Osmoseanlage

Der Filter filtert nicht mehr? Heizstab heizt nicht mehr? Du bastelst gerne? Hier bist du richtig für deine Technikfragen
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Osmoseanlage

Beitragvon Sveni » 12.07.2014 20:48

Servus


Ich wollt mal fragen wer mit Osmoseanlage Erfahrungen hat und ob sich das lohnt sich zu was Zu Hollen??

Ich möchte ein südamerikanisches Becken machen deswegen bin ich am
Überlegen

Schöne Grüße Sveni
Benutzeravatar
Sveni
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 111
Registriert: 12.05.2014 08:16
Wohnort: Alzenau/Kälberau
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 8 mal

Re: Osmoseanlage

Beitragvon pel » 12.07.2014 20:57

Hallo Sveni,

kommt auf deine Fische und die Wasserwerte an, die dein Versorger dir bereit stellt.

:)
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Osmoseanlage

Beitragvon Sveni » 12.07.2014 21:07

Also das Becken steht noch net das Glass wird erst noch bestellt
Stell grad alles zusammen und was ich alles an Technik brauche und was das Leben meiner Fische verbessert

Dieser Besatz
Vorraussichtlicher Besatz


Aber bin mir noch net 100% sicher

Becken fast 588 Liter genau
Maß: L:140 b:60 h:70
Benutzeravatar
Sveni
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 111
Registriert: 12.05.2014 08:16
Wohnort: Alzenau/Kälberau
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 8 mal

Re: Osmoseanlage

Beitragvon pel » 13.07.2014 00:56

Hallo Sveni,

wenn du über 1000€ für den Besatz hast dann fällt die Anschaffung einer Osmose Anlage zumindest finanziell nicht ins Gewicht und auch wenn du sie nicht ständig benutzen wirst, könntest du damit zum Beispiel gut die Wasserwerte in der Regenzeit simulieren.

endgültig beantworten kann man die Frage noch nicht.. wichtig wäre es da erst ein mal die WW deines Versorgers zu kennen.

Wie sieht denn deine restliche Technik aus?
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Osmoseanlage

Beitragvon Sveni » 13.07.2014 11:24

Die Technik ist:

CO2
JBL ProFlora m1003

Filter
JBL CristalProfi e19001 greenline

UV
JBL AquaCristel 9W oder 11W bin noch am überlegen

Störmungsbumbe
Resun Strömungspumpe Waver200
3w 600l/h

Bodenheizung
JBL ProTemp b60
Hab kein schlechte Erfahrung mit der Bodenheizung gemacht aber ob es wirklich Sinn Vol ist frag ich mich bis heute
Benutzeravatar
Sveni
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 111
Registriert: 12.05.2014 08:16
Wohnort: Alzenau/Kälberau
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 8 mal

Re: Osmoseanlage

Beitragvon pel » 13.07.2014 12:00

Hallo,

dein UV-C scheint mir unterdimensioniert. http://www.ohligers.de/UV_Entkeimer.htm

Was willst du mit der Strömungspumpe? Für einen separaten UV-C Wasserlauf?

Warum kein Filterbecken? Oder Rückwandbiofilter?
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Osmoseanlage

Beitragvon Sveni » 13.07.2014 12:14

Über nen Filter Becken hab ich auch schon nach gedacht aber hab keine Ahnung von nen filterbecken

Für den rückwandbiofilter weil ich bei der Rückwand schon eine Idee mit einer komplten Schieferplatten Rückwand mit Welshöhlen in verschiedenen Höhen


Die Strömungspumpe ist ne Idee von meinem Bruder hat mich überzeugt aber ist noch änderbar

Es ist erst das Holz bestellt für den Aquarium-Tisch
Zuletzt geändert von Christian am 13.07.2014 12:44, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: RS-Fehler auf Wunsch korrigiert
Benutzeravatar
Sveni
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 111
Registriert: 12.05.2014 08:16
Wohnort: Alzenau/Kälberau
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 8 mal

Re: Osmoseanlage

Beitragvon pel » 13.07.2014 15:21

Hallo Sveni,

und was hat sich dein Bruder dabei gedacht?

Filter hinter der Rückwand ist eben super sicher. http://www.rockzolid.de/6.html

Mit einem Filterbecken, erreichst du das wahrscheinlich größte Filtervolumen und die beste Filterung.
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Osmoseanlage

Beitragvon Sveni » 13.07.2014 15:56

Hey pel

Für mehr Strömung für alle Bewohner ^^

Aber das filterbecken hat mich jetzt neugierig gemacht hat da jemand Erfahrung mit wie man zu was auf Baur und was man alles braucht??? Und ob man über das filterbecken auch das Komplet aqaurium beheizen kann


Schöne Grüße sveni
Benutzeravatar
Sveni
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 111
Registriert: 12.05.2014 08:16
Wohnort: Alzenau/Kälberau
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 8 mal


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<