NO³ = Null - NPK Dünger - wer hat Erfahrung damit?

Pflanzen wachsen nicht? Wurzel geht nicht unter? Hier kannst du dich informieren
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Re: NO³ = Null - NPK Dünger - wer hat Erfahrung damit?

Beitragvon eumel6 » 16.05.2015 21:54

Na ja. Ich bin immer etwas skeptisch, wenn Laien messen.
Nimm Wasserpest und guck wie sie ohne Extradünger 1-2 Wochen wächst und ob mit Düngung dann das Wachstum explodiert.
Ich bin auch gerade an der Problematik, ob ein Dünger durchschlägt. Aber mit 2 anderen Modellpflanzen.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: NO³ = Null - NPK Dünger - wer hat Erfahrung damit?

Beitragvon sheena » 16.05.2015 21:59

....nachtrag: 4,7 mg NO³ wird vom wasserversorger vorgegebn - laut meinen ratestäbchen is nix drin......







geschafft !!!!!!!!!!!!! musste bloß verkleinern :)



kann man denn nun anhand der bilder sagen, ob es am licht oder doch am nährstoffmangel liegt??? bei der haarnixe sieht man es doch recht gut...jedoch bilde ich mir ein, dass es nicht schlimmer geworden ist --- aber vielleicht ist das auch nur der wunschglaube, dass der npk die richtige lösung war...



.......???????




alle plötzlich verschwunden??? keiner mehr da???
Dateianhänge
Aquarium rechts2.jpg
hier die haarnixe unten bräunlich - wächst ber kräftig
Aquarium rechts2.jpg (97.45 KiB) 982-mal betrachtet
Aquarium links2.jpg
hier eine ähnliche pflanze wie haarnixe...ebf bräunlich - wächst ebf
Aquarium links2.jpg (105.41 KiB) 982-mal betrachtet
aquarium mitte2.jpg
mittig alles ok - stern u kirsche auch schon gut gewachsen
aquarium mitte2.jpg (104.08 KiB) 982-mal betrachtet
Zuletzt geändert von sheena am 16.05.2015 22:47, insgesamt 4-mal geändert.
cheers sheena
sheena
Larve
Larve
 
Beiträge: 26
Registriert: 16.05.2015 19:06
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 5 mal

Re: NO³ = Null - NPK Dünger - wer hat Erfahrung damit?

Beitragvon eumel6 » 18.05.2015 20:56

Hallo,

sieht aus der Entfernung und auf den 1.Blick ganz gut aus. Oben macht die Haarnixe wirklich einen schönen grünen Eindruck.
Viel interessanter sind aber Detailaufnahmen - wesentlicher näher ran, so die cam mitspielt.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: NO³ = Null - NPK Dünger - wer hat Erfahrung damit?

Beitragvon sheena » 23.05.2015 21:48

hallo,
wollt mal den aktuellen stand durchgeben:
pflanzen wachsen jetzt sehr gut - die bräunlichen verfärbungen an der haarnixe gingen zurück u es wachsen neue triebe!
lediglich die der haarnixe ähnlichen pflanze auf der linken seite, hat ihre unteren bräunlichen blätter verloren, ist mittig noch leicht bräunlich, wächst oben aber auch jetzt halbwegs.
habe nicht mehr weiter gedüngt mit npk, da sich nitrat bei ca 10mg - auch ohne weitere düngung - evtl. dank der corys (?) jetzt hält.
...............eigentlich alles toll ABER:

nun habe ich kieselalgen (jedoch noch nicht dramatisch) u leichte fadenalgen an der frontscheibe. fadenalgen habe ich entfernt UND:

habe wasser gewechselt 30% und habe nun bedenken, ob das richtig war, denn ich glaube, dass die kieselalgen sich wohl von kieselsäure/silikat ernähren und das habe ich ja nun mit dem frischwasser wieder zugeführt - oder liege ich da falsch????

(na ich werd mir noch einmal schnecken besorgen, hoffe mein(e) L 201 auch bald zu bekommen u putze solange noch die algen weg...läuft ja alles noch nicht so lange..wird sich hoffentlich regulieren)
lg sheena
cheers sheena
sheena
Larve
Larve
 
Beiträge: 26
Registriert: 16.05.2015 19:06
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 5 mal

Re: NO³ = Null - NPK Dünger - wer hat Erfahrung damit?

Beitragvon sheena » 02.06.2015 19:17

so hier noch einmal ein kurzes update - bzw. eine zusammenfassung meines mittlerweile geklärten problems:

- nachdem die pflanzen anfangs ja gar nicht wuchsen und ich absolut kein nitrat nachweisen konnte (+ somit wohl auch weder pho noch kalium), hatte ich 1 x den NPK dünger (exakt dosiert - also nicht weniger) verwendet
- pflanzen fingen an zu wachsen - jedoch bekam ich kieselalgen und auch später einige fadenalgen
- erneut schnellwachsende pflanzen dazu gesetzt, die auch gleich anfingen gut zu wachsen
- erst 5, dann nochmal 3 corys eingesetzt, die das ihrige dazu tun - somit den npk dünger nicht mehr verwendet!
- pflanzen wurden jedoch gelb (neue blätter jedenfalls u adern blieben länger grün) = also eisenmangel
- eisendünger (easy life ferro) geholt und pflanzen wachsen jetzt wieder schön kräftig grün nach
- einige blasenschnecken durch die pflanzen bekommen, die sich prima um die fadenalgen kümmern
- kieselalgen verschwinden wohl, da durch das starke pflanzenwachstum kaum nährstoffe übrig bleiben
- 3 kleine L201 eingesetzt
- jetzt entwickelt sich also scheinbar alles in die richtige richtung!
- werde weiterhin den eisendünger verwenden (etwas weniger als angegeben)

hier aber dennoch eine frage:
sollte ich evtl. auf einen volldünger umsteigen? oder sollte ich es bei dem eisendünger belassen, wenn alles gut aussieht?
lg sheena
cheers sheena
sheena
Larve
Larve
 
Beiträge: 26
Registriert: 16.05.2015 19:06
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 5 mal

Vorherige

Zurück zu Pflanzen & andere Dekoration

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<