fach gemessen..... Nitrit heller als 0,01, Nitrat 1, Eisen 0,05, ich gemessen 7,2 im Laden mit Stäbchen 7,6 ; KH 6 also kein Nitrit oder Nitrat es wurde auch auf Amonoiak untersucht - nix da - Die Werte waren auch immer gleich, keine Schwankungen.
Eheim Innfilter, Heizstab Wasser 26 Grad , Co 2 Anlage grade gekauft noch nicht dran.

Das Becken stand 4 Wochen still, kein Wasserwechsel, mir wurde x mal abgeraten, die Brühe hat gestunken und war trüb!!!! Als die Ausfälle anfingen bei den Neons, habe ich 2x Teilwasserwechsel gemacht,( war die Empfehlungen leid ) ich hatte das Gefühl die Fische konnten keinen Sauerstoff aufnehmen, einem Oto ging es auch schlecht, die anderen wirkten ok. Ausfallbwegungen, am Boden liegend, halb auf Seite schnelle Atmung. Der floh dann in eine Pflanze unten und hing da so rum, dann war der verschwunden...... hing also nicht Tod in der Pflanze sondern weg.... Jetzt keine Ausfälle mehr bei Neons. Den Filter erst mal so eingestellt, dass er Blasen wirft. Bin dabei das langsam zu reduzieren, und wenn ich das erledigt habe kommt die Co2 Anlage dran und wird langsam eingestellt.

Mir ist nur aufgefallen, dass die Otos auch mal an Pflanzen oder Wurzel so komisch rumhingen, dass ich dachte die verabschieden sich, seltsame Körperhaltungen ( keine Ahnung ob das normal war) , danach waren die aber munter und sind weiter herumgeschwommen..... nicht wie die Neons seltsame Körperhaltung und tschüss....
auch keine Farbveränderungen beobachtet, hatte also nur den einen Oto dem es offensichtlich schlecht ging.
Benutzeravatar
Birgit
Larve
Larve
 
Beiträge: 33
Registriert: 06.03.2016 21:13
Hat sich bedankt: 19 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal


Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<